Stephanie Faul So sind sie, die Amerikaner

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So sind sie, die Amerikaner“ von Stephanie Faul

Geben wir es ruhig zu: Die Amerikaner sind manchmal seltsam. Sie essen seltsame Dinge. Sie benehmen sich seltsam. Sie sind mal zu steif und mal ein bisschen zu locker. Sie lachen über Dinge, die nicht lustig sind.

Die Fremdenversteher liefern Antworten: Knapp, bissig und voller überraschender Einsichten. Am Ende ist klar: So sind sie eben, die Amerikaner!

Die Fremdenversteher über die Amerikaner: „Die USA sind ein Land, in dem sich einst Abenteurer, religiöse Fanatiker und Außenseiter niederließen – eine demographische Mischung, die sich in den letzten 400 Jahren kaum geändert hat.“

Die Fremdenversteher: Die Reihe, die kulturelle Unterschiede unterhaltsam macht. Mit trockenem englischen Humor, Mut zur Lücke, einem lockeren Umgang mit der politischen Korrektheit – aber immer: feinsinnig und auf den Punkt. Die Fremdenversteher sind die deutsche Ausgabe der Xenophobe’s® Guides – bei Reise Know-How.

Die Fremdenversteher: Empfohlen bei leichter bis mittelschwerer Xenophobie!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fremdenversteher USA

    So sind sie, die Amerikaner

    Claudias-Buecherregal

    27. January 2018 um 15:52

    Wer reist, hat etwas zu erzählen. Das bezieht sich nicht nur auf Sehenswürdigkeiten, sondern vor allem auch auf Land und Leute, denn jede Kultur ist anders und das merkt man vor allem, wenn man länger durch ein Land reist oder dort sogar eine Weile lebt.Ich habe ein Jahr in den USA gelebt. In der Anfangsphase habe ich mich zwar auf das Abenteuer gefreut, war aber auch sicher, froh zu sein, dass mein Aufenthalt auf ein Jahr begrenzt war, denn etwas merkwürdig waren die Amis schon. Je mehr ich mich jedoch an sie gewöhnt habe, desto mehr habe ich sie ins Herz geschlossen - auch wenn sie tatsächlich etwas merkwürdig sein ;)Über die Reihe "Die Fremdenversteher" bin ich auf der Frankfurter Buchmesse aufmerksam geworden. Sie greift kulturelle Unterschiede auf und stellt diese humoristisch vor. Ob diese Reihe sinnvoll ist, kann ich am bestens an der Ausgabe "So sind sie, die Amerikaner" feststellen, da ich von ihnen mittlerweile zahlreiche Eindrücke sammeln konnte, deshalb habe ich mich für dieses Buch entschieden und muss sagen, das Buch trifft das meiste genau auf den Punkt.Das dünne Büchlein bietet Kurztexte mit verschiedenen Themenschwerpunkten wie z.B. Typische Eigenschaften, Freizeit & Vernügen, Essen & Trinken oder Geschäftsleben. Die Texte sind leicht zu lesen, unterhaltsam und stellen die Amis ziemlich authentisch dar. Da die einzelnen Kapitel nicht besonders umfangreich sind, kann man immer mal wieder zu dem Buch greifen und etwas darin lesen.Fazit: Wer länger durch die USA reisen oder dort für eine Weile leben möchte, kann sich mit diesem Buch auf die Zeit dort einstellen. Damit sollte die Umstellung nicht allzu schwer fallen, denn Stephanie Faul erklärt, warum die Amerikaner so sind, wie sie sind und worauf man sich einstellen muss. Taschenbuch: 108 Seiten Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH; Auflage: 1 (25. September 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3831728704 ISBN-13: 978-3831728701

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks