Neuer Beitrag

LaDragonia

vor 5 Jahren

(24)

Zum Inhalt:
Der Amorphenkönig Lyon Salassar IV. kommt seit nunmehr fast 500 Jahren nur ab und zu zur Nahrungsaufnahme aus seinem Versteck in dem er die restliche Zeit im Tiefschlaf verbringt. Er hat sich dazu entschieden, diesen Pakt mit den Magycen einzugehen, um seinem Volk den Amorphen den Frieden zu sichern, nachdem sie in einem langen Krieg gegen das feindliche Vampirvolk der Magycen bereits stark dezimiert worden waren.
.
Bei einem dieser Ausflüge rettet er der Ärztin Adina Cyburn das Leben. Er fühlt sich sofort zu ihr hingezogen, doch da er seinen Pakt mit den Magycen, der beinhaltet das er sich keinem Amorphen mehr zeigen darf, nicht gefährden will, zieht er sich wieder in sein Versteck unter dem Meer zurück. Doch auch Adina kann Lyon nicht vergessen, scheint er doch zu wissen was seit einiger Zeit in ihr vorgeht, denn auch in ihr erwachen allmählich die dämonischen Kräfte und ihre Wandlung zum Amorphen steht kurz bevor.
.
Als Lyon Adina ein zweites Mal trifft, erfährt er kurze Zeit später auch durch seinen Freund Bash, das die Magycen sich all die Jahre nicht wirklich an den Pakt mit den Amorphen gehalten haben, und das sein Volk weiterhin gefangen genommen haben. Dadurch und durch die Tatsache dass ihre Kinder sich nicht mehr verwandeln, scheint das Volk der Amorphen auszusterben. Lyon muss zu seinem Erschrecken feststellen, das er viel zu lange die Augen vor den Problemen seines Volkes verschlossen hat. Sein Volk braucht ihn, und das dringender denn je. Genauso wie Adina, die das feindliche Volk der Magycen unbedingt in die Finger bekommen möchte, jetzt wo sie doch so kurz vor ihrer Wandlung steht. Wird Lyon ihr und seinem Volk helfen können, und vielleicht auch endlich den lang ersehnten Frieden bringen.
.
Meine Meinung:
Nach der grandiosen Night Sky Trilogie von Stephanie Madea war ich natürlich sehr gespannt auf den Start ihrer neuen Serie um die A.M.O.R. und ich muss zugeben, ich wurde auch dieses Mal absolut nicht enttäuscht. Das Buch hat mich wieder einmal von der ersten Seite an gefesselt. Es ist sehr spannend, romantisch mit einer genau dem richtigen Quäntchen Erotik und auch informativ, was die Geschichte und das Leben der Vampirvölker angeht, geschrieben und die Autorin hat in diesem Roman eine völlig neue Vampirwelt geschaffen. Es gibt nicht einfach nur ein Volk der Vampire sondern mehrere und diese bekämpfen sich auch noch untereinander. Dadurch ist Spannung von der ersten bis zu letzten Seite garantiert.
.
Die Charaktere sind wieder wunderbar beschrieben. Auch dieses Mal steht wieder ein Paar im Mittelpunkt des Geschehens, Adina und Lyon und natürlich eine unglaublich schön inszenierte Liebesgeschichte um die beiden, die aber wunderbar in den sehr spannenden Plot eingebunden ist, so das es zu keiner Zeit ins Kitschige abschweift. Sehr gut hat mir aber auch der Charakter der Geisterkatze Tropical gefallen. Sie bringt einen trotz der Spannung und Romantik des Buches durchaus auch das ein oder andere Mal dazu laut auf zu lachen, und erinnerte mich hin und wieder durchaus an den Charakter der Lilith aus den Night Sky Romanen. Selbst die Antagonisten hatten in diesem Roman ihren ganz eigenen Charme, und es gab durchaus auch einen um den man dann das ein oder andere Mal gebangt hat, weil er einem doch symphatisch war.
.
Fazit:
Ein absolut Must Have, nicht nur für Stephanie Madea Fans. Wer Vampir-Romane mag muss dieses Buch einfach lesen, und wer sich denkt, „Nein, nicht schon wieder Vampire“ der sollte es sich erst recht antun, denn es ist mal etwas ganz Anderes. Ich persönlich bin auf jedenfall wieder einmal absolut begeistert von einem Buch der Autorin und kann es jedem nur absolut weiter empfehlen. Ich für meinen Teil warte auf jedenfall schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung der Serie, die ich mir mit Sicherheit dann auch zulegen werde.

Autor: Stephanie Madea
Buch: Lyon

Stephanie_Madea

vor 5 Jahren

Ich freue mich sehr, dass dir "Lyon" so gut gefallen hat. Vielen Dank für die wunderbare Rezension.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks