Stephen Barnett , John McCrystal Das kuriose Neuseeland-Buch: Was Reiseführer verschweigen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das kuriose Neuseeland-Buch: Was Reiseführer verschweigen“ von Stephen Barnett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Infos über Neuseeland, die man sich meiner Meinung nach sparen kann

    Das kuriose Neuseeland-Buch: Was Reiseführer verschweigen
    sabatayn76

    sabatayn76

    04. September 2015 um 11:31

    Inhalt: Die Autoren haben für ihr Buch allerlei Informationen zu Neuseeland zusammengetragen, erwähnt werden z.B. Geologie und Geografie (alternative Namen für Neuseeland etc.), Personen (beliebteste Vornamen etc.), Verbrechen (neuseeländische Gangs, Verschwörungstheorien etc.), Kunst und Kultur (Zitate aus neuseeländischen Filmen, Songtitel von Chris Knox etc.) und Natur (berühmte Tiere, ausgestorbene Vogelarten etc.). Mein Eindruck: Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, denn ich mag bizarre Infos jenseits des Mainstreams und empfinde Neuseeland als ein spannendes Land (auch wenn ich noch nie dort war). Leider konnte das Buch überhaupt nicht halten, was der Titel versprochen hat. Die Informationen im Buch fand ich nicht besonders kurios, und dass andere Reiseführer diese angeblich kuriosen Infos oft verschweigen, finde ich gut und sinnvoll, denn meiner Meinung nach muss man die meisten Dinge, die im Buch beschrieben werden, nicht wissen. Mich interessieren z.B. die häufigsten 40 Vornamen für Jungen und Mädchen nicht, und nachdem ich eine solche Liste gelesen habe, weiß ich kein bisschen mehr über das Land. Ich kann wirklich sagen, dass mich so gut wie gar nichts interessiert hat, was die Autoren über Neuseeland schreiben. Lediglich das Kapitel über Natur, Tiere und Pflanzen fand ich teilweise spannend. Insgesamt fand ich jedoch auch den Schreibstil lieblos und wenig packend. Durch das kleine Format und die einfache Sprache lässt sich das Buch schnell lesen, dennoch kann man das Buch meiner Meinung nach problemlos ignorieren. Mein Resümee: Ein Buch voller unwichtiger und unspannender Infos, das mir Neuseeland nicht näher gebracht hat.

    Mehr
  • Eine Fülle von Details

    Das kuriose Neuseeland-Buch: Was Reiseführer verschweigen
    Reiseleiter

    Reiseleiter

    14. March 2014 um 08:23

    Dieses Buch bietet eine Fülle von Details, die man nicht unbedingt alle benötigt, wenn man sich auf die Reise nach Neuseeland macht. Manches, was da an Rekorden und abseitigen Dingen aufgezählt wird, ist tatsächlich nur "kurios", wie ja im Titel gesagt wird. Insgesamt ist das Buch aber eine Bereicherung zur Reise durch ein wunderschönes und vielfältiges Land.