Stephanie Wittern Von Wölfen und Vampiren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Wölfen und Vampiren“ von Stephanie Wittern

Viktoria von Hohenzollern ist 17 Jahre alt und führt ein privilegiertes Leben am Hofe ihrer Mutter, der Königin der Vampire. Sie fühlt sich jedoch zunehmend vom strengen Protokoll und der ständigen Aufsicht ihrer Brüder eingeengt und sehnt sich nach Normalität. Ihre Mutter erlaubt ihr schließlich, ein Auslandsjahr in den USA zu verbringen. Viktoria verschlägt es in das verschlafene Provinznest Deep Falls. Hier genießt sie es, sich wie ein normaler menschlicher Teenager verhalten zu dürfen. Dann lernt sie Raphael kennen und verliebt sich in ihn. Von nun an wird es kompliziert, denn Raphael ist ein Mensch und sie muss ihr Geheimnis bewahren. Schnell merkt sie jedoch, dass nicht nur sie ein dunkles Geheimnis in sich trägt...

Stöbern in Jugendbücher

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

Morgen lieb ich dich für immer

Emotional, mitreißend & fesselnd! Von Jennifer armentrout nicht anders zu erwarten!

Keksx92

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Gelungener zweiter Teil! Ich bin gespannt wie es im dritten Band mit jess und cayden weiter geht!

Keksx92

Die Perfekten

Unglaublich fesseld! Ein klares Muss für jeden Fan von Dystopien!

Tensiar

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frische Lovestory!

    Von Wölfen und Vampiren
    CristinaHaslinger

    CristinaHaslinger

    16. April 2016 um 01:25

    Vampire und Werwölfe: nicht verstaubt und grau, sonder jung und witzig! Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Der Schreibstil ist erfrischend jugendlich und man taucht problemlos in die Geschichte ein. Die junge Ich-Erzählerin führt einen auf sehr ehrliche und lockere Art durch ihr Abenteuer als deutsche Schülerin auf einer US-Amerikanischen Highschool. Auf der Flucht vor Verantwortung und einem goldenen Käfig, geniesst sie die Zeit unter den "normalen" Menschen. Dabei sind gar nicht unbedingt alle so "normal"... Die Charaktere bedienen auf so liebevolle Art ihre Klischees, dass man beim Lesen nicht mehr aus dem Schmunzeln herauskommt. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, den beiden Teenagern durch ihr Abenteuer zu folgen. Achtung Vampire: in diesem Buch steckt ohne Zweifel jede Menge HerzBLUT! ;)

    Mehr