Stephanie Polák

 4.6 Sterne bei 54 Bewertungen
Stephanie Polák

Lebenslauf von Stephanie Polák

Stephanie Polák lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin. Sie arbeitete viele Jahre bei Film und Fernsehen, unter anderem als Musikredakteurin bei MTV und in der Produktion von internationalen Kinofilmen im Studio Babelsberg. Irgendwann begann sie, ihre eigenen Geschichten zu erfinden. Etwas anderes möchte sie nie wieder tun. Homepage: www.stephanie-polak.de

Neue Bücher

Hier kommt Oster-Henni!

Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag.

Alle Bücher von Stephanie Polák

Sortieren:
Buchformat:
Mein Sommer mit Holly

Mein Sommer mit Holly

 (20)
Erschienen am 14.04.2016
Cleo und der total (un)coole Kuchenclub

Cleo und der total (un)coole Kuchenclub

 (9)
Erschienen am 01.08.2015
Tausche Kanu gegen Surfboard

Tausche Kanu gegen Surfboard

 (5)
Erschienen am 18.06.2018
Herzfunken

Herzfunken

 (3)
Erschienen am 11.11.2016
Mr. Right oder Wie ich meinen Freund erfand

Mr. Right oder Wie ich meinen Freund erfand

 (3)
Erschienen am 01.11.2017
Prinzessin im Anflug

Prinzessin im Anflug

 (2)
Erschienen am 11.07.2012
Cleo und der total (un)coole Gartenclub

Cleo und der total (un)coole Gartenclub

 (2)
Erschienen am 20.08.2016

Ins Taka-Tuka-Land mit...

Stephanie Polák wollte eigentlich Pädagogin werden, ehe sie stattdessen bei Teenies und Popstars landete. Von der MTV Redaktion in die Regale zahlreicher Kinder und Jugendlicher - aber auch Erwachsener, das schafft nur eine waschechte Berlinerin wie sie. Für uns legte die Autorin eine kleine Schreibpause ein, um mit uns über Kinder, Katzen und Schokolade zu sprechen.

Liebe Stephanie, was ist dein Lieblingsgetränk?

Das ist abhängig von Tages- und Jahreszeit. Sobald das Thermometer unter 15 Grad fällt, trinke ich am liebsten Tee. Im Sommer schwenke ich dann um auf Apfelschorle.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Ein Mädchen schrieb über mein Jugendbuch "Mein Sommer mit Holly", dass es eins der besten Bücher ist, das sie je gelesen hat. Und ein anderes Mädchen hat mit der Holly eine Buchvorstellung im Schuhkarton gemacht. Das finde ich besonders zauberhaft, wenn sich Kinder dann aktiv und kreativ mit meinen Geschichten auseinandersetzen.

Gibt es ein Genre, das dich als Autorin reizt?

Ich würde wahnsinnig gerne einen Krimi schreiben, aber dazu fehlt mir jegliches kriminalistische Denken.

Wann kommen dir die besten Ideen.

Im Alltag mit meinen Kindern. Und manchmal, wenn schon lange keine neue Idee mehr von alleine kam, setze ich mich hin und suche aktiv nach Einfällen. Das ist der unromantische und anstrengende Weg, geht aber auch.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Gar keine! Das lenkt mich zu sehr ab. Ich brauche absolute Ruhe, denn Prokrastination ist mein steter Begleiter. Wenn ich Musik höre, komme ich auf die absurdesten Ablenkideen: Wie hieß diese Band noch? Und der Sänger? Wie sieht der heute wohl aus? Wie hieß die Frau, mit der er mal eine Affäre hatte? Was macht die jetzt wohl? Und überhaupt, was macht mein Schwarm aus der 9.Klasse heutzutage? Uih, der hat sich aber nicht so gut gehalten. Schwupps, ist ein Arbeitstag um ...

Hast du ein Lieblingswort?

Urlaub!

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Irgendwas mit Tieren. Zum Beispiel wäre ich gerne für einen Tag Tierpfleger im neuen Berliner Panda-Gehege oder in einer Seehundstation. Das muss doch ein Traum sein!

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Auf jede nur erdenkliche Art! Surfen im Internet, natürlich getarnt als Recherche. Scheuerleisten putzen. Löcher in die Luft starren. ....

Welche Nervennahrung hilft dir beim Schreibprozess?

Schokolade, Schokolade, Schokolade.

Hast du für uns einen Tip für eine gute Serie?

TV-Serie? Oh je, ich bin süchtig! Breaking Bad, Modern Family, Shameless, Game of Thrones, ...

Welches Buch verschenkst du gerne?

Das kann ich so gar nicht sagen, kommt ja auf die Person an. Kindern schenke ich gerne Bücher von befreundeten AutorInnen. Erwachsenen schenke ich Bücher, die mich selber begeistert haben. Kürzlich war das zum Beispiel "Die Geschichte der Bienen", ja, das würde ich wohl aktuell einer Freundin schenken.

Wohin sollen wir unbedingt einmal reisen und welches Buch soll uns auf dieser Reise begleiten?

Urlaub und Lesen – das schließt sich seit einigen Jahren bei mir aus. Genaugenommen, seit ich Kinder habe. Da bleibt in den Ferien keine Zeit mehr für Bücher. Wir waren aber diesen Sommer in Südengland, was uns wahnsinnig gut gefallen hat. Folgende Bücher hätte ich dort gerne gelesen: "Harry Potter" in London und "Der Hund von Baskerville" im Dartmoor.

Welches Tier wärst du?

Vermutlich eine Katze.

Gibt es etwas, was du gerne können würdest?

Wenn ich so schnell schreiben könnte, wie ich denke, wäre das enorm hilfreich.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Stifte, Notizblöcke und so Schnickschnack. Ich kann keinen Schreibwarenladen verlassen, ohne etwas zu kaufen.

Und zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Ich möchte Pippi Langstrumpf nach Taku-Tuka-Land reisen, Harry Potter beim Quidditch anfeuern und mit Anne Shirley unter den Giebeln von Green Gables träumen.

Neue Rezensionen zu Stephanie Polák

Neu
G

Rezension zu "Tausche Kanu gegen Surfboard" von Stephanie Polák

Urlaubslektüre
Gisevor 3 Monaten

Mara freut sich auf den Urlaub mit ihrer Mutter, doch dann kommt alles ganz anders: Ihre Mutter muss überraschend auf eine Fortbildung, Mara wird auf eine Jugendfreizeit angemeldet. Doch so kurzfristig ist alles schon ausgebucht, was sie sich gut vorstellen kann, und so landet sie bei einer Kanufreizeit. Und so bricht sie auf in ein Frischluft-Abenteuer, mit gemischten Gefühlen und keinerlei Erfahrung im Kanufahren.

Ganz viele Themen vereint dieser Roman, der Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren anspricht: Outdoor-Erlebnisse, Freundschaft, erste Liebesbande, Teamfähigkeit, Zickenkrieg und Mut in die eigenen Fähigkeiten. In flüssigem Schreibstil erlebt der Leserin mit, wie Mara sich notgedrungen auf diese Freizeit einlassen muss, sich dann aber gut darauf einlassen kann und tatsächlich schöne Tage dort erlebt. Dass sich Mara so schnell in diese Planänderung hineinfindet, kommt mir zwar nicht ganz realistisch vor, und auch sonst habe ich immer wieder den pädagogischen Zeigefinger erahnen können. Dennoch denke ich, dass es Mädchen ab 10 Jahren gut anspricht und diese sich auch schnell mit der Protagonistin identifizieren können.

Eine spannende Urlaubslektüre für Mädchen, das ich trotz kleiner Mängel gerne weiter empfehle.

Kommentieren0
2
Teilen
connychaoss avatar

Rezension zu "Tausche Kanu gegen Surfboard" von Stephanie Polák

Tolle Urlaubslektüre
connychaosvor 5 Monaten

Mara freut sich schon auf den Club-Urlaub in Spanien. Surfen, Party, Pool und jeden Menge Spaß erhofft sie sich. Doch ihre Mutter nimmt einen neuen Job an und muss den geplanten Urlaub aufs nächste Jahr verschieben. Mara soll stattdessen in ein Feriencamp. Ganz alleine, ohne ihre beste Freundin. Da alles sehr kurzfristig ist, sind die besten Angebote schon weg und Mara darf sich zwischen Angel-Camp und Kanu-Camp entscheiden. Das hört sich beides nicht so verlockend an, notgedrungen entscheidet sich Mara fürs Kanu. Der Schreibstil ist frech, jugendlich, locker und humorvoll. Es liest sich ganz wunderbar und die 208 Seiten verfliegen im Nu. Mara wird sehr authentisch dargestellt, mit ihr kann sich die Leserin gut identifizieren. In dieser Feriengeschichte geht es um Freundschaft, Zickenkrieg, die erste Liebe und Mut. Eine wundervolle Sommergeschichte für Mädchen ab etwa 11 Jahren, man bekommt richtig Lust auf Urlaub beim Lesen.

Kommentieren0
6
Teilen
Steffi_the_bookworms avatar

Rezension zu "Tausche Kanu gegen Surfboard" von Stephanie Polák

Vom Sommer und der ersten Liebe
Steffi_the_bookwormvor 5 Monaten

Mara freut sich auf ihren Urlaub in einem tollen Clubhotel in Spanien, aber dann macht der neue Job von Maras Mutter einen Strich durch die Urlaubspläne. Da sie nicht alleine zu Hause bleiben darf, soll sie in ein Sommercamp und die einzige Auswahl ist ein Kanu-Camp. Mara ist alles andere als begeistert.

Das Buch konnte mich richtig gut unterhalten, auch wenn ich weit über der Zielgruppe liege. Klar gab es ein paar Kleinigkeiten, die ich als Erwachsene vielleicht etwas kritischer sehe, aber für Teenies ist "Tausche Kanu gegen Surfboard" ein perfektes Sommerbuch.

Die Geschichte wird sehr unterhaltsam erzählt und es hat Spaß gemacht Mara und die anderen der Gruppe auf ihrer Kanutour zu begleiten. Es gab tolle und spannende Erlebnisse und man hatte das Gefühl tatsächlich dabei zu sein. Auch die Umgebung wurde toll beschrieben und es kam richtiges Sommerfeeling auf.

Die Liebesgeschichten, die sich entwickeln, waren wirklich niedlich und authentisch geschrieben und fühlte sich an seine eigene Teeniezeit erinnert. Ich denke, dass sich die Zielgruppe gut mit den Charakteren identifizieren kann.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
StephaniePoláks avatar

Liebe Lovelybookers!

Mein neues Buch „Wie ich plötzlich reich wurde und dachte, alles wird cool“ ist kürzlich im Südpol Verlag erschienen. 

Nun startet unsere Leserunde. Wer möchte das Buch gemeinsam mit mir, der Autorin, und hoffentlich anderen netten Leuten, lesen und anschließend rezensieren? Gerne auch Leser und Leserinnen mit Kindern im entsprechenden Alter. Empfohlenes Lesealter ab 11 Jahre. 


Zum Inhalt: 

Macht Geld cool? Und glücklich?

Theo kriegt die Krise: Seit Tante Britta ihren Job verloren hat, wohnt er mit ihr und seiner Mutter zusammen und jetzt planen die beiden ernsthaft, Theos Zimmer zur Hälfte in ein Kosmetikstudio umzuwandeln! Geht‘s noch?! Dass Theos Schwarm Kim mit Danny zusammen ist, toppt das Ganze. Klar, der gehört eben zu den Coolen. Ob sich das ändern würde, wenn Theo reich wäre? Und dann hat Tante Britta die Chance 500.000 Euro in einer TV-Show zu gewinnen …


Zur Autorin: 

Stephanie Polák lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin. Sie arbeitete viele Jahre bei Film und Fernsehen, unter anderem als Musikredakteurin bei MTV und in der Produktion von internationalen Kinofilmen im Studio Babelsberg. Irgendwann begann sie, ihre eigenen Geschichten zu erfinden. Etwas anderes möchte sie nie wieder tun. Weitere Infos: www.stephanie-polak.de


Bewerbung:

Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen wollt, beantwortet bitte folgende Frage:


Was würdet ihr mit 500.000 Euro anstellen?


Die Bewerbungsfrist endet am 15.11.2017.

Die Leserunde wird von mir, der Autorin, geleitet und ich nehme auch aktiv daran teil - das heißt, wir können gemeinsam über den Inhalt plaudern und ihr dürft mich auch gerne mit Fragen löchern. 

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf den Austausch mit euch!

Lesemamas avatar
Letzter Beitrag von  Lesemamavor 10 Monaten
Besser spät als nie kommt nun endlich auch unsere Rezension 🙈 https://www.lovelybooks.de/autor/Stephanie-Polák/Wie-ich-plötzlich-reich-wurde-und-dachte-alles-wird-cool-1458106868-w/rezension/1525483615/ Ich habe sie noch bei Wasliestdu, lesejury, goodreads, Amazon, hugendubel und wittwer gepostet. Die letzten zwei müssen erst freigeschaltet werden. Vielen lieben dank für das tolle Buch, es hat uns gut gefallen. Wir haben leider nur etwas länger gebraucht, bis wir es für eine Rezension in Worte gefasst hatten. Aber meineMädels mochten es sehr gerne,.die eine etwas mehr
Zur Leserunde
arsEdition_Verlags avatar
Stephanie Polák hat eine wunderbare Sommerferien-Freundschaftsgeschichte für Mädchen ab 10 Jahren geschrieben.

Zum Inhalt:
Wie jedes Jahr verbringt Sophie die Ferien bei ihren Großeltern. Doch diesmal gibt es eine sensationelle Neuigkeit: Die international erfolgreiche Schauspielerin Dana van Norden ist ins Nachbarhaus gezogen. Und die Diva hat nicht nur haufenweise Sonnenbrillen, Angestellte und Kleiderkoffer im Gepäck, sondern auch ihre Tochter Holly.
Mit der arroganten Göre kann man es keine fünf Minuten aushalten, davon ist Sophie schnell überzeugt. Oder hat Holly doch ein gutes Herz? Eins ist sicher: Dieser Sommer wird alles andere als langweilig!

Und da das Wetter zurzeit mehr Regen als Sonnenschein zu bieten hat, möchten wir gemeinsam mit euch den Sommer herbeirufen und verlosen 20 Exemplare von ›Mein Sommer mit Holly‹!

Um in den Lostopf zu hüpfen möchten wir gerne wissen: Die besten Sommerferien aller Zeiten – wie sähen die bei dir aus?

Viel Glück wünschen das Team von arsEdition
& Stephanie Polák
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks