Stephanie Rowe

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 28 Rezensionen
(18)
(26)
(20)
(5)
(4)

Lebenslauf von Stephanie Rowe

Seit ihrer Kindheit ist Stephanie Rowe fasziniert von der Welt der Vampire, Werwölfe und Hexen und war auch eine echte Leseratte. Ursprünglich strebte sie eine Karriere als Rechtsanwältin an, stellt jedoch schon bald fest, dass sie nicht gern Kostüme trägt. Seither schreibt sie lieber Romane über alle möglichen und unmöglichen magischen Geschöpfe.

Bekannteste Bücher

Küssen auf eigene Gefahr

Bei diesen Partnern bestellen:

Schau mir in die Augen, Kleiner!

Bei diesen Partnern bestellen:

Es kann nur Eine geben

Bei diesen Partnern bestellen:

Date Me, Baby, One More Time

Bei diesen Partnern bestellen:

Hold Me If You Can

Bei diesen Partnern bestellen:

Kiss at Your Own Risk

Bei diesen Partnern bestellen:

Chill

Bei diesen Partnern bestellen:

Ice

Bei diesen Partnern bestellen:

Sex & the Immortal Bad Boy

Bei diesen Partnern bestellen:

He Loves Me, He Loves Me Hot

Bei diesen Partnern bestellen:

Must Love Dragons

Bei diesen Partnern bestellen:

The Sharpest Edge

Bei diesen Partnern bestellen:

Stress & the City

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwarze Witwe trifft auf unnachgiebigem Krieger

    Küssen auf eigene Gefahr

    annlu

    06. September 2016 um 18:33 Rezension zu "Küssen auf eigene Gefahr" von Stephanie Rowe

    Bisher waren Berührungen für ihn gleichbedeutend damit gewese, sich auf einen Angriff gefasst zu machen. Noch nie hatte er seine Hitze dafür genutzt, um jemanden zu helfen. Auf diese Idee wäre er niemals gekommen. Aber er hatte es instinktiv für Trinity getan. Wie gesagt, höchst seltsam. Als der Krieger Blaine mit drei seiner Gefährten aus der Gefangenschaft der schwarzen Hexe Angelica flüchten will, um der Folter zu entgehen, die sie einsetzt, um die Männer weniger männlich zu machen und den Frauen die Macht über sie zu ...

    Mehr
  • Klang gut, wurde enttäuscht

    Es kann nur Eine geben

    kattii

    22. September 2014 um 13:32 Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Nachdem eine Freundin den Klappentext gelesen hatte drückte sie es mir mit "hier - genau deins!" in die hand. "Ja klingt genau so!" grinste ich und freute mich auf dieses Buch ... hätte ja auch klappen können, aber neeeee ... Statt der erwarteten amüsanten Lesestunden hielt ich mich mit "Naja, wird vielleicht noch besser!" über wasser, aber nee. Ich verstehe immer noch nicht, wie die Autorin es geschafft hat, die für mich sehr lustig klingenden Ideen (Heilige Kelch in Form Espresso-Maschine, Schwester als Drachen, die auf Online ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Es kann nur Eine geben

    Silence24

    13. August 2013 um 17:32 Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Ein nettes Buch für zwischendurch. Es war an manchen Stellen schon ein wenig zäh, aber alles in allem ganz unterhaltsam. 3 Sterne von mir. Justine ist die Hüterin des Kelches der ewigen Jugend. Zusammen mit der Drachin Theresa beschützt sie den Kelch Mona, der zurzeit die Form einer Espressomaschine hat. Mit 3 Tassen des Espressos von Mona ist man unsterblich. Und Justine muss alles tun, um das Geheimnis des Kelches zu wahren. Doch als Derek LaValle vor ihrer Tür steht, kommt ihr Gelübde ins Schwanken. Sie hatte seit über 200 ...

    Mehr
  • Ein humorvolles und ideenreiches Lesevergnügen!

    Küssen auf eigene Gefahr

    BUCHimPULSe

    09. May 2013 um 21:50 Rezension zu "Küssen auf eigene Gefahr" von Stephanie Rowe

    "Küssen auf eigene Gefahr" ist der Einstieg in die Soulfire-Serie von Stephanie Rowe, die sehr ideenreich ausgearbeitet ist und in der sich allerlei paranormale Geschöpfe tummeln. Da gibt es Altbekannte wie z.B. gute und böse Hexen, aber auch den Tod, Krieger mit besonderen Fähigkeiten und eine Schwarze Witwe. Der fließende Schreibstil und viele humorvolle Passagen lassen die Seiten nur so dahin fliegen.   Trinity Harpswell wurde mit dem Fluch der Schwarzen Witwe belegt, der sie zwingt, die Männer zu töten, in die sie sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schau mir in die Augen, Kleiner!" von Stephanie Rowe

    Schau mir in die Augen, Kleiner!

    Dubhe

    02. October 2011 um 14:49 Rezension zu "Schau mir in die Augen, Kleiner!" von Stephanie Rowe

    Nachdem mir der erste Band so gut gefallen hat, konnte ich es kaum mehr erwarten, diesen Band in die Finger zu bekommen. Leider war er nicht ganz so gut wie der erste Band, doch er ist auch nicht allzu schlecht. Das Ende ist ziemlich gut ;) Wir treffen wieder auf die Stars bzw. die Hauptprotagonisten des ersten Bandes. Sie spielen weiterhin ein ziemlich große Rolle, trotzdem sind sie nicht die 100%igen Hauptprotagonisten. Denn dieses Mal dreht sich alles um den "bösen Drachen". Das Buch ist sogar recht lustig. Trotz allem ist der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Es kann nur Eine geben

    Dubhe

    02. October 2011 um 14:44 Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Eine recht lusitge Geschichte. Das war mein erstes Fantasybuch für Erwachsene. Und ich war ziemlich begeistert. Alles in allem mag ich das Buch ziemlich gerne und lese es noch jetzt hin und wieder noch einmal. Ich habe selten so eine einzigartige Geschichte gelesen in diesem Genre. Und ich muss sagen teilweise einfach zum Totlachen! Die Protagonisten sind einfach nur sympathisch und teilweise lustig. Außerdem fesselt einen das Buch. Die Autorin versteht sich auf ihr Fachgebiet. Einfach zum Weiterempfehlen!

  • Rezension zu "Küssen auf eigene Gefahr" von Stephanie Rowe

    Küssen auf eigene Gefahr

    Letanna

    13. September 2011 um 16:54 Rezension zu "Küssen auf eigene Gefahr" von Stephanie Rowe

    Die Inhaltsangabe gibt sehr gut wieder worum es in diesem Buch geht. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Da wäre zum einen Trinity Harpswell, die durch den Fluch einer Hexe zu einer Schwarzen Witwe wurde; Jedes Mal wenn sie sich wirklich verliebt, tötet sie ihren Partner. Wenn sie noch 7 Tage durchhält und niemanden mehr tötet, ist der Fluch gebrochen, was dadurch erschwert wird, dass der wirklich heiße Krieger Blaine bei ihr auftaucht und sie um Hilfe bittet. Er ist gerade mit einigen anderen Kriegern der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Es kann nur Eine geben

    SinjeB

    20. June 2011 um 07:51 Rezension zu "Es kann nur Eine geben" von Stephanie Rowe

    Hüter magisch-mystischer Gegenstände haben es nie leicht, und wenn sie dann auch noch dem anderen Geschlecht abschwören müssen, kommt es ganz dicke ... und gereicht nur zu wenig Amüsement. Meine Meinung Man möge mir verzeihen, dass ich in diesem Falle auf eine weitreichende eigene Inhaltsangabe verzichte, denn mit der Kurzbeschreibung ist im Grunde bereits alles gesagt und, so muss ich leider sagen, es widerstrebt mir, die unspektakuläre Handlung dieses Fantasy-Romans, dem ich so gar nicht das Attribut Chick Lit zugestehen will, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schau mir in die Augen, Kleiner!" von Stephanie Rowe

    Schau mir in die Augen, Kleiner!

    Solifera

    27. December 2010 um 15:35 Rezension zu "Schau mir in die Augen, Kleiner!" von Stephanie Rowe

    Band 2 der Reihe fand ich sogar noch ein wenig besser als den ersten Teil. Hier geht es um die Drachin Theresa und Zeke. 4,5 Sterne von mir!

  • Rezension zu "Schau mir in die Augen, Kleiner!" von Stephanie Rowe

    Schau mir in die Augen, Kleiner!

    Letanna

    23. October 2010 um 07:55 Rezension zu "Schau mir in die Augen, Kleiner!" von Stephanie Rowe

    Der erste Teil der Serie konnte mich leider nich so überzeugen. Dieser hier hat mir schon viel besser gefallen. Theresa Nichols wurde ja bereits im ersten Teil erwähnt, sie hat bei Justine, der Heldin des erstens Teils gelebt. Eigentlich müsste man sagen versteckt, denn sie ist in ihrer Drachengestalt gefangen, da sie mit einem Fluch belegt ist. Sie lernt beim Chatten Zeke kennen, von dem sie aber nicht weiß, dass er sie eigentlich für einen Klienten sucht. Die beiden haben seit mehreren Monaten Cybersex und er will sie jetzt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks