Stephanie Urbat-Jarren Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand“ von Stephanie Urbat-Jarren

Die Geliebte - das Hass- und Angstbild vieler Frauen. Hinterhältig und rücksichtslos schnappt sie sich die Männer anderer Frauen.

Aber ist das wirklich so? Kann es sich nicht auch einfach um eine Frau handeln, die sich unsterblich in einen Mann verliebt hat? Die hofft und bangt, zweifelt und so gerne auch ihr Glück finden würde?

Die Autorin beschreibt hier die Geschichte einer Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, und doch in den Strudel der sexuellen Abhängigkeit, der Hoffnung, der Verzweiflung und Hilflosigkeit rutscht, sich selbst zu verlieren droht.

Dieses Hörbuch zeigt vor allem eines: Kein Mensch ist es wert, sich für ihn kaputt zu lieben. Es soll Mut machen, die Augen öffnen, Bewusstsein schaffen.

Produktion: Yellow King Productions

ein sehr einfühlsames, offenes und ehrliches Hörbuch

— Susimueller

Ich bin hin- und hergerissen, daher die goldene Mitte - 3 Sterne!

— Velina2305

Voller ehrlicher Wahrheiten

— Crazybookworm1984

Fesselnd, rührend und humorvoll lässt die Autorin die Gefühle sprechen ... muss man sich anhören!

— WriteReadPassion

Stöbern in Romane

Blasse Helden

Leider hat für mich der blasse Held kein spannendes Leseereignis geboten

Lealein1906

Wie die Stille unter Wasser

Eine herzzerreißende Geschichte mit einigen leisen Passagen

Liebeslenchen

Alles Begehren

Ein sehr berührender Roman, der einen auf eine emotionale Achterbahn schickt und auch lange nach dem Lesen nicht mehr loslässt.

Ellysetta_Rain

Die Lieben der Melody Shee

Stille Wasser sind tief - und ich bin tief beeindruckt!

Tigerkatzi

Mein Herz in zwei Welten

Teil 1: TOP! Teil 2: GUT!! Teil 3: Enttäuschend! Erzwungene Fortsetzung, die an den Erfolg der ersten beiden nicht anknüpfen kann.

xuscha01

Die Lichter unter uns

Die Sprache der Autorin gefiel mir ganz gut und auch der Anfang war Ok, aber mir waren zu viele Klischees enthalten

spozal89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach offen und ehrlich...

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    Girl78

    29. March 2018 um 21:00

    Das Hörbuch "Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand" ist geschrieben von Stephanie Urbat-Jarren und wird gesprochen von Birgit Arnold. Einerseits erzählt uns die Geliebte unverblümt über ihre Beziehung und andererseits berichten ihre Gefühle und die Seele, wie es in ihr aussieht. Diese "Seelengeschichten" unterstreichen das Erfahrene.Dieses Hörbuch ist einfach ehrlich, gefühlvoll und irgendwie auch amüsant. Mir hat es sehr gut gefallen. Die Stimme der Sprecherin ist sehr angenehm. Sie verleiht jedem Gefühl der Seelengeschichten ihren ganz eigenen Charakter. Dadurch wird die Geschichte lebendig und fesselt den Hörer.Es gab einige Stellen, an denen ich über das Handeln der Geliebten den Kopf schütteln musste. Andererseits gab es viele Aspekte, die ich als Nicht-Geliebte auch in schwierigen Phasen meiner Beziehung wiedererkennen konnte. Durch die Seelengeschichten wurde auch mir einiges klarer.Ich habe die Geschichte gespannt verfolgt und wersde sie nicht das letzte Mal gehört haben.

    Mehr
  • Leserunde zu "Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand" von Stephanie Urbat-Jarren

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    birarnol

    Und wieder darf ich euch zu einer HÖRRUNDE einladen.Dieses Mal stelle ich euch zehn mp3 Downloads von "Seelenband - Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand" zur Verfügung (vielleicht auch mehr).Worum es geht, wird im Titel schon gut erklärt. Hier aber einmal etwas genauer:Die Geliebte - das Hass- und Angstbild vieler Frauen. Hinterhältig und rücksichtslos schnappt sie sich die Männer anderer Frauen. Aber ist das wirklich so? Kann es sich nicht auch einfach um eine Frau handeln, die sich unsterblich in einen Mann verliebt hat? Die hofft und bangt, zweifelt und so gerne auch ihr Glück finden würde? Die Autorin beschreibt hier die Geschichte einer Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, und doch in den Strudel der sexuellen Abhängigkeit, der Hoffnung, der Verzweiflung und Hilflosigkeit rutscht, sich selbst zu verlieren droht. Dieses Hörbuch zeigt vor allem eines: Kein Mensch ist es wert, sich für ihn kaputt zu lieben. Es soll Mut machen, die Augen öffnen, Bewusstsein schaffen. Für mich ist es nicht nur eine Geschichte für Geliebte, sondern eigentlich für alle, die einmal bedingungslos geliebt haben und diese Liebe nicht im selben Maß zurück erhalten haben.Die kleinen Seelengeschichten, welche die emotionalen Teile aufgreifen, erinnern an "Alles steht Kopf", den Animationsfilm von Disney.Mit einer Laufzeit von 190 Minuten ist es eine Geschichte, die man auch mal zwischendurch anhören kann.Um an der Hörrunde teilnehmen zu können, wäre es schön, wenn ihr mir einen Punkt nennt, der für euch in Beziehungen einfach wichtig ist. Im Anschluss solltet ihr bitte Rezensionen hier auf LB, auf Amazon, Thalia, eigenen Bloggs, o. ä. hinterlassen.Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die Hörrunde!Ganz lieber Gruß,Birgit

    Mehr
    • 85
  • Lange überlegt,

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    Crazybookworm1984

    25. March 2018 um 13:36

    wie ich diese Rezi schreiben soll, über den Inhalt verraten möchte ich nämlich nichts und ich denke der Klappentext ist sehr Aussage kräftig.  In diesem Hörbuch geht es darum, was die Verbindung zwischen zwei liebenden Menschen mit der Seele  und den Gefühlen bewirken kann. Sehr interessant fand ich die Darstellungen und Beschreibungen. Besonders unterhaltsam, fand ich die Szenen auf der Grundlage eines bekannten Disney Films. Aber hat mich auch sehr nachdenklich zurück gelassen und mich noch mal an viele Augenblicke meines Lebens zurück denken lassen. Birgit Arnold hat eine super angenehme Stimme, ich hoffe es folgen noch viele weitere Hörbücher...

    Mehr
  • Die Geschichte einer Liebhaberin

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    Susimueller

    24. March 2018 um 15:32

    In Büchern werden oft die betrogenen Ehefrauen oder Männer behandelt, doch nur wenige Texte widmen sich den Liebhabern. In diesem Hörbuch geht es aber um genau diese. Und um ihre Gefühle und Gedanken. In den Kapiteln hält die Protagonistin Zwiesprache mit ihren Gefühlen, die sie für die Dialoge personifiziert und die oft sehr wiedersrüchliche Dinge sagen und sich dann mit liebenswürdigen Neckereien streiten. Das Hörbuch selbst ist eine offene und ehrliche Geschichte eines oft tabuisierten Themas, das es in unserer Gesellschaft aber doch immer wieder gibt.Die Hörbuchsprecherin erzählt die Geschichte mit einer warmherzigen und lebendigen Stimme. Mir hat es sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Seelenband - eine Geschichte die berührt.

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    Ilona67

    24. March 2018 um 13:49

    Seelenband - die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand" von Stephanie Urbat-Jarren - gelesen von Birgit Arnold  Die Geschichte erzählt von einer Frau die fest im Leben steht. Sie lernt Daniel kennen und verliebt sich in ihn: einen verheirateten Mann. Sie verfällt ihm immer mehr (auch sexuell) und obwohl ihr bereits nach einiger Zeit klar ist, dass ihr diese Beziehung nicht gut tut und sie dabei ist sich völlig für diesen Mann zu verbiegen und zu verändern kommt sie trotz allem nicht von ihm los. Obwohl sie bald bemerkt, dass er sie belügt und sie kurz davor ist zu zerbrechen und ihr Freunde ihr auch immer raten sich von ihm zu trennen, schafft sie den Absprung nicht und trifft sich immer wieder mit ihm. Bis ihr endlich bewusst wird, dass er sie zwar auch liebt aber nicht den Mut aufbringen wird zu ihr zu stehen und trotzdem sie ihn immer noch liebt wird ihr dann letztendlich doch bewusst, dass ihr Leben so nicht weiter gehen kann.  Witzig erzählt sind diese Gemütszustände hier in Dialogen der Gefühle. Der Verstand, der Zweifel, die Fantasie, das Herz, die Liebe und natürlich auch die Seele um hier nur einige zu nennen.  Die Geschichte berührt, da wohl jede Frau irgendwie "Berührungspunkte" dazu hat. Entweder als Betrogene oder sogar selbst als die "zweite Frau" in einer Beziehung und erreicht somit auf jeden Fall das Ziel zu verstehen :"Kein Mensch ist es wert sich für ihn kaputt zu lieben".   Ich fand die Stimme der Vorleserin, Birgit Arnold, sehr angenehm und die Geschichte gefühlvoll vorgelesen und werde mir die Geschichte bestimmt noch mal ein zweites Mal anhören. Den einzigen Minuspunkt fand ich in Kapitel 18, 19 indem eine kleine Nebengeschichte eingepackt ist. Irgendwie fand ich das "zuviel" und hätte mir gewünscht, dass es bei den Dialogen zwischen den Gefühlen geblieben wäre.  

    Mehr
  • Kurzweiliges Hörerlebnis mit vielen Emotionen

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    Velina2305

    22. March 2018 um 19:10

    Eine Geliebte erzählt ihre Geschichte... Ich habe das Hörbuch von "Seelenband" als MP3 Download gehört. Die erste Zeit musste ich mich doch stark an die Vorleserin gewöhnen, zu Beginn dachte ich, dass eine Computerstimme vorliest. Für mich  hörte es sich leider nicht angenehm an, was sich im Laufe der Zeit etwas gebessert hat, trotzdem haben mir die Emotionen in der Stimme gefehlt. Der Inhalt lässt mich hin- und herschwanken, was ich von der Geschichte halten soll. Im Endeffekt ist eigentlich alles wahr und ehrlich, auch wenn ich einiges dann doch nicht nachvollziehen konnte und mich vieles sehr sauer gemacht hat.  Schön finde ich, wie die Sicht der Gefühle dargestellt wurde. Jedes Gefühl erhält seinen Raum und seine eigene "Stimme". Das rundet dieses Hörbuch insgesamt ab. Auf jeden Fall wurden beim hören sehr viele Emotionen in mir geweckt und ich habe ordentlich mitgelitten, aber auch den Kopf geschüttelt. Für mehr Sterne hat mir aber ein wenig Länge gefehlt!

    Mehr
    • 2
  • Gespräche der Gefühle mit der Seele ...

    Seelenband: Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand

    WriteReadPassion

    22. March 2018 um 13:53

    Inhalt:  "Ich habe jetzt auch einen Mann!" "Ehrlich? Wessen denn?" Verurteilen Sie mich doch. Zerreißen Sie mich in der Luft und vor allem, vergessen Sie nicht, Ihre Männer festzuhalten. Hier bin ich. Die Männerklauerin. Das Miststück. Die Schlampe. Berechnend und hinterhältig habe ich nichts anderes im Sinn, als Ihren Mann sexuell abhängig zu machen und auszunehmen. Ich werde ihn aussaugen und danach über ihn lachen. Wenn ich alles von ihm bekommen habe, was ich wollte, dann bekommen Sie ihn zurück und können den Trümmerhaufen Ihrer Beziehung wieder aufbauen. Dieses Bild, und schlimmere, haben die meisten Frauen im Kopf, wenn sie von der Geliebten hören, der "Schattenfrau", die im Hintergrund agiert, und das Feindbild einer jeden liebenden Freundin oder Ehefrau ist. Diese "Sorte" Frau, die gezielt loszieht und mit den Waffen einer Frau zuschlägt. Beziehungen zerstört, Ehen ruiniert. Wenn der arme, ausgenutzte und zutiefst bereuende Mann irgendwann wieder angekrochen kommt und flehend und bettelnd um Verzeihung bittet, wird verziehen, Paar therapiert und die Schuld auf die böse Femme Fatale geschoben. Keiner fragt, wie es tatsächlich in der Geliebten aussieht. Warum fragt keiner? Will es tatsächlich niemand wissen? Was ist mit all den unerfüllten Wünschen und zerplatzten Träumen? Warum fragt niemand danach? Hier kommen die Antworten zu all den Fragen, die noch nicht gestellt worden sind! Gnadenlos ehrlich und schockierend offen, in einem Moment unsagbar gefühlvoll und im nächsten wieder machtlos gegenüber der Anziehungskraft dieser verbotenen Liebe, beschreibt die Autorin in ihrem Buch die Geschichte einer Geliebten, die in einen Strudel sexueller Abhängigkeit, Hoffnung und Hilflosigkeit gerät. Sie räumt auf mit dem Klischee der bösen Femme Fatale und zeigt dem Leser, wie schnell eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, durch die berechnenden Spielchen eines Mannes sich selber zu verlieren droht. Ein Buch, welches allen Frauen, die leidend ihr Dasein als Geliebte fristen, Mut macht, aus einer Opferrolle, die sie selber gewählt haben, auszusteigen. Allerdings auch ein Buch, das den betrogenen Ehefrauen die Augen öffnet und den männlichen Lesern bewusst werden lässt, was sie mit ihrem Egoismus anrichten können. Vor allem zeigt diese Buch eines: Kein Mensch auf der Welt ist es wert, sich für "ihn" kaputt zu lieben. Bewertung: Wow!!! Ein tolles Hörerlebnis!!!! Das erste Kapitel ist wie eine kleine Anleitung gehalten. Wirklich sehr einfühlsam und verständlich wiedergegeben. Kapitel 2 bis 22 lassen sich schnell weghören. (In meinem Fall hören, da ich es als Hörbuchdownload habe.)  "Ich habe das Wichtigste verloren, was man einem anderen Menschen entgegenbringen kann. Ich habe meinen Respekt ihm gegenüber verloren; schlimmer noch, ich ekle mich davor, wenn ich an Berührungen erinnere. Ich finde nichts schönes mehr, und darüber ärgere ich mich." (Gespräch mit sich selbst) Ich weiß gar nicht genau, wie ich das ausdrücken soll, was und wie es mich fasziniert hat! Die Gefühle sprechen, ja diskutieren miteinander und mit der Seele. Und da hat jeder eine eigene Ansicht der Sachlage. Den Namen der Protagonistin habe ich nicht rausgehört, der Mann mit dem sie die Affäre hat heißt Daniel. Er ist verheiratet und ziemlich unreif. Er redet schlecht über seine Frau, was selbst seine Geliebte entrüstet. Zu Beginn läuft zwischen den beiden alles super, doch je weiter die Kapitel laufen, desto mehr bröckelt die Affäre. Daniel fühlt sich in die Enge getrieben und weiß nicht, was er will. Die Protagonistin ist zunehmend verzweifelt und sehnt sich mit aller Macht nach einer richtigen Beziehung mit Daniel. Daniels Frau versucht durchweg die ganze Affäre nicht wahrhaben zu wollen. Sie verzeiht Daniel immer wieder die Seitensprünge. Auch die Protagonistin kehrt immer wieder zu Daniel zurück, an die Hoffnung geklammert, dass er sich endlich entscheiden möge. Das Ende der Affäre finde ich sehr abrupt in dem vorletzten Kapitel - dafür, dass es bis dahin immer wieder auf und abgeht. Ich hätte mit gewünscht, dass es Einleitend schon vorher anfängt. Es hört sich an, als ob keine Zeit mehr für weitere Kapitel da waren ... Schade! Das ist aber auch das einzige Manko, das ich anprangern kann. Fesselnd, rührend und humorvoll lässt die Autorin die Gefühle miteinander sprechen. Das ist so wunderschön, dass ich gar nicht weghören konnte. Es war auch sehr schwer für mich, die besten Stellen rauszuschreiben ... es gab zig Pointen und wunderbare Denkansätze, die mitsamt auch psychologische Werte hatten. Das Cover finde ich eher klassisch und leicht. Es verrät nichts über die Geschichte, was mich auch neugierig gemacht hat. Die Stimme von Birgit Arnold finde ich schön und ansprechend für die Geschichte. Ich konnte sie mir super gut als Geliebte vorstellen, und sie hat meisterhaft die Stimmlagen zu den jeweiligen Gefühlen verstellt. "Nur, weil du gut für mich bist heißt das leider noch lange nicht, dass du gut genug für mich bist." (Gedanke der Protagonistin) Ein wundervoller Roman mit viel Witz, einfühlsam aus allen Perspektiven erzählt. Es zeigt, dass Geliebte auch nur Frauen sind mit Gefühlen, Wünschen und Sehnsüchten. Muss man einfach in sich einsaugen! 😍 Rezensionen auf anderen Foren: https://www.buecher.de/go/my_my/my_ratings/ https://www.lesejury.de/stephanie-urbat-jarren/ebooks/seelenband/9783956670992?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks