Stephen Baxter Eisenwinter

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eisenwinter“ von Stephen Baxter

Vor vielen Generationen wurde die Mauer erbaut, um das Meer zurückzuhalten. Nordland, ein Land aus fruchtbaren Ebenen und uralten Wäldern, das vor dem Ozean gerettet wurde, ist zur Heimat einer blühenden Zivilisation geworden. Sie basiert auf Handel und Technologie sowie auf einer Tradition, bei der sich alles um die alte Heimat der ersten Baumeister dreht: Etxelur.

Doch nichts kann ewig Bestand haben, nicht einmal die Mauer. Das Wetter verändert sich, es wird kälter, und mit den langen Wintern kommen Hungersnot, Zerstörung und Schrecken. Als ganze Nationen aus ihren Ländern gezwungen werden und sich auf die Suche nach wärmeren Gebieten machen, scheint es, dass nicht einmal Nordland in der Lage sein wird, zu überdauern. Nur eines ist sicher: Das Eis kommt.

Bei 73% abgebrochen - leider vermochte mich das Buch zum Ende hin gar nicht mehr zu fesseln.

— Tichiro

Noch immer existiert jener große Wall, der verhindert, dass das Meer Nordlande überschwemmt. Doch jetzt droht eine andere Gefahr. Denn ...

— Splashbooks

Stöbern in Science-Fiction

War was?

„War was?“ kann man nur witzig finden, wenn man Star Wars nicht mag.

Lieblingsleseplatz

Die Optimierer

Mal was ganz anderes, schön kurzweilig, spannend schwanke zwischen 3 und 4 Sternen.

shari77

QualityLand

Super lustig und sehr unterhaltsam. Allerdings hat mir das gewisse Etwas gefehlt.

Pii

Giants - Zorn der Götter

Kommt nicht ganz an den ersten Band ran, aber nach wie vor sehr unterhaltsam. Ich bin gespannt auf Teil 3.

Dajin

Giants - Sie sind erwacht

Interessante Erzählweise und ein Thema, welches ich persönlich sehr faszinierend finde.

Dajin

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Tragische Liebesgeschichte, dystopische Elemente und überraschende Wendungen ...spannender Auftakt einer vielversprechenden Reihe!

JennyWanderlust

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nordland-Trilogie 3: Eisenwinter, rezensiert von Götz Piesbergen

    Eisenwinter

    Splashbooks

    07. June 2016 um 09:46

    Mit "Eisenwinter" wird jetzt die "Nordland-Trilogie" beendet. Wer mehr von Stephen Baxter lesen möchte, der wird fürs erste auf andere Verlage ausweichen müssen. Wobei der Cross Cult-Verlag sicher irgendwann wieder ein neues Werk dieses Schriftstellers herausbringen wird. Seit vielen Tausenden Jahren existiert der Wall, der die Nordlande vor dem Meer beschützt. Der Wall hat für viele Veränderungen gesorgt, von denen manche nicht immer gut waren. Doch jetzt droht eine Gefahr, gegen die keiner etwas machen kann. Denn das Wetter schlägt um. Eine riesige Kaltfront bricht über die Welt herein. Innerhalb weniger Tage kühlt sich der ganze Globus schlagartig ab. Eine neue Eiszeit bricht herein. Und schon jetzt ist klar, dass alle Bemühungen, die Welt zu retten für umsonst sind. Und trotzdem versuchen viele Menschen, exakt dies zu erreichen. Es ist eine gewisse Melancholie, die diesen Band auszeichnet. Stephen Baxter war schon immer ein Meister da drinnen, seine Protagonisten durch die Hölle gehen zu lassen und die Menschheit in ihren dunkelsten Aspekten darzustellen. Das ist in diesem Band nicht anders. Denn die Eiszeit ruft viele negative Veränderungen hervor, da wirklich der gesamte Erdball sich abkühlt. Interessant ist jedoch zunächst einmal den technologischen Entwicklungsstand, den der Autor hier darstellt. Mit einem kleinen Trick lässt er die Menschheit teilweise Technologien haben, die in der realen Welt zum Handlungszeitpunkt vielleicht gerade Mal angedacht waren. So sind der Mauer Dampfmaschinen eingelassen, die dafür sorgen, dass das Wasser immer abgepumpt wird. Und in einer ergreifenden Sequenz beschreibt der Autor, wie sie in der Kälte den Geist aufgeben.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23751/nordland_trilogie_3_eisenwinter

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks