Stephen Baxter Sonnensturm

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sonnensturm“ von Stephen Baxter

Die große Fortsetzung von Arthur C. Clarkes und Stephen Baxters Roman „Die Zeit-Odyssee“<br>Zwei der bekanntesten Science-Fiction-Autoren der Welt haben sich zusammengetan, um Arthur C. Clarkes legendäres Meisterwerk „2001 - Odyssee im Weltraum“ weiterzuführen. Es ist das Jahr 2037, als das Raum-Zeit-Kontinuum plötzlich auseinanderbricht und auf bizarre Weise wieder zusammengefügt wird. Wie konnte das geschehen? Welche Macht ist imstande, eine solch gewaltige Veränderung zu bewirken? Das größte Abenteuer unserer Zeit beginnt!

Stöbern in Fantasy

Die maskierte Stadt

Wegen dem Kliffhänger am Ende gibt es nur 4 Sterne! Aber ansonstenwirklich ein sehr gelungener Fantasyroman ^^

Sunni14

Karma Girl

Super!

kirschtraum

Fireman

Und die Welt geht in Flammen unter...Auch wenn ihn viele langweilig fanden, ich mochte Hills Wälzer...

Virginy

Fallen Queen

Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(.

Buecherwunderland

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Unglaublich gut geschrieben, total fesselnd! Geniale Wendung...

fantasylover00

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sonnensturm" von Stephen Baxter

    Sonnensturm
    Soeltjer

    Soeltjer

    15. April 2009 um 14:16

    In der Trilogie "Die Zeit-Odysse", "Sonnensturm" und "Wächter" ist dieses Buch meiner Meinung nach das schwächste. Die Autoren verheddern sich teilweise seitenlang in physikalischen Erklärungen, welche einen Laien nach einer Weile einfach nur nerven. Die umfangreichen Erklärungen gehen teilweise einfach zu Lasten der Spannung. Ich habe dieses Buch einfach zuende gelesen, da ich den ersten Teil bereits gelesen hatte, den letzten Teil ebenfalls im Bücherregal stehen hatte und der Meinung war, dass dieser Teil für den Dritten notwendig sei. Mittlerweile weiß ich, dass dem nicht so ist und "Wächter" durchaus auch ohne "Sonnensturm" jedoch nicht ohne "Die Zeit-Odysse" zu verstehen ist !

    Mehr