Stephanie Eos Erinnerung

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(4)
(9)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erinnerung“ von Stephanie Eos

Kann dich ein Engel glücklich machen? Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel… Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen… Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt.

Macht lust auf mehr

— MissSweety86
MissSweety86

Spannendes Buch, manchmal hadert es mit den Hauptpersonen.

— Kady
Kady

Vielschichtige Charakter

— Traubenbaer
Traubenbaer

Ein spannender Auftakt mit kleinen Schwächen :)

— Chronikskind
Chronikskind

Eine schöne Geschichte mit kleinen Schwächen :)

— -Danni-
-Danni-

Guter Auftakt zu der neuen Reihe "Atem der Engel"

— Charlea
Charlea

Spannender Auftakt einer interessanten Engel-Geschichte in der heutigen Zeit zwischen Studium, bester Freundin, Shoppen und Partys :-)

— Lesefreundin93
Lesefreundin93

Sehr realistische Fantasy-Geschichte❤️

— CallaHeart
CallaHeart

Gute Mischung aus Reality und Fantasy

— MaschaH
MaschaH

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Der neue Teil der spanndenden Reise um Zenay und ihre Freunde. Kommt mit auf das Abenteuer ...

Szeraphine

Die Gabe der Könige

Ich hatte sehr viel Freude damit, Hobbs Charaktere durch diese Geschichte zu begleiten und bin froh, dass die Trilogie neu aufgelegt wird.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atem der Engel - Erinnerung

    Erinnerung
    MissSweety86

    MissSweety86

    29. July 2017 um 07:57

    Inhalt Angelina ist auf der Beerdigung von Adam Winter einen Studiumkollegen. Sie fragt sich warum sie ihn nicht besser kennen gelernt hat. Bis er ihr auf einmal antwortet. Angelina versteht die Welt nicht mehr Adam scheint jetzt ihr Schutzengel zu sein. Er ist immer dort wo sie auch ist und hält sie von einer großen Dummheit ab. Adam weiß selbst nicht was genau seine Bestimmung ist und versucht es bei Erzengel Raphael. Nur der Plan geht nicht auf. Raphael wird von den Schattenwesen umgebracht und auch Cole muss sterben der kurz darauf zum Schutzengel wird. Zusammen versuchen Angelina, Cole und Adam heraus zu bekommen was das Geheimnis ist hinter den Schattenwesen und wie sie diese besiegen können. Das ganze ist kein leichter Weg und die drei müssen einige Gefahren überstehen. Meinung Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste wissen wie es zwischen Angelina, Adam und Cole weiter geht. Für mein empfinden war das Ende zu schnell ich hätte mir einen langsameren Auslauf gewünscht. Die Autorin hat es trotzdem geschafft mit ihrem Debüt eine hervorragende Geschichte zu erzählen. Band 2 und 3 sind schon auf der Wunschliste.  Fazit Ein klasse Debütroman der sich auf jedenfall lohnt zu lesen. Das Buch "Atem der Engel - Erinnerung" von Stephanie Eos ist im TwentySix Verlag erschienen. Hat 328 Seiten und kostet als Taschenbuch 12,99€ und als Ebook 3,99€

    Mehr
  • Rezension zu "Erinnerung"

    Erinnerung
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    13. January 2017 um 21:10

    "Erinnerung" von Stephanie Eos ist der Auftakt einer Trilogie. Der Roman spielt in der realen Welt, enthält jedoch fantastische Elemente. So sieht Angelina als Einzige den Engel  Adam. Er wurde erst vor kurzem zu einem himmlischen Wesen und ist mit seiner Rolle dadurch ziemlich überfordert. Turbulent geht es mit den Beiden weiter, wobei sie Geheimnisse enträtseln müssen und Angelina noch einen Engel sieht. Mir gefällt die Vielschichtigkeit der Charaktere. Angelina muss damit umgehen lernen, dass sie einen Toten sieht. Das fällt ihr verständlicherweise nicht leicht. Auch Adam ist anfangs voller Zweifel und Hader. Mit der Zeit und gemeinsam wachsen sie aber an ihrer Situation. Gerade das macht die Charaktere plastisch und realistisch. Die Geschichte ist auch sonst spannend und nur an einigen Stellen etwas langgezogen. Mir persönlich gefällt das Layout mit den Federn besonders. Die Schriftgröße ist mir aber etwas zu klein.

    Mehr
  • Erinnerung

    Erinnerung
    Chronikskind

    Chronikskind

    14. November 2016 um 20:17

    Zum Inhalt: Kann dich ein Engel glücklich machen?Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel … Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen … Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt.Meine Meinung: Ein spannender Auftakt, mit vielen Überraschungen und kleinen Schwächen :DAnfangs fand ich es etwas schwer, mich in den Schreibstil und die Sichtweise hineinzufinden. Die vielen kurzen Sätze nacheinander haben mich irgendwie gestört. Aber nach ein paar Kapiteln wurde das weniger und das Buch hat mich richtig fesseln können. :) Die Geschichte nimmt viele spannende Wendungen. Adam als Engel verwirrt sie und man merkt schnell, dass die Welt nicht so einfach ist, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Als Cole dazukommt, wird die Geschichte nochmal um einiges spannender. :) Zwischendurch fehlte mir auch mal ein bisschen Handlung, manche Szenen waren meiner Meinung nach auch zu lang. Gegen Ende hin konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, die Geschichte hat sich zu einem spannenden Höhepunkt gesteigert. :) Aber an sich hat mich das Ende eher verwirrt ... so viel ist passiert und irgendwie wird man im spannensten Moment mit dem Ende des Buches konfrontiert. Zudem lässt es meiner Meinung nach ziemlich viel Spielraum für Spekulationen ...Hauptcharakter ist Angelina. Ich mochte sie vin Anfang an, ihre Art finde ich toll und sie hat mich von sich überzeugen können. :) Dazu kommen noch Adam und Cole. Ersterer hat mich immer wieder fasziniert ... die Streitereien mit Angelina fand ich teilweise urkomisch, teilweise echt traurig. Dennoch mag ich ihn ;) Cole ... ich weiß nach dem Ende ehrlich gesagt nicht, was ich von ihm halten soll ... Der Schreibstil der Autorin ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber danach flüssig und gut zu lesen. :) Verbunden mit der Spannung kann man das Buch gegen Ende hin kaum aus der Hand legen. :) Mein Fazit? Leseempfehlung :D

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte mit kleinen Schwächen

    Erinnerung
    -Danni-

    -Danni-

    12. November 2016 um 19:41

    Titel: Atem der Engel - Erinnerung Reihe: Atem der Engel; Band 1 1 Erinnerung 🌸 2 Moment 🌸 3 Traum Autorin: Stephanie Eos Verlag: Selfpublisher (TWENTYSIX) Preis: 12,99 € Taschenbuch Erscheinungsdatum: 01.11.2016 Seitenzahl: 323 Inhalt: "Kann dich ein Engel glücklich machen?" Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel … Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen ... Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt.[Quelle: www.stephanie-eos.de] Über die Autorin: Stephanie Eos, Jahrgang 1988, lebt mit ihrer Familie in einem kleinen, bayerischen Paradies und hat trotz ihrem zahlenlastigen Beruf als Controllerin nie die Liebe zum geschriebenen Wort verloren. Ganz im Gegenteil: Wenn gerade kein Buch verfügbar ist, das sich verschlingen lässt, lässt sie sich von außergewöhnlichen Augenblicken im Leben inspirieren und verwirklicht ihre eigenen Ideen. "Erinnerung" ist ihr erster Roman, mit dem sie sich in die Veröffentlichung wagt. Erster Satz: "Manchmal kommt es mir so vor, als ob mein Leben eine einzige Flamme wäre." Meine Meinung: Cover: Das Cover find ich eigentlich echt schön. Es zeigt die Protagonistin Angelina und eine Feder. Das Cover passt super zu der Geschichte. Schreibstil: Das Buch ist aus der Sicht von Angelina geschrieben. Am Anfang musste ich mich etwas an den Schreibstil gewöhnen. Ab und an wusste ich nicht, wer gerade spricht. Nach einer Weile störte mich das aber überhaupt nicht mehr und ich konnte das Buch schön flüssig lesen. In der Mitte und am Ende gibt es je ein Kapitel, das aus einer anderen Sicht und in der Vergangenheit geschrieben ist. Charakter: Hauptsächlich geht es in dem Buch um Angelina, Cole und Adam. Ich fand alle drei auf ihre Art sympathisch. Wobei ich manchmal aus keinem der drei schlau geworden bin. Ich habe aber eindeutig meinen Favoriten ;) Story: Die Geschichte des Buches geht eigentlich sofort spannend los. Ich war recht schnell von der Geschichte gefesselt. Leider waren zwischendurch aber immer kleinere Passagen, die dann mal nicht so spannend waren und mein Lesefluss war dann öfter mal unterbrochen. Am meisten unterhalten hat mich irgendwie der Schlagabtausch zwischen Angelina und Adam. Der war manchmal echt total lustig. Angelina, Adam und Cole waren eigentlich das halbe Buch über auf der Suche nach Antworten. Zwischendurch war das leider öfter mal etwas langatmig. Am Ende wurde es aber dann wieder richtig spannend. Wie schon erwähnt gab es auch zwei Kapitel aus einer anderen Sicht. Die haben mich aber total verwirrt. Ich wusste irgendwie gar nicht so wirklich was mir der Inhalt dieser Kapitel sagen soll. Am Ende wurde das jedoch ein wenig aufgelöst. Jedoch nur so halb und ich empfand das Ende somit als kleinen Cliffhanger. Fazit: Alles in Einem eine schöne Geschichte mit kleinen Schwächen zwischendurch. Hier vergebe ich 4 von 5 Punkten und bin schon sehr gespannt auf Band 2. Vielen Dank an die Autorin Stephanie Eos für das Rezensionsexemplar :) <3 Eins muss ich noch los werden -> Team Adam ;)

    Mehr
  • Guter Auftakt zu der neuen Reihe "Atem der Engel"

    Erinnerung
    Charlea

    Charlea

    31. October 2016 um 14:05

    Cover / Artwork / Romanaufbau Das Cover von "Erinnerung - Atem der Engel 1" ist meiner Meinung nach nicht nur schön gewählt, sondern auch sehr passend zum Inhalt des Buches. Es ist ein self published Roman, der sich jedoch in puncto Qualität des Einbands, Romangestaltung, Design und auch Lektorat nicht vor einem bekannten Großverlag verstecken muss.   Inhalt Im Roman geht es um Angelina, einer jungen Studentin aus München, die um Adam trauert, einem jungen Mann der kurze Zeit vorher gestorben ist. Sie war heimlich in ihn verliebt, hat ihn aus der Ferne beobachtet und geliebt und weiß nun mit ihrer Trauer nicht umzugehen. Da tauchen plötzlich Feder auf, egal wo sie ist und Adam ist wieder da - ein Engel. Das wirft ihre kleine Welt natürlich noch einmal völlig um. Doch sie hat kaum Zeit, sich daran zu gewöhnen, schon befindet sie sich inmitten einer spannenden Geschichte.   Fazit Ich hatte anfangs ein wenig Schwierigkeiten, ins Buch reinzukommen, da mir Angelina doch ein wenig naiv rüber kam. Auf der anderen Seite konnte man so auch die Entwicklung ihres Charakters besser nachvollziehen, von daher gehe ich jetzt davon aus, dass das Plan der Autorin war. Den Schreibstil mochte ich von Anfang an wirklich gerne, das Buch liest sich sehr flüssig und sie hat bewiesen, dass sie auch spannende Stellen gut schreiben kann -  mit einer dieser Stellen hatte mich die Autorin dann nämlich wieder. Wie ich eingangs geschrieben habe, handelt es sich beim Roman um den Auftakt zu einer neuen Reihe und der zweite Teil wurde auch schon mehr oder weniger angekündigt. Ich freue mich auf alle Fälle auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • ...ich fiel dagegen eher in die Kategorie "emotionaler Dummkopf"

    Erinnerung
    Lesefreundin93

    Lesefreundin93

    27. October 2016 um 10:42

    Inhalt:Plötzlich ist Adam tot und Angelina wird diesen ungestümen und überheblichen Kerl nie wieder sehen. Oder etwa doch? Den plötzlich steht er vor ihr und sie kann sogar mit ihm sprechen -  wie kann das sein? Und ehe sie weiß was überhaupt los ist steckt sie schon mittendrin in einem Geheimnis rund um Engel, Federn und gefährliche Schattenwesen.Meinung:Durch den flüssigen und modernen Schreibstil ist man schnell in der spannenden Geschichte rund um Angelina und ihre Engel gefangen. Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist das die Erzählung in der heutigen Zeit spielt  und Angelina versuchen muss - neben ihrem Studium, Lernen und ihrer besorgten besten Freundin - damit umzugehen das sie Engel sehen kann. Die Hauptprotagonisten Angelina, Adam und Cole und ihre Gefühle und Handlungen sind genau beschrieben und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Auch den subtilen Humor fand ich sehr amüsant :-) (Mein genervter Satz fand leider kein Ende. Was sollte ich auch sagen? ...nerv mich nicht? - Den kannte er schon zur Genüge....misch dich nicht in Dinge ein, die dich nichts angehen? - Tat er trotzdem....hör auf, Sachen zu sagen, die der Wahrheit entsprechen und die ich trotzdem nicht hören will? - Keine Option.)Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne packende, moderne Fantasy-Geschichten lesen, mich jedenfalls konnte der Auftakt einer Trilogie gleich überzeugen und ich bin schon sehr auf den zweiten Band "Atem der Engel - Moment" gespannt.

    Mehr
  • Genialer Auftakt

    Erinnerung
    books_are_proof

    books_are_proof

    26. October 2016 um 19:46

    Kann dich ein Engel glücklich machen? Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel… Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen… Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt.Bereits der Einstieg ist sehr gut gelungen: Man kann sich die Charaktere gut vorstellen und auch ihre Gefühle nachvollziehen.Der männliche Protagonist Adam kann einem anfangs auf die Nerven gehen, da er nie eine Frage beantwortet und man lange im Dunkeln tappt. Doch diese harte Fassade passt auch irgendwie zu ihm. Währenddessen taucht ein zweiter Engel auf, der einem sympathischer ist, doch meiner Meinung nach entwickelt sich die Liebesbeziehung zwischen ihm und Angelina etwas zu schnell. Zudem bemerkt man, dass sie noch viele Gefühle für Adam hat und Adam auch für sie. Nur die zwei selbst bemerken es natürlich nicht, was ich als klischeehaft einstufe.Die Szene, wo auf dem Friedhof gekämpft wurde, war verwirrend und auch kurz, aber trotzdem spannend.Ebenfalls sehr gut finde ich, dass Engeln etwas zustoßen kann, denn von Unsterblichen oder fast Unverwundbaren habe ich schon so einiges gelesen.Das Ende kam wirklich sehr überraschend und lässt viele Fragen offen, doch im guten Sinne, denn so will man definitiv weiter lesen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Erinnerung" von Stephanie Eos

    Erinnerung
    StephanieEos

    StephanieEos

    Liebe Leser und Fans von romantischer Fantasy-Literatur,ich freue mich Euch zu einer Leserunde einzuladen, bei der ich die Geschichte von "Erinnerung - Atem der Engel" mit Euch zusammen noch mal ganz neu erleben möchte. Dazu stelle ich Euch 13 kostenlose Rezensionsexemplare im Print-Format zur Verfügung."Kann dich ein Engel glücklich machen?"Das ist die Frage, die sich die Protagonistin meiner Geschichte auf ihrem Weg zu sich selbst stellen muss. Angelina ist 20 Jahre alt, hat gerade erst in München das zweite Semester ihres Studiums begonnen und ansonsten keine größeren Herausforderungen zu meistern, als die Spleene ihrer besten Freundin zu ertragen ... Bis sie etwas völlig aus der Bahn wirft - Adams Tod. Mein Roman "Erinnerung" ist der Auftakt zu einem magischen Abenteuer voller himmlischer Augenblicke, sündhafter Engel und gebrochener Herzen ... Und ich bin ganz gespannt, ob darin einzutauchen Euch genauso viel Freude bereitet, wie mir es zu Papier zu bringen.Eine Leseprobe gibt es hier: http://www.stephanie-eos.de/2016/09/03/leseprobe-erinnerung/Neugierig geworden? Dann beantwortet doch bis zum 2. Oktober die Bewerbungsfrage: "Warum wollt ihr weiterlesen?" Ich freue mich auf Eure Antworten und unsere gemeinsame Leserunde!EureStephanie Eos

    Mehr
    • 89
    StephanieEos

    StephanieEos

    26. October 2016 um 18:47
  • Atem der Engel - Erinnerung

    Erinnerung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. October 2016 um 18:17

    Inhalt:>>Kann dich ein Engel glücklich machen?Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel… Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen… Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt.<<"Atem der Engel - Erinnerung" von Stephanie Eos hat mir wirklich gut gefallen. Eigentlich mag ich Engel-Fantasy meistens eher nicht so, doch fand ich das Cover hier total schön und es hat mich einfach neugierig gemacht. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich mich für die Leserunde beworben habe! Es hat sich wirklich gelohnt! Die Geschichte ist gut ausgearbeitet und vieles ist wirklich sehr gefühlvoll, das fand ich richtig schön! Besonders gefallen hat mir auch die Entwicklung vor allem von Angelina und Adam und die Tatsache, dass hier Engel mitunter ziemlich menschlich sind! Das war einfach auch mal etwas anderes. zum Ende sind allerdings einige Fragen offen geblieben und ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird!Von mir gibts hier verdiente 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für Fantasy-Fans, mit besonderem Augenmerk auf die Thematik rund um Engel.

    Mehr
  • Realistischer Auftakt einer wunderbaren Triologie

    Erinnerung
    CallaHeart

    CallaHeart

    23. October 2016 um 12:41

    Klappentext: Kann dich ein Engel glücklich machen? Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel… Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen… Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt.  Meine Meinung:  Ich finde das Buch wirklich gelungen, das Cover hat mich von Anfang an überzeugt. Ich fände es persönlich aber passender, wenn das Mädchen (Angelina) auf dem Bild Schlüssel- statt Pusteblumen in der Hand hielte. Auch die Schriftart gefällt mir sehr.  Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr nachvollziehbar. Sie schreibt nicht zu perfekt, das macht die Geschichte authentisch. Die Charaktere sind ausführlich beschrieben und die Hauptperson, Angelina ist sehr sympathisch. Die Handlung ist logisch und Stephanie Eos hat tolle Ideen. Am Schluss bleiben noch einige Fragen offen, die aber neugierig auf den zweiten Teil machen.  Fazit: Man merkt dem Buch nicht an, dass es self-published ist, es gibt nur wenige verwirrende Stellen. Ich kann es nur empfehlen!❤️

    Mehr
  • Erinnerung - guter Auftakt einer vielversprechenden Triologie

    Erinnerung
    wbnixe

    wbnixe

    23. October 2016 um 00:39

    Klappentext Kann dich ein Engel glücklich machen? Adam ist tot – einfach so. Unverhofft, aus heiterem Himmel… Und Angelina hat keine Ahnung, was sie davon halten soll, dass sie diesen überheblichen und zum Verrücktwerden ungestümen Kerl nie wiedersehen wird – bis er dann auf einmal doch wieder vor ihr steht. Schneller, als der jungen Frau lieb ist, gehört ihr unaufgeregtes Studentenleben in München der Vergangenheit an. Alles in ihr kreist unentwegt um das Geheimnis, das die Engel beinahe greifbar umgibt wie eine Aura. Sie ist magnetisch angezogen… Von dem Mysterium – und von den beiden Männern, die es umgibt. Meine Meinung Der Auftakt "Erinnerung" der Reihe "Atem der Engel" ist gut geschrieben, sodass man es flüssig lesen kann. Es ist sehr realitätsnahe durch die gewählten Element von Ort, Zeit und Hintergrundhandlung. Man kann sich gut in die Protagonisten Angelina hineinversetzen. Das Buch enthält Spannung, ein wenig Action und viele Gefühle. Besonders gefallen hat mir, wie Adam und Angelina mit einander umgehen. Es gibt dabei immer etwas zu lachen, wenn die beiden Sturköpfe aufeinander treffen. Aber lest selber, ich kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Mix aus Reality und Fantasy

    Erinnerung
    MaschaH

    MaschaH

    13. October 2016 um 12:38

    Ein spannendes Buch mit einer guten Mischung aus Realität und Fantasy. Spannung, Liebe und viele Gefühle, für jeden Geschmack ist etwas dabei.  Flüssiger Schreibstil der die Vorstellungskraft spielen lässt.Ein Stern Abzug für die etwas kleine Schriftgröße und fehlende Blockabsätze während der doch manchmal längerern Kapitel. Trotzdem hat das Lesen wahnsinnigen Spass gemacht und eine Fortsetzung wird fieberhaft erwartet.

    Mehr