Stephanie Laurens In den Armen des Eroberers

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(5)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „In den Armen des Eroberers“ von Stephanie Laurens

Ausgerechnet der berüchtigte Frauenheld Devil Cynster muss auftauchen, um die wunderschöne Gouvernante Honoria Wetherby aus einem schweren Unwetter zu retten: Er führt sie in die behagliche Wärme eines einsamen Häuschens - und kompromittiert Honoria damit schwer. Doch seltsamerweise ist der hinreißende Devil sofort bereit, diesen Skandal durch eine Heirat aus der Welt zu schaffen. Und plötzlich weiß Honoria gar nicht mehr, wo ihr der Kopf steht ...

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Die fiktive Interpretation bewegt sich zwischen Dokumentar- und Abenteuerroman. Begegnet den eigenen Figuren zu distanziert. Überbewertet!

Ro_Ke

Die Farbe von Milch

Ein tolles, berührendes Buch!

Speckelfe

Die Summe aller Möglichkeiten

>>»Das ist das Problem mit dem Leben, dachte Antoine. Dasjenige, das man hat, ist immer zu eng, und das, das man gern hätte, ist zu groß ...

GabiR

Ein Gentleman in Moskau

Ein schönes Buch, das mir mit seiner besonderen Geschichte und der sympathischen Hauptfigur sehr gut gefallen hat. Wundervoll geschrieben!

-nicole-

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

klaraelisa

Das Haus ohne Männer

Nicht schlecht, hat mich aber auch nicht total vom Hocker gehauen

luluslibrary

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Cynsters (Devil und Honoria), Band 2

    In den Armen des Eroberers

    Tigerbaer

    01. March 2014 um 17:06

    Inhalt: "Blitze zucken, Donner grollt, die Hufe eines mächtigen schwarzen Hengstes verfehlen sie nur um Haaresbreite – was allein der meisterhaften Beherrschung des pechschwarz gekleideten Reiters zuzuschreiben ist. Die achtzehnjährige Honoria Wetherby ist überzeugt, vom Satan persönlich gerettet worden zu sein. Dabei wollte sie doch gerade selbst einem jungen, verletzten Mann helfen, den sie am Wegesrand entdeckt hatte. Ohne jegliche Debatten übernimmt der unheimliche Mann mit den merkwürdig grün schimmernden Augen das Kommando – und bringt Honorias ehrenvolles Leben gewaltig durcheinander. Ihren derzeitigen Beruf der Gouvernante betrachtet sie zwar selbst nur als Zwischenlösung, bis sie als Abenteuerin die Welt erobern wird, doch nun kommt das Abenteuer früher, als ihr lieb ist. Dummerweise kompromittiert dieser umwerfende Fremde sie nämlich, indem er sie in die trockene Wärme eines einsamen Häuschens mitnimmt – schlimm genug. Doch was nun folgt, läßt Honoria aus allen Wolken fallen: Nicht nur, daß dieser sinnliche Kerl niemand anderer ist als der berüchtigte Frauenheld Devil Cynster – er will sie zudem auch noch zu seiner Frau machen! Honoria kann sich nicht entscheiden zwischen ihrem Freiheitsdrang und dem verlockenden Angebot …" Zugegeben, die Namen der beiden Hauptfiguren sind bescheiden..na ja, mit seinem kann ich recht gut leben, da er auch sehr gut zum Charakter passt...aber sie..wer will schon freiwillig "Honoria" heißen ;-) Aber die Namen sind ja eigentlich gar nicht so wichtig ;-) Die beiden sind tolle Charaktere und obwohl ich das Buch schon mindestens 5 Mal gelesen habe, nehme ich es immer wieder gerne in die Hand und schmökere erneut darin. Einfach köstlich die Machtkämpfe zwischen den beiden ;-) Reihenfolge (man kann die Bücher durchaus unabhängig voneinander lesen): 00. Prequel: Verheißungsvolle Küsse (The Promise in a Kiss) 01. In den Armen des Eroberers (Devil´s Bride) 02. Der Liebesschwur (A Rake´s Vow) 03. Gezähmt von sanfter Hand (Scandal's Bride) 04. In den Fesseln der Liebe (A Rogue's Proposal) 05. Ein unmoralischer Handel (A Secret Love) 06. Nur in deinen Armen (All About Love) 07. Nur mit deinen Küssen (All About Passion) 08. Küsse im Mondschein (On A Wild Night) 09. Küsse im Morgenlicht (On A Wicked Dawn) 10. Verführt zur Liebe (The Perfect Lover) 11. Was dein Herz dir sagt (The Ideal Bride) 12. Hauch der Verführung (The Truth About Love) 13. Eine Nacht wie Samt und Seide (What Price Love?) 14. Sturm der Verführung (The Taste of Innocence) 15. Im Feuer der Nacht (Where the Heart leads) 16. Stolz und Verführung (Temptation and Surrender)

    Mehr
  • Rezension zu "In den Armen des Eroberers" von Stephanie Laurens

    In den Armen des Eroberers

    luckydaisy

    14. May 2011 um 10:18

    Nachdem ja schon viel lobende Worte über die Familie Cynster verloren wurden, habe ich beschlossen, dieser reizenden Sippe auch mal meinen Besuch abzustatten und habe das Buch gekauft. Besonders fasziniert hat mich die Idee der Autorin, einem hochnäsigen Adeligen eine störrische Frau an die Seite zu stellen. Diese charmant-explosive Mischung hat auch Amanda Quick in ihren Bücher häufiger verwendet - und ich hab mich dabei jedes mal scheckig gelacht. Warum hier nicht??? Die wirklich bezaubernde Geschichte wurde offenbar von der fürchterlichen deutschen Übersetzung ruiniert. Selten ist mir ein Buch in die Finger gefallen, was sich so holprig und zäh lesen lässt. Auch geht der Geschichte nach ca 100 Seiten deutlich die Luft aus. Die Heldin wehrt sich zwar heftig gegen die Heiratspläne von Devil Cynster - sobald der Knabe sie jedoch in seine Arme zieht, verliert sie sofort Kopf und Verstand. Und so zieht sich das ganze Seite um Seite um Seite dahin. Das Buch besteht im Prinzip nur aus der Suche nach Tolly´s Mörder (als Handlungsstrang) und aus verschiedenen Kußszenen, aus der die Heldin ständig beleidigt hervorgeht, weil Devil ihr schon wieder den Kopf verdrehen konnte. Das ist für meinen Geschmack einfach zu wenig. Deshalb nur 2 magere Sternchen für die nette Grundidee....

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks