Stephanie Madea

 4,5 Sterne bei 314 Bewertungen
Autorin von Night Sky - Sklave des Blutes, Lyon und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stephanie Madea (©)

Lebenslauf von Stephanie Madea

Stephanie Madea schreibt mit Herzblut geschriebene Contemporary & Paranormal & Erotic Romance sowie Romantic Thrill und Fantasy Romane und erfüllte sich damit ihren lang gehegten Traum, als Schriftstellerin arbeiten zu dürfen. Auf ihrer Autoren-Homepage www.stephanie-madea.com findet sich Hintergrundwissen über ihr Leben und ihr Schreiben sowie der direkte Kontakt zur Autorin. Alle Neuigkeiten werden auf auf ihrem Blog www.stephaniemadea.blogspot.com und ihrer Facebook-Seite "Stephanie Madea | Schriftstellerin" gepostet.
Stephanie, geboren 1977, wuchs in Norddeutschland auf. Nach mehrjähriger Berufstätigkeit im In- und Ausland startete sie im kreativen Bereich ihre Selbstständigkeit. Stephanie schreibt, liebt und lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen, drei Hunden, fünf Katzen, drei Hühnern und vielen Fischen in einem kleinen, abgeschiedenen Dorf in den Bergen Zyperns.

Alle Bücher von Stephanie Madea

Cover des Buches Night Sky - Sklave des Blutes (ISBN: 9789963534197)

Night Sky - Sklave des Blutes

 (71)
Erschienen am 11.07.2016
Cover des Buches Moonbow - Auge um Auge (ISBN: 9789963722303)

Moonbow - Auge um Auge

 (50)
Erschienen am 20.12.2013
Cover des Buches Lyon (ISBN: B01N7LKRCG)

Lyon

 (50)
Erschienen am 23.12.2016
Cover des Buches Moonbow - Hand in Hand (ISBN: 9789963522958)

Moonbow - Hand in Hand

 (29)
Erschienen am 15.07.2014
Cover des Buches Schwur des Blutes - Night Sky 2 (ISBN: 9789963534272)

Schwur des Blutes - Night Sky 2

 (24)
Erschienen am 11.07.2016
Cover des Buches Schicksal des Blutes - Night Sky 3 (ISBN: 9789963534340)

Schicksal des Blutes - Night Sky 3

 (18)
Erschienen am 11.07.2016
Cover des Buches White Secrets (ISBN: B07CQGVKMC)

White Secrets

 (9)
Erschienen am 27.07.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Stephanie Madea

Cover des Buches Traumkind (Efil 1) (ISBN: B0979KNVV8)Ruby-Celtics avatar

Rezension zu "Traumkind (Efil 1)" von Stephanie Madea

Ein gefühlvoller, spannenender und fantasiereicher Auftaktband.
Ruby-Celticvor 9 Monaten

Ich habe von dieser Autorin schon so einige Bücher gelesen und war immer wieder fasziniert und begeistert von ihren Ideen und ihren Umsetzungen. Aus diesem Grund war ich unglaublich gespannt was mich in ihrer neuen Reihe erwarten wird.

Die Geschichte erzählt von der jungen Johannah, welche in einem Heim lebt und eine ganz zauberhafte Gabe hat. Sie kann sich in ihre Träume flüchten, kann dort Abenteuer erleben und sich von ihrem doch nicht ganz so einfachen Leben entfliehen.

Doch auf einmal landet Jo in einem Traum, welcher ihr so real vorkommt obwohl er gleichzeitig so surreal ist, dass sie nicht sicher ist träumt sie oder passiert das wirklich.

Jo merkt man an, dass sie sehr jung ist und noch viel zu lernen hat. Schön ist aber gleichzeitig auch, dass sie unglaublich neugierig und offen ist. Sie gibt nicht so schnell auf, denkt sich in neues rein und hinterfragt. Man merkt natürlich sofort, dass sie noch sehr jung ist und sich schon noch einiges gefallen lässt. Aber gleichzeitig wächst sie mit den Seiten und Taten. Man sieht sie nach und nach erwachsener werden.

Die Geschichte selber ist verspielt, teilweise erheiternd und doch auch wieder anspruchsvoll und gefährlich. Jo muss mit ihren neuen Freunden, welche sie nach und nach kennen und wohl auch lieben lernt mehrere Hürden überspringen. Sie muss Geheimnisse aufdecken, beängstigende und grausame Situationen überstehen und gleichzeitig sich selbst nicht verlieren.

Die weiteren Figuren in der Geschichte erhalten größtenteils ein Wesen. Ihre Begleiter fallen wohl eher in den Bereich Tierwelt, einer ganz besonderen Tierwelt denn es sind teilweise ausgedachte Wesen die neugierig machen und überraschen. Hier werden wir denke ich noch so einige neue Wesen kennenlernen in den weiteren Bänden und ich denke auch Geheimnisse lüften.

Man merkt der Geschichte an, was für eine riesige Fülle an Fantasie in der Autorin steckt. Immer wieder überrascht sie mit neuen Abschnitten im Buch und auch neuen Wesen die mich echt überrascht haben.

Hier wird eine spannende und vielversprechende Abenteuergeschichte erzählt über ein Mädchen, welches ihren Weg in einer komplett neuen Welt finden muss und dabei Freunde fürs Leben findet.

Auf Grund der Schreibweise würde ich tatsächlich vorwiegend den jüngeren Lesern dieses Buch ans Herz legen. Da aber natürlich auch viele andere Lesegruppen sich damit identifizieren können, lohnt sich ein Blick in die Leseprobe definitiv.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Efil – Traumkind“ hat Stephanie Madea einen gefühlvollen, spannenden und wirklich tollen Fantasie-Roman-Auftakt geschaffen, welcher die Leser durchaus mitreisen und begeistern kann. Die Charaktere sind greifbar und etwas ganz besonderes. Es lohnt sich auf alle Fälle reinzulesen und sich fallen zu lassen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Traumkind (Efil 1) (ISBN: B0979KNVV8)PMelittaMs avatar

Rezension zu "Traumkind (Efil 1)" von Stephanie Madea

Phantasievoll und spannend
PMelittaMvor einem Jahr

Johannah lebt in einem Kinderheim und ist nicht sehr glücklich dort. Der Realität entflieht sie oft in Träumereien, und eines Tages landet sie tatsächlich in einer anderen Welt, in der sie endlich Freunde findet, schnell zu Jo wird, und ein spannendes Abenteuer erlebt.

Stephanie Madea ist für mich keine unbekannte Autorin, ich habe schon einige Romane von ihr gelesen. „Traumkind“ ist ihr erster High-Fantasy-Roman, der zudem alle Altersstufen anspricht und der erste Band einer Trilogie ist.

Mich hat er sofort gefesselt, denn von Anfang an zeigt sich die überbordende Phantasie der Autorin, die einfach nur Spaß macht, aber auch viele spannende Momente gebiert. Stefanie Madea hat wunderbare Charaktere erschaffen, vor allem Jos Begleiter sind umwerfend, mein Liebling ist ganz klar Benjamin, der Ficus, aber auch der Hase Lele, der Dinobär Dino, die Mücke Victor Hugo und der Lemming Gustaf gefallen mir gut. Auch unter den weiteren finden sich interessante Charaktere, von denen einige sicher noch mit einem Geheimnis aufwarten. Gespannt bin ich auf die Entwicklungen der Antagonistenseite. Zu Beginn des Romans stellen sich die Protagonisten selbst vor – eine schöne Idee.

Die Welt, in der Jo landet, ist der Autorin ebenfalls gut gelungen, und ihr bildhafter Erzählstil macht sie schnell lebendig. Es gibt dort wenige Menschen, aber viele Tiere und Pflanzen, die Berufen nachgehen, Städte gründen, eben die Einwohner jener Welt sind, unter ihnen auch z. B. Drachen und bisher unbekannte Wesen wie die Fledartuffel. Am Ende des Romans findet sich übrigens eine Karte dieser Welt. Hin und wieder ist die Geschichte auch brutal und grausam, was aber immer zum Kontext passt, ältere und lesegewandte Kinder sollten damit klar kommen.

Auch optisch begeistert mich der Roman, das schöne Cover und die Innenillustrationen, die z. B. auch die Charaktere lebendig werden lassen, werten das Buch auf.

Ich bin ganz begeistert von diesem Roman, der voller Phantasie und Spannung ist, dazu wunderbare Charaktere liefert und eine gelungene Welt erschafft. Gerne vergebe ich volle Punktzahl, eine Leseempfehlung für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die es gerne phantasievoll mögen, und freue mich auf den zweiten Band.

Kommentare: 7
Teilen
Cover des Buches Moonbow: Sammelband (ISBN: B07GH4MR3F)D

Rezension zu "Moonbow: Sammelband" von Stephanie Madea

Spannend bis zum Ende
Daniela_Latzelvor 4 Jahren

Dieser Sammelband ist eine Dilogie.

Enthalten sind 
-Auge um Auge - Moonbow 1
- Hand in Hand - Moonbow 2

Es war toll sie gleich beide zu haben und sie hintereinander weglesen zu können.

Stephanie hat einen leichten Schreibstil, der mir zu keiner Zeit langweilig wurde.

Beide Geschichten sind sehr Spannungsgeladen. Ich habe mitgefiebert bis zum Ende.

Auch die Charaktere sind überzeugend ausgearbeitet. Man merk hier die Liebe der Autorin zu dieser Reihe.

Ich kann euch nur raten beide Teile zu lesen, denn nach dem ersten will man mehr

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Roman, der unter die Haut geht! Verführerisch sexy, erotisch prickelnd mit fesselnder Spannung von der ersten bis zur letzten Zeile. Begleitet uns auf eine Reise der Gefühle.

Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich" von Stephanie Madea ein!

Sonne, Strand und Meer. Cocktails in lauen, australischen Nächten. Lea und Ellie haben lange für ihren Traumurlaub gespart. Als Lea jedoch am letzten Morgen nach dem schlimmsten Absturz ihres Lebens in den Armen eines Mannes zu sich kommt, beginnt eine erschreckende Realität, Formen anzunehmen. Ellie liegt schwer verletzt und bewusstlos im Schatten einer dschungelartigen, unbewohnten Insel. Leas einziger Halt ist der undurchsichtige Jay, der sich aufopfernd um sie kümmert, aber ganz sicher etwas Bedrohliches vor ihr verbirgt. Dennoch ist es Lea unmöglich, sich seiner anziehenden Dominanz zu entziehen. Wer ist der attraktive Kerl mit dem Wahnsinnskörper? Als sich Jay als Krimineller auf dem Weg zu seinem Prozess herausstellt, kann und will Lea das nicht glauben. Sie hat keinen Grund, an seiner Unschuld zu zweifeln, bis er sie küsst und verlässt …

Auftakt zu der unabhängigen Liebesroman-Reihe „Gefährliche Hingabe“.
romantisch – sexy – verführerisch

Text-Leseprobe
PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe


Zur Autorin:

Stephanie Madea erblickte 1977 in Norddeutschland das Licht der Welt.
Nach drei staatlichen Abschlüssen, mehrjähriger und vielfältiger Berufstätigkeit im In- und Ausland startete sie im kreativen Bereich ihre Selbstständigkeit und erfüllte sich damit ihren lang gehegten Traum.
Neben ihrem Hauptberuf arbeitet sie als freie Schriftstellerin und lebt mit ihrem Siberian Husky, ihrem Pointer und ihren vier Katzen in einem kleinen Dorf in den Bergen Zyperns.
Stephanie Madea schreibt mit Herzblut Paranormal Romance, Contemporary Romance und Romantic Thrill-Romane.

Stephanie Madea freut sich über jeden Besucher auf ihrer Homepage oder ihrem Blogspot.


Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von "Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen. Stephanie Madea steuert zusätzlich unglaubliche 10 signierte Taschenbücher bei.

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 30 Anfragen 8 E-Books, bei 35 Interessierten 9 E-Books, …


Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

347 BeiträgeVerlosung beendet
Letizias avatar
Letzter Beitrag von  Letiziavor 7 Jahren
Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde. Habe das Buch eigentlich schon seit längerem ausgelesen, aber es immer wieder verpeilt hier zu schreiben. Dafür ist jetzt meine Rezension geschrieben und ich hoffe. niemand reißt mir den Kopf für meine Bewertung ab. Trotzdem vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Wenn ich noch die Zeit finde, lese ich die anderen Beiträge durch und kommentier evtl. noch etwas. http://www.lovelybooks.de/autor/Stephanie-Madea/Gef%C3%A4hrliche-Hingabe-Kein-Million%C3%A4r-f%C3%BCr-mich-1167540745-w/rezension/1198843008/


Tag 9: 1.000x "Lyon" von Stephanie Madea (eBook)

14 Tage lang feiern wir den Frühling, das Leben und das neue LovelyBooks mit den besten Lesern, die es gibt. 14 Tage lang schenken wir euch E-Books oder Hörbücher in großen Mengen. Heute gibt es etwas Düsteres fürs Herz - "Lyon" von Stephanie Madea.

Update: Bitte nicht mehr für das E-Book bewerben, da die Aktion nun beendet ist. Jeder, der sich hier für das E-Book gemeldet hat, sollte im Laufe des Tages seinen Downloadcode bekommen. Falls du keine Mail mit dem Code bekommen hast, schreibe bitte eine Email an info@lovelybooks.de. Vorher aber bitte auch den SPAM-Ordner checken. :-)

Das LB-Team & der Sieben Verlag wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


So funktioniert der Lesewahnsinn

Die Teilnahme ist ganz einfach: du kommentierst diesen Beitrag und wenn du zu den ersten 1.000 Kommentatoren gehörst, bekommst du am morgigen Mittwochabend deinen persönlichen Download-Code per Email zugeschickt. 

Mit dem Code kannst du das eBook auf der Downloadseite von "Lyon" herunterladen!

Über "Lyon" - den Reihenauftakt:


Vor 500 Jahren ging der Amorphenkönig Lyon Salassar einen Pakt mit dem Feind ein, um seine Vampirrasse vor der Ausrottung zu bewahren. Solange er allein in Verborgenheit mit seinem Schicksal hadert, herrscht Frieden – so glaubt er. Auf der Suche nach Nahrung rettet er der Ärztin Adina Cyburn das Leben. Adina ist von dem mysteriösen Mann und seiner düsteren Ausstrahlung gleichermaßen fasziniert wie verängstigt, denn seine Präsenz verstärkt ihre dämonischen Fähigkeiten, vor denen sie zu flüchten versucht. Obwohl sein Herz für Adina entbrennt, zieht Lyon sich zurück, um seinen Schwur nicht zu brechen. Zu spät erfährt er, dass er das Unheil bereits heraufbeschworen hat. Adina ist zum Spielball seiner Feinde geworden. Als Lyon eine grausame Entdeckung macht, muss er eine verheerende Entscheidung treffen – für seine Liebe oder seine Spezies ... Leseprobe
890 BeiträgeVerlosung beendet
buchleserin2001s avatar
Letzter Beitrag von  buchleserin2001vor 8 Jahren
wer hat denn jetzt gewonnen?

Ängste - Erinnerungsfetzen - Mut

Herzlich Willkommen zur Moonbow-Dilogie

Heute möchten wir euch den abschließenden Band der Dilogie in einer Leserunde vorstellen.

Autorin Stephanie Madea stellt für Leser, die diese Buchreihe noch nicht kennen, zusätzliche 7 E-Books im Wunschformat vom "1. Teil Auge um Auge" zu Verfügung!


View flieht weiterhin vor den Jägern der Geheimorganisation Moonbow. Nur äußerst knapp entkommt sie mit Stevens Hilfe dem gnadenlosen Bloodhound.
Ihre Erinnerungen kehren nur tröpfchenweise zurück. Angst vor dem, was sie vielleicht weltweit ausgelöst hat und Trauer um viele ihrer kurzzeitigen Gefährten, lähmen sie. Doch sie muss sich erinnern, um zu verstehen. Wenn Zac ihr bloß immer noch den Weg weisen könnte.
Als Freunde ihr nicht mehr weiterhelfen können, macht sie sich allein auf den Weg zurück an den Ort, den sie sich geschworen hat, niemals wieder aufzusuchen – das Laboratorium.
View ist sich bewusst, dass auch sie die Augen für etwas öffnen muss, was sie nicht wahrhaben will.


Leseprobe TXT
Leseprobe PDF
Leseprobe SWF

Band 1: Moonbow - Auge um Auge

Zur Autorin


Stephanie Madea erblickte 1977 in Norddeutschland das Licht der Welt.
Nach drei staatlichen Abschlüssen, mehrjähriger und vielfältiger Berufstätigkeit im In- und Ausland startete sie im kreativen Bereich ihre Selbstständigkeit und erfüllte sich damit ihren lang gehegten Traum.
Neben ihrem Hauptberuf arbeitet sie als freie Schriftstellerin und lebt mit ihrem Siberian Husky, ihrem Pointer-Mix und ihren vier Katzen in einem kleinen Dorf in den Bergen Zyperns.
Stephanie Madea schreibt mit Herzblut Paranormal Romance und Romantic Thrill-Romane.
Mehr unter: www.stephanie-madea.com und www.stephaniemadea.blogspot.com


Wir vergeben für diese Leserunde insgesamt mindestens 17 Bücher von "Hand in Hand" davon mindestens  7 E-Books* und 10 Printbücher.


Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 35 Anfragen 8 E-Books, bei 40 Interessierten 9 E-Books …

Da bei dieser Buchreihe Teil 1 bekannt sein sollte, vergeben wir für alle die diese Buchreihe gerne neu kennenlernen möchten auch 7x Teil 1 "Auge um Auge" als E-Book im Wunschformat.

Bitte gebt bei der Bewerbung an, ob ihr euch für den ersten oder zweiten Teil bewerben wollt und ob ihr E-Books lesen könnt

Bewerbungsfrage:  Verratet uns euren Eindruck zur Leseprobe

* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches


Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team


*** Wichtig ***

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension)
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf


309 BeiträgeVerlosung beendet
Manja82s avatar
Letzter Beitrag von  Manja82vor 8 Jahren
Ich habs auch geschafft, endlich muss ich ja schon sagen. Sorry, ich weiß es hat gedauert ... Aber nun steht meine Rezension! Einmal auf meinem Blog http://manjasbuchregal.blogspot.de/2014/10/gelesen-hand-in-hand-moonbow-2-von.html und auch schon hier bei Lovelybooks http://www.lovelybooks.de/autor/Stephanie-Madea/Moonbow-Hand-in-Hand-1101125823-w/rezension/1114614286/. Ich streue die Rezension auch in den nächsten Tagen und bei Bookshouse lade ich sie hoch, wenn ich wieder "frei" bin ;). Vielen lieben Dank das ich mitlesen durfte. Wir sehen uns dann Samstag auf der Messe (hoffentlich streiken die Lokführer nicht!).

Zusätzliche Informationen

Stephanie Madea wurde am 05. Mai 1977 in Deutschland geboren.

Stephanie Madea im Netz:

Community-Statistik

in 369 Bibliotheken

von 71 Lesern aktuell gelesen

von 26 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks