Stephanie Trabitzsch Pauli & Molli

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pauli & Molli“ von Stephanie Trabitzsch

Die beiden Mäuse Pauli und Molli erfahren, dass ein Geist in der Villa Sorgenfrei sein Unwesen treibt und alle Bewohner vergrault. Sie beschließen, sich die Sache aus der Nähe anzusehen; schließlich hat man nicht jeden Tag die Möglichkeit einen leibhaftigen Geist zu sehen. Was für ein Abenteuer! Doch was sie in der Villa erwartet, versetzt selbst die mutigsten Mäuse in Angst und Schrecken ...

Geisterstunde ist das erste einer Reihe spannender Abenteuer der Mäuse Pauli und Molli.

Tolles Gespensterbuch

— milchkaffee

Tolle Reime und eine bewegende Spukgeschichte.

— LinaLiestHalt

Schönes Bilderbuch in Reimform mit charmigen nostalgischen Illustrationen

— CindyAB

Spannendes Retro-Look-Bilderbuch mit schönen Reimen für Kinder ab 3 Jahren.

— black_horse

Kindgerechte kurze Reime erzählen eine spannende Geschichte über Pauli & Molli.

— Lesesumm

Tolle Reime und liebevolle Zeichnungen vereinen Spannung und Freundschaft...

— Line88

mit viel Liebe und Hingabe gezeichnet und gedichtet - eintauchen in Athmosphäre und lesen mit Betonung und Rythmus leicht gemacht! Schööön!!

— Bianca1803

alter Griesgram spukt als Geist umher und mutiert durch zwei kleine Mäusekinder zu einem netten Opi

— KleineKinderundJugendbuchverlage

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Bezauberndes Fantasyabenteuer für jung und alt

SillyT

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

Paule Pinguin allein am Pol

Ein schönes Bilderbuch für groß und klein, das den Blick auf die Welt verändern kann!

BuechersuechtigesHerz

Der Elefant im Wohnzimmer

Ein Kinderbuch mit einer abenteuerlichen und fantasievollen Geschichte, ungewöhnlichen Haustieren, Freundschaften und tollen Zeichnungen

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungen

    Pauli & Molli

    milchkaffee

    07. September 2015 um 21:55

    Das Bilderbuch ist sehr liebevoll gestaltet. Die Zeichnungen, besonders des Gespenstes haben meiner Tochter sehr gut gefallen. Die Gespenstergeschichte ist bereits für jüngere Kinder geeignet, da, die 'Geschichte durchaus liebevoll erzählt wird. Ob das Gespenst ein echtes Gespenst ist, und ob Gespenster Ringelsocken tragen, erfahren die Kinder in diesem Buch. Fazit: Ein Gespensterbuch, bei dem die Kinder keine Angst bekommen. Auch in unserer Kindergartengruppe ist das Buch beliebt. Es eignet sich auch für Familien, wo größere Kinder Halloween feiern wollen. So haben die kleine auch ihre eigene altersgerechte Gespenstergeschichte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Pauli & Molli" von Stephanie Trabitzsch

    Pauli & Molli

    KleineKinderundJugendbuchverlage

    Wir starten eine Leserunde zu dem Bilderbuch Pauli & Molli Geisterstunde von Stephanie Trabitzsch aus dem Schweizer Verlag Zauberblume. Das Bilderbuch in Reimform ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet, ebenso wie für Erstleser. Zwei mutige Mäuse machen sich auf die Suche nach einem Geist in der Villa Sorgenfrei. Und sie werden auch fündig … Zum Inhalt: Die Mäuse Pauli & Molli machen ein Picknick, als Sie vom Spuk und den schlaflosen Nächten in der Villa Sorgenfrei hören. Sogleich wollen Sie das Geheimnis erkunden und ein echtes Abenteuer beginnt. Kurzentschlossen ziehen sie durch den Mäuse-Eingang in die Villa ein und treffen dort auf den 80-jährigen Herrn Wolle und jede Menge anderer Mitbewohner. Immer um Mitternacht spukt es. In der siebten Nacht aber entdeckt Pauli, dass der Geist Ringelsocken trägt  dieselben wie Herr Wolle. Doch was steckt dahinter? Pauli & Molli Geisterstunde ist eine Geschichte über Mut und mutig sein. Sie ermuntert Kinder zu sagen, wenn für sie etwas nicht stimmt und nimmt ihnen gleichzeitig die Angst vor nächtlichen Schreckgestalten. Unsere Leserunde richtet sich an Familien oder Mütter mit kleineren Kindern rund um das Alter von 5 Jahren, die gerne vorlesen und über das Gelesene mit den Kleinen sprechen. Bitte bewerbt euch bis Mittwoch, 27. Mai 2015, für die Teilnahme an unserer Leserunde wie üblich unter "Bewerbung/ich möchte mitlesen" und mit einem kleinen Hinweis auf das Alter, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben dieses Mal 10 Leseexemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser. Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Portalen wie eigenen Blogs, amazon u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Vielen Dank! Das Zauberblume Team

    Mehr
    • 125
  • Spukstunde in der Geister-Villa

    Pauli & Molli

    LinaLiestHalt

    30. June 2015 um 13:06

    Pauli und Molli wollen nur ein nettes, gemeinsames Picknick im Park genießen, als sie von den übermüdeten und verängstigten Bewohnern einer Villa gestört werden. In der Villa soll es spuken und ein Gespenst jede Nacht herumgeistern! Die beiden Mäuse stellen sich der Herausforderung und decken das Geheimnis um die Geistergestalt auf... Liebevoll gestaltete Illustrationen bebildern die mitreißenden Reime rund um die spannende Geschichte, in welcher die Helden mäuseklein, aber mutig sind und so einen Spuk beenden können. Die Geschichte ist nicht nur spannend, sondern hat auch noch eine wichtige Botschaft an die kleine Leser- bzw. Zuhörerschaft. Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen. Sie eignet sich wunderbar zum Vorlesen und die die Reime gehen sofort ins Ohr. Nicht lange und die kleinen Zuhörer können sie schon auswendig mitsprechen.

    Mehr
  • Schöner Reimespaß über zwei mutige Mäuschen

    Pauli & Molli

    lehmas

    22. June 2015 um 21:54

    „Pauli und Molli“ sind zwei abenteuerlustige Mäuse, die auf Gespensterjagd gehen. Die Geschichte um die beiden Mäuschen ist in Reimform geschrieben und es macht Spaß, die Verse vorzulesen. Die Zeichnungen sind im Romantikstil und kommen nostalgisch daher, für mich keine Liebe auf dem ersten Blick, aber mit jedem Vorlesen gefallen mir die Zeichnungen besser. Mein Sohn hat das Buch beim ersten Anblick mit „Oh, ein altes Buch“ beiseitegelegt, hat dann aber auch an der Geschichte Gefallen gefunden. Lediglich zur Wandlung des Herrn Wolle hätten wir uns gerne noch ein paar Reime mehr gewünscht, das ging uns etwas zu schnell. Insgesamt ein schönes Bilderbuch, das wir gerne weiterempfehlen und Lust auf weitere Abenteuer mit Pauli und Molli macht.

    Mehr
  • Zwei Mäuse auf Geisterjagd

    Pauli & Molli

    CindyAB

    19. June 2015 um 19:39

    Die zwei Mäuse genießen das schöne Frühlingswetter, als sie davon hören das in der Villa Sorgenfrei ein Geist sein Unwesen. Von Neugierde und Abenteuerlust gepackt beschließen die zwei sich das aus der Nähe anzuschauen und machen eine überraschende Entdeckung... Der Schreibstil in Reimform macht das flüssige (vor)lesen sehr leicht, die Reime sind ansprechend und gut durchdacht. Der Schluss hat mir gut gefallen, denn bringt eine Überraschung und eine neue "Freundschaft". Das Buch hat ein großflächiches Format ( 21,2 x 1 x 30,4 cm )und liegt gut in der Hand. Die Doppelseiten sind so aufgeteilt das links der Text zu finden ist und rechts eine Illustration die, die Seite ausfüllt. Der Text ist manchmal vielleicht etwas kurz geraten und verliert sich ein wenig auf der Seite. Die Illustrationen haben einen besonderen "nostalgisch" anmutenden Charme. Besonders die Mäuse und Landschaften fand ich sehr gelungen. Die Menschen kamen in ihren Gesichtsausdrücken leider etwas starr/leblos herüber. Das Cover präsentiert sich in gedeckten Farben. Der Hintergrund ist schwarz mit einem großen Geist. Im Vordergrund sehen wir die zwei Mäuse hintereinander, von der Seite. Ein wirklich schönes Buch zum vorlesen ab 4 Jahren und auch ältere Kinder werden beim selber lesen noch ihre Freude daran haben.

    Mehr
  • Wer ist der Geist?

    Pauli & Molli

    black_horse

    18. June 2015 um 11:27

    "Pauli & Molli - Geisterstunde" ist ein großformatiges (etwas größer als A4) Bilderbuch zum Thema Nachbarschaft. Auf jeder Doppelseite ist links der Text in Reimform und rechts ein großes Bild zur Geschichte. Die Bilder sind im "Retro-Look" gezeichnet. Sehr niedlich die beiden neugierigen Mäuse Pauli und Molli, die das Geheimnis des Geisterhauses, in dem es die Bewohner nicht mehr aushalten, erkunden wollen. Die müden Menschen, die wegen des Spuks nicht mehr schlafen können, wirken auf den Bildern leider etwas "leblos" und unproportioniert, aber ansonsten sind alle Zeichnungen sehr liebevoll und detailreich. Die Geschichte besticht v.a. durch ihre tolle Reimform. Es gibt ein paar holperige Stellen, aber es ist ja auch wirklich schwierig, eine so lange Geschichte in Reimen zu verpacken. Und diese Geschichte ist wirklich spannend und gerade für die Kleinen vielleicht auch etwas gruselig. Also vielleicht beim ersten Mal nicht im Bett vorlesen. Durch die Reime werden die Kinder sicher sehr bald einige Passagen "mitlesen" können. Für geübte "Vorlesekinder" ist das Buch ab 3 Jahre interessant, aber auch Leseanfänger freuen sich sicher über diese schöne Geschichte.

    Mehr
  • Ist es wirklich so wie es den Anschein hat?

    Pauli & Molli

    Lesesumm

    16. June 2015 um 12:31

    meine Buch- und Leseeindrücke: Als das Buch ankam war ich erst einmal über die Größe verblüfft, denn mit so einem großen Buch hatte ich absolut nicht gerechnet. Allerdings finde ich es sehr passend gewählt für das empfohlene Lesealter ab ca. 5 Jahre, da Kinder in dem Alter auch noch sehr gern große Zeichnungen ansehen. Schon auf dem Cover und durch den Titel kann man erahnen, was einem im Buch erwartet. Pauli und Molli in der Nacht und es scheint ein Geist im Hintergrund zu sein. Auf 40 Seiten erzählt Autorin Stephanie Trabitzsch eine kleine spannende Geschichte in schönen kindgerechten Reimen um die zwei Mäuse Pauli und Molli. Die farbigen Illustrationen sind ebenfalls durch Frau Trabitzsch passend zur Geschichte gezeichnet worden und sind immer auf einer kompletten Seite zu finden. Mir persönlich haben die Mäuse am besten gefallen aber dies ist natürlich immer Geschmackssache. Auf jeden Fall muss man die kleinen Tierchen einfach lieb haben. Aufgrund der Reimform und Schriftgröße, ist es wahrscheinlich auch bereits Erstlesern möglich dieses Buch sehr gut alleine zu lesen. Natürlich macht gemeinsam lesen noch viel mehr Spaß und vielleicht lesen ja die Kinder den Erwachsenen dann einfach von Pauli und Molli vor. Quasi ein Rollentausch. Wie bereits im oberen Teil erwähnt, handelt es sich hierbei um ein schönes großes Hardcover-Format. meine ganz persönliche Meinung: Ein schönes Kinderbuch in Reimform. Wirklich kurze aber verständliche Reime erzählen die kleine Geschichte rund um Pauli und Molli die in eine Geister-Villa einziehen. Das Buch bringt beim lesen/vorlesen auf jeden Fall ganz viel Freude und auch Spannung mit sich obwohl es wie schon gesagt recht kurz gefasst ist. Dennoch hören Kinder sehr gebannt zu und schauen sich auch die Bilder sehr genau dabei an. Man merkt förmlich wie es da in den kleinen Köpfen arbeitet. Mit aufkommenden Fragen sollte man bei der Erzählung aber schon im Vorfeld rechnen. Zum Beispiel, Warum macht der Herr Wolle das denn? Worum es dabei genau geht, sollten sie gemeinsam mit ihrem Kind/ihren Kindern aber erkunden beim lesen. Vielleicht wäre es deshalb sogar besser, wenn man als Erwachsener das Buch erst einmal vorab liest um sich bereits damit vertraut zu machen. Dadurch kann man sich schon Gedanken machen, wie man die Fragen der Kinder am besten verständlich für sie beantwortet, denn die Frage mit Herrn Wolle wird sicherlich nicht die Einzige bleiben. Ob sie das Buch als Gute-Nacht-Geschichte verwenden ist meiner Meinung nach sehr vom Kind abhängig. Wenn es sich danach wahrscheinlich eher fürchtet und dann nicht in den Schlaf findet, wäre es wohl besser von Pauli und Molli Tagsüber zu lesen. Was hier sehr schön vermittelt wird ist auch die Tatsache, dass nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Man sollte versuchen hinter diesen Schleier zu schauen und wird so manches mal überrascht sein, wie schnell sich etwas aufklärt, was am Anfang bedrohlich gewirkt hat. Natürlich gehört auch ab und an etwas Mut dazu aber die Kinder merken, dass sie dadurch stärker im Inneren werden und das ist doch toll. Nicht nur für die Kindern sondern auch für die Eltern, denn wer möchte nicht, dass seine Kinder auch schwierige Situationen meistern können. Außerdem wird hier den Kindern auch gut gezeigt, dass es wichtig ist miteinander zu reden, denn wenn man dies nicht macht, können die Anderen gar nicht wissen, was einen beschäftigt bzw. bedrückt. Reden hilft und gemeinsam ist man nicht nur stärker sondern man kann auch Lösungen finden, die für jeden passend sind. Viele kleine Sachen die Kindern auf jeden Fall helfen bzw. über die sie nachdenken können und die Möglichkeit haben, gemeinsam mit ihren Eltern über das Gelesen zu sprechen. Fazit: Eine schöne kurze Erzählung mit kindgerechten Reimen. Spannung ist selbst in der Kürze garantiert! Meine Leseempfehlung bekommen sie für diese Lektüre mit ganzen 4-MäuseSternen. © by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
  • Spannende (Reim-)Geschichte voller Abenteuer und Freundschaft mit niedlichen Illustrationen

    Pauli & Molli

    Line88

    15. June 2015 um 22:37

    Die Geschichte von Pauli und Molli beginnt mit einem leckeren Picknick... Dabei beobachten die Mäuse eine Familie, bestehend aus Menschen und Mäusen, welche sehr müde aussehen. Sie berichten davon, dass in der Villa Sorgenfrei ein Geist sein Unwesen treibt und sie daher eine neue Bleibe suchen müssen. Und so begeben sich Pauli und Molli auf Abenteuerjagd, denn sie wollen unbedingt den Geist sehen… Schlussendlich verraten die roten Ringellsocken Herrn Wolle als den Übeltäter. Er konnte den Lärm nicht ertragen und ekelte deswegen alle Mitbewohner raus, indem er ihnen, als Geist verkleidet, Angst einjagte. Doch nach einer Aussprache entwickelt sich eine richtige Freundschaft zwischen „Opa Wolle“ und allen Mitbewohnern… Das Buch ist spannend und die Texte in Reimform eignen sich besonders gut für kleine Kinder zum Vorlesen, aber auch für Leseanfänger zum Selbstlesen. Mit ca. 21 x 30 cm ist es jedoch ziemlich groß, was zwar für die Illustrationen gut ist, aber dennoch etwas unhandlich.  Die beiden Mäuse sind liebevoll gezeichnet. Leider haben sie keine Individualität in ihren Gesichtern und die Abbildungen der Menschen finde ich nicht ganz überzeugend. Zudem hätte ich es besser gefunden, wenn die Reime entweder die linke Seite optisch besser ausfüllen oder noch kleine Zeichnungen unter den Reimen zu finden sind, da die großen Seiten teilweise recht leer erscheinen. Insgesamt aber eine spannende (Reim-)Geschichte voller Abenteuer und Freundschaft, mit niedlichen Illustrationen, die gegenseitige Rücksichtnahme lehrt und vielleicht für mehr Verständnis zwischen den Generationen sorgen kann.

    Mehr
  • Mäusepaar auf Geistersuche

    Pauli & Molli

    buchfeemelanie

    15. June 2015 um 20:06

    Pauli und Molli sind ein verliebtes Mäusepaar. Durch Zufall stoßen sie auf Gerüchte über einen Geist, denen sie natürlich auf den Grund gehen wollen.   Dieses Buch ist in Reimform geschrieben. Es macht Spaß, dass Buch vorzulesen und Kinder erfassen schnell die Reime. Man kann bei dem Buch gut betonen, wobei mich das Molli-klein gestört hat. Die Abbildungen sind zum großen Teil gelungen und auch nett anzusehen. Besonders gut haben uns die beiden Mäuse Pauli und Molli und die flüchtenden kleinen Mäuse gefallen. Nicht gefallen haben uns die flüchtenden Bewohner, die komisch proportioniert wirken und teilweise etwas "dümmlich" aussehen. Gerade beim ersten ( vor) lesen rätseln die Kinder gerne mit, was es mit dem Geist auf sich haben könnte. Das Ende war passend und hat uns gut gefallen.  

    Mehr
  • Geister sieht man nich so oft!

    Pauli & Molli

    Antek

    14. June 2015 um 13:39

    „Im Frühling ist es wunderbar, so schwärmt das nette Mausepaar“, mit diesem Reim beginnt die süße, spannende und überraschende Geschichte der beiden Mäuse Pauli und Molli. Die beiden sitzen gerade bei einem herrlichen Picknick und lassen es sich so richtig gut gehen. Plötzlich taucht eine Familie samt ihrer eigenen Mäusegruppe auf. Alle sind sehr müde, kein Wunder sie haben auch eine ganz schön schaurige Geschichte erlebt. In der Villa Sorgenfrei hat ihnen ein Geist den Schlaf geraubt und deshalb sind sie auf der Suche nach einem neuen Quartier. Pauli sieht die einmalige Gelegenheit gekommen, schließlich bekommt man Geister nicht allzu oft vors Gesicht und er würde zu gern einen mit eigenen Augen sehen. Mutig macht er sich daher mit Molli und seinem Gepäck auf zur Villa Sorgenfrei. Wer wissen will, wie viel von seinem Mut bei schaurigen Gespenstern übrig bleibt und was das kleine Mäusepaar sonst noch so in der Villa erwartet, muss selber lesen. Dies ist das erste Abenteuer von Pauli und Molli und ich bin wirklich begeistert von diesem süßen Mäusepaar. Die Geschichte ist liebevoll, ein bisschen unheimlich, klar schließlich gibt es Gespensterstunden, und für Überraschungen wird auch gesorgt. Auch das Schmunzeln kommt nicht zu kurz. Sie ist in Reimform verfasst, was mir wirklich super gut gefallen hat. Die Reime sind gut zum Vorlesen, aber auch für Leseanfänger zum Selberlesen geeignet. Ich bin überzeugt, dass der eine oder andere kleine Leser die meisten schnell im Kopf behalten kann und wird. Ich habe mich ja bereits auf dem Cover in die beiden Mäuschen verliebt. Die beiden gehen liebevoll miteinander um und geben ein tolles Paar ab. Pauli ist besonders neugierig, vielleicht sogar ein bisschen mehr als mutig. Auf jeden Fall erleben die beiden ganz schön spannende Sachen und sie sorgen für Frieden und Freundschaft. Ich bin jetzt schon auf die weiteren Bände gespannt. Wie man ja schon auf dem Cover erkennen kann, muss einem bei den tollen Illustrationen der beiden Mäuschen einfach das Herz aufgehen. Das Buch ist mit 21,2 x 30,4 relativ großformatig und deshalb kommen auch die Bilder innen sehr schön zur Geltung. Auf jeder Doppelseite ist die linke für den Reim reserviert und die rechte wird komplett mit einer farbigen Illustration ausgefüllt. Alle Bilder, die die beiden Mäuschen mit dem passenden Hintergrund zeigen, finde ich einfach nur herzallerliebst. Auf einzelnen Bildern sind zusätzlich Menschen abgebildet, deren Gesichtsausdrücke mir etwas traurig und vielleicht auch teilweise etwas unfreundlich erscheinen, was mir persönlich nicht ganz so gut gefallen hat. Alles in allem aber eine wirklich süße und spannende Kindergeschichte, die toll illustriert ist und zusätzlich gegen Vorurteile angeht und für Freundschaften sorgt. Trotz den nicht ganz so überzeugenden Menschenabbildungen gibt es von mir noch 5 Sterne für Pauli und Molli, weil das Gesamtpaket einfach überzeugt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks