Stephanie Laurens

 3.8 Sterne bei 345 Bewertungen
Autorin von In den Armen des Eroberers, Eine Lady riskiert alles und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Stephanie Laurens

Wissenschaft und Literatur: Stephanie Laurens ist 1953 in Sri Lanka geboren, jedoch zog ihre Familie nach Melbourne, Australien, als sie 5 Jahre alt war. Laurens schloss ihre Ausbildung mit einem Doktor in Biochemie ab und zog im Anschluss mit ihrem Mann nach London, wo sie beide als Forscher in Kent arbeiteten. Sie lebten in einem Cottage aus dem 16. Jh. und auch die Umgebung warsehr geschichtsträchtig. Nach vier Jahren kehrten sie nach Australien zurück, wo Laurens weiter in der Krebsforschung arbeitete und schließlich ihr eigenes Forschungslabor leitete. Eines Abends fiel ihr auf, dass ihr die Liebesromane, die sie noch nicht gelesen hatte, ausgegangen waren. Nachdem sie bereits einige Jahre darüber nachgedacht hatte, ein eigenes Buch zu schreiben, begann sie nachts und an den Wochenenden ihre eigene Geschichte zu Papier zu bringen. Ihr erster Roman „Tangled Reins“ wurde 1992 veröffentlicht und bald konnte sie von den Erträgen ihrer Bücher leben. Heute hat Laurens ihr Hobby zum Beruf gemacht und ist Vollzeitschriftstellerin. Ihre Bücher sind meist historische Liebesgeschichten, wie sie sie selbst zu lesen liebt. Laurens lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Melbourne.

Neue Bücher

Heiß lodert die Sehnsucht

Erscheint am 23.06.2020 als Taschenbuch bei MIRA Taschenbuch. Es ist der 3. Band der Reihe "Barnaby Adair".

Ein unmöglicher Gentleman (Historical Gold Extra 120)

Neu erschienen am 06.03.2020 als E-Book bei CORA Verlag.

Alle Bücher von Stephanie Laurens

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches In den Armen des Eroberers9783442371976

In den Armen des Eroberers

 (20)
Erschienen am 11.08.2008
Cover des Buches Eine Lady riskiert alles9783956498619

Eine Lady riskiert alles

 (16)
Erschienen am 05.11.2018
Cover des Buches Nur mit deinen Küssen9783442364909

Nur mit deinen Küssen

 (15)
Erschienen am 14.08.2006
Cover des Buches Ein unmoralischer Handel9783442360994

Ein unmoralischer Handel

 (13)
Erschienen am 20.02.2006
Cover des Buches Der Liebesschwur9783442358397

Der Liebesschwur

 (11)
Erschienen am 01.01.2004
Cover des Buches Ein unmöglicher Gentleman9783956496745

Ein unmöglicher Gentleman

 (13)
Erschienen am 08.05.2017
Cover des Buches Gezähmt von sanfter Hand9783442360857

Gezähmt von sanfter Hand

 (9)
Erschienen am 01.08.2004
Cover des Buches Küsse im Morgenlicht9783442365296

Küsse im Morgenlicht

 (10)
Erschienen am 12.02.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Stephanie Laurens

Neu

Rezension zu "Wenn ein Gentleman in Liebe entbrennt" von Stephanie Laurens

„Wenn ein Gentleman in Liebe entbrennt“ von Stephanie Laurens
Blubb0butterflyvor 13 Tagen

London, Oktober 1837

„Vor meinem Tod wüsste ich gern noch ein paar Dinge geregelt“, bemerkte Lady Agatha Halstead und bekam diesen gewissen entschlossenen Zug um den Mund.

Violet Matcham, die ihrer Ladyschaft gerade noch ein weiteres Kissen in den Rücken geschoben hatte, richtete sich auf und legte beruhigend ihre Hand auf die der alten Dame. „Aber was reden Sie denn da? Sie sind das blühende Leben – der Doktor hat es gestern erst gesagt.“

Es war früher Vormittag, die schweren Vorhänge waren zurückgezogen, und eine blasse Herbstsonne schien in das geräumige Schlafgemach, die Lady Halsteads dünne, altersfleckige Haut, das schütter gewordene silbrige Haar und die einst blitzblauen Augen, nun jedoch milchig getrübten Augen in ein schmeichelndes Licht tauchte.

Meinung

Ich kenne die Autorin vom Hörensagen, aber es ist mein erstes Werk von ihr. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, jemals eines ihrer Bücher gelesen zu haben. Aber die Cover sind mir aufgefallen, weil sie mich an die alten Schundromane erinnert haben. Zumindest die älteren Versionen, die ich bisher gesehen habe. 😉 Dieses hier klingt nach einer Mischung aus Krimi und historischer Liebesgeschichte. Da bin ich wirklich gespannt darauf, wie es mir gefallen wird. 😊

Wie wir bereits vom Klappentext erfahren haben, will sich Lady Halstead um ihre Besitztümer kümmern, ehe sie stirbt. Dass diese Bitte ihre Gesellschaftsdame Violet irritiert, ist verständlich. Erfreut sich die Ladyschaft doch bester Gesundheit. Doch Vorsorge ist das halbe Leben, vor allem bei einer solch habgierigen und skrupellosen Familie, die die Lady leider ihr Eigenfleisch und Blut nennen muss. Die Halsteads sind ein egoistischer Haufen, der sich nur um die eigenen Vorteile schert. Als die Lady ermordet wird, sind sie wie blutrünstige Haie, die Witterung aufgenommen haben. Dabei interessiert es sie keineswegs, wer den Mörder ist, sondern eher, was sie erben. Traurig, oder?

Jedenfalls wendet sich Violet im Auftrag der Lady an Heathcote, seines Zeichens, der beste Finanzverwalter Londons. Dieser benötigt dringend eine Herausforderung, einen neuen Reiz in seinem doch tristen Berufstrott. Früher war er sehr ambitioniert, doch nun fehlt ihm einfach das gewisse Etwas. Na, man soll doch vorsichtig mit seinen Wünschen sein. Ich glaube nicht, dass er wusste, wie interessant sein Leben werden würde.

Um den Mörder zu fassen werden der Inspector Stokes und dessen Berater Adair hinzugezogen. Nun machen sie sich zu viert bzw. zu sechst, denn die Gattinnen der Ermittler mischen ordentlich mit, auf die Suche nach dem Mörder. 😉 Dabei wird Schockierendes zu Tage getragen…

Man könnte meinen, dass der Autorin hierbei eine gelungene Mischung geglückt ist, nur konnte mich das leider gar nicht überzeugen. Mich konnte einfach die Handlung an sich nicht so recht fesseln. Ich habe mehr Seiten überflogen als tatsächlich gelesen und das soll schon etwas heißen. Dabei fand ich den Grundgedanken doch mehr als interessant. Gestört hat mich aber doch, dass die Ermittler nebst Ehefrauen so viel Spielraum bekamen. Vielleicht handelt es eigentlich auch eher um die vier. Den Eindruck bekam ich oft, weil die Vier ein ziemlich eingespieltes Team sind und schon des Öfteren anscheinend zusammengearbeitet haben. Die Ermittlungen haben einen Großteil der Handlung eingenommen, was durchaus sinnvoll ist. Dadurch kam mir aber die Liebesgeschichte zwischen Violet und Heathcote viel zu kurz.

Dieses Werk hat mir wieder vor Augen geführt, dass ich von historischen Romanen erstmal die Finger lassen werde. Ich bin in den meisten Fällen eher enttäuscht und gelangweilt, wobei das natürlich nicht nur auf dieses Genre zutrifft. Naja, die Autorin hat es mir auf jeden Fall nicht angetan.

 

♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn ein Gentleman in Liebe entbrennt" von Stephanie Laurens

am Klappentext vorbei
wiechmann8052vor 2 Monaten

Klappentext

»Er ist der erfahrenste und vertrauenswürdigste Finanzverwalter Londons«. So nennt die Times Heathcote Montague. Den Gentleman, dem die Oberschicht Englands ihr Vermögen anvertraut. All seine Leidenschaft gehört den Zahlen, aber immer häufiger verspürt Heathcote, eine unbekannte Sehnsucht in sich. Und diese wächst, als ihn Miss Violet Matcham im Auftrag von Lady Halstead aufsucht. Doch bevor er seinen Gefühlen weiter auf den Grund gehen kann, wird Lady Halstead tot aufgefunden. Er und Violet befinden sich plötzlich inmitten eines Mordfalls an der Seite des respektablen Barnaby Adair und von Inspector Stokes ...

Meinung

ich hatte nach dem Klappentext eine viktorianische Liebesgeschichte erwartet und wurde enttäuscht. Es war eine Detektivgeschichte und die Lovestory wurde sehr stiefmütterlich behandelt. Wenn ich einen Krimi lesen möchte kaufe ich einen Krimi, wenn ich einen Liebesroman möchte, nehme ich einen solchen. Leider kann man Bücher nach dem Lesen nicht umtauschen.

Es ist ein Folgeband, über die beiden Detektive gibt es schon einen Roman. Das war an vielen Stellen zu merken, dadurch war der Krimi auch nur mäßig spannend, denn es gab viele Wiederholungen und die Autorin verlor sich in überflüssige Details.

Der Schreibstil war eher betulich und es fehlte an Esprit.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn ein Gentleman in Liebe entbrennt" von Stephanie Laurens

Regency Krimi
Asbeahvor 3 Monaten

Barnaby Adair Bd 2: Dies ist mein erstes Buch der bekannten Autorin, und mir war nicht bewusst, dass es ein zweiter Teil ist. Dennoch kam ich schnell in die Geschichte um das Ermittlerteam Adair & Stokes hinein. Ich hatte allerdings etwas ganz anderes erwartet, der Titel ist doch etwas irreführend. “Wenn ein Gentleman in Liebe entbrennt”... bekommt man in diesem Fall nicht viel davon mit. Alles ging sehr sittsam zu. Dagegen habe ich nichts einzuwenden, doch der vermeintliche Liebesroman entpuppte sich in der Hauptsache als ein etwas trockener Krimi. 

Die Ermittlungsarbeit drehte sich im Kreis und die immer gleichgebliebenen Ergebnisse wurden wiederholt “durchgekaut”, phasenweise wirklich langatmig. Auch die regelmäßigen Schilderungen des Privatlebens der Ermittler war für mich eher uninteressant, was vermutlich daran lag, dass ich den ersten Band nicht kannte.

Im Ganzen entwickelte sich aber ein interessanter und durchaus auch spannender Krimi, bei dem lange nicht abzusehen war, wer denn nun der Mörder war.

Abgerundet wurde die Handlung durch die sehr vorsichtige Annäherung zwischen der Gesellschafterin Violet und dem Finanzexperten Montague. Beide sind schon in etwas reiferem Alter, da gönnt man ihnen das Glück besonders.

Mein Fazit: Ein professionell geschriebener Krimi mit einer entzückenden Liebesgeschichte als Beigabe. Da Bezug auf vorherige Reihen genommen wurde, ist es für Fans sicherlich ein Muss. Und für mich der Auftakt zu den anderen Reihen der Autorin.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Eine Lady riskiert allesundefined

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen MIRA Taschenbuch Romans

 

"Eine Lady riskiert alles" von Stephanie Laurens


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.10.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Neville Roscoe ist ein Mann, der nach seinen eigenen Regeln lebt und sich nicht um sein Ansehen in der Gesellschaft kümmert. Ungezügelt frönt der Besitzer mehrerer Spielhöllen seinen Leidenschaften. Ursprünglich hat er dieses Leben in der verruchten Halbwelt Londons nur gewählt, um seine Familie vor dem Ruin zu retten. Doch die Rückkehr in die feine Gesellschaft bleibt dem Adeligen nun verwehrt. Als die unbescholtene Lady Miranda Clifford ihn unversehens um Hilfe bittet, zögert er nicht, ihr wie ein echter Gentleman zur Seite zu stehen. Je mehr Zeit er in ihrer Nähe verbringt, desto verlockender wird der Gedanke, seine lasterhafte Vergangenheit hinter sich zu lassen … 

»Sündhaft sexy und einfach unwiderstehlich 

Booklist


Du möchtest "Eine Lady riskiert alles" von Stephanie Laurens lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

219 BeiträgeVerlosung beendet
F
Letzter Beitrag von  Falterflugvor einem Jahr

Zusätzliche Informationen

Stephanie Laurens wurde am 14. August 1953 geboren.

Stephanie Laurens im Netz:

Community-Statistik

in 179 Bibliotheken

auf 58 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks