Neuer Beitrag

Wombel

vor 2 Jahren

(5)

Sonne, Strand und Meer. Cocktails in lauen, australischen Nächten. Lea und Ellie haben lange für ihren Traumurlaub gespart. Als Lea jedoch am letzten Morgen nach dem schlimmsten Absturz ihres Lebens in den Armen eines Mannes zu sich kommt, beginnt eine erschreckende Realität, Formen anzunehmen. Ellie liegt schwer verletzt und bewusstlos im Schatten einer dschungelartigen, unbewohnten Insel. Leas einziger Halt ist der undurchsichtige Jay, der sich aufopfernd um sie kümmert, aber ganz sicher etwas Bedrohliches vor ihr verbirgt. Dennoch ist es Lea unmöglich, sich seiner anziehenden Dominanz zu entziehen. Wer ist der attraktive Kerl mit dem Wahnsinnskörper? Als sich Jay als Krimineller auf dem Weg zu seinem Prozess herausstellt, kann und will Lea das nicht glauben. Sie hat keinen Grund, an seiner Unschuld zu zweifeln, bis er sie küsst und verlässt …

Eigentlich mitten im Urlaub und die restlichen Tage noch genießen sind Lea und Ellie auf einmal mitten drin in der Katastrophe. Ihr kleines Flugzeug stürzt ab und sie stranden auf einer Insel. Ebenfalls im Flugzeug Jay. Ellie und der Pilot sind schwer verletzt und bewusstlos, während es Lea zwar auch heftig erwischt hat sie aber auf den Beinen ist. Jay stellt sich als Stuntman vor und Lea und Jay kommen sich näher.
Von dem klaren, angenehm flüssigen Schreibstil war ich sofort eingenommen und die Geschichte hat sich sehr gut lesen lassen. Eigentlich war es so, dass ich nicht aufhören wollte mit dem Lesen. Die Story ist spannend gehalten, der Leser wird mitgenommen und kann sich mitten in der Geschichte tummeln, das Kopfkino wird ziemlich schnell eingeschaltet. Die beiden Hauptprotagonisten Jay und Lea sind mir sehr sympathisch. Im laufe der Geschichte werden die verschiedenen Handlungen zusammengeführt und zum Ende hin gebündelt, alle Fragen werden beantwortet. Für mich war in der Geschichte alles vorhanden, was ich gerne lesen möchte. Ich hatte eine Liebesgeschichte, es gab sehr spannende Momente. Die erotischen Szenen sind alle sehr gut geschrieben, für mich genau im richtigen Maß. Auch das Cover gefällt mir sehr gut, es drückt aus, wie es in der Geschichte ist. Lea und Jay können nicht voneinander lassen. Insgesamt habe ich eine wunderbare Lesezeit gehabt und kann Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich nur empfehlen, es lohnt sich sehr!

Autor: Stephanie Madea
Buch: Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich

Stephanie_Madea

vor 2 Jahren

@Wombel

Ach, Wombel, was für eine wundervolle Rezension! Vielen lieben Dank dafür. Sie zu lesen, lässt mein Herz höher schlagen. In ihr steckt so viel Begeisterung ... Danke!
Ich freue mich sehr, dass ich dein "Kopfkino" einschalten konnte und dir Spannung wie Erotik zugesagt haben.

Neuer Beitrag