Stephanie Mattner Unruhige See(le)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unruhige See(le)“ von Stephanie Mattner

Kurze, intensive Lyrik, die berührt, die nachdenklich stimmt, die zum Nachsinnen einlädt und bei jedem Lesen neue Assoziationsräume zulässt - das schaffen Haiku, Tanka und Senryu. Japanische Kurzgedichtformen, die sich auch in Deutschland einer wachsenden Anzahl von Schreibenden, aber auch Konsumierenden erfreut. Die hier zusammengetragenen 164 Texte von 123 Poeten und Poetinnen zum Themenspektrum "Unruhige See(le)" vermitteln einen gelungenen Einblick in das zeitgenössische Haiku-Schreiben deutschsprachiger Autoren. Es finden sich "klassische" Haiku (5-7-5 silbig) neben freien Formen, zudem eine Auswahl an Haiku-Sequenzen, Tanka und Senryu. Begleitet wird dieses Buch mit einem Vorwort von Ingo Cesaro und es entstand in Kooperation mit der "Deutschen Haiku-Gesellschaft". Alle Informationen zum gemeinnützigen Publikationsprojekt SternenBlick und eine Liste aller AutorInnen unter: www.sternenblick.org

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen