Stephen Booth

(152)

Lovelybooks Bewertung

  • 152 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(23)
(69)
(45)
(11)
(4)

Bekannteste Bücher

Kaltes Grab: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesstätte: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Kühler Grund

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesacker

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesnacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Rache dunkle Saat

Bei diesen Partnern bestellen:

Die einsamen Toten

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesstätte

Bei diesen Partnern bestellen:

Die schwarze Hand des Todes

Bei diesen Partnern bestellen:

Kaltes Grab

Bei diesen Partnern bestellen:

Murder Road

Bei diesen Partnern bestellen:

The Corpse Bridge

Bei diesen Partnern bestellen:

Dancing with the Virgins

Bei diesen Partnern bestellen:

Dead and Buried: A Cooper&Fry Mystery

Bei diesen Partnern bestellen:

Lost River: A Cooper&Fry Mystery

Bei diesen Partnern bestellen:

Already Dead (Cooper and Fry)

Bei diesen Partnern bestellen:

The Corpse Bridge

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Reise um die Welt" von Mark Twain

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1160
  • Langatmig

    Kaltes Grab
    Hamburgerin

    Hamburgerin

    25. February 2017 um 02:05 Rezension zu "Kaltes Grab" von Stephen Booth

    Ich liebe englische Krimis und speziell den Peak District. Das Lokalkolorit ist in "Kaltes Grab" auch wunderbar gelungen. Der Rest - naja. Booth wählt einen harten Winter im Peak District für seine Geschichte und lässt seine Protagonisten größtenteils in düsterer Stimmung mühselige bis unmotivierte Ermittlungsarbeit leisten. Es gibt zunächst zwei Leichen, die eines Unbekannten und die eines jungen Mädchens, hinzu kommt eine Kanadierin, die nach ihrem im 2. Weltkrieg verschollenen Großvater sucht. Tatsächlich weiß Ermittler ...

    Mehr
  • Höhepunkt armer britischer Krimi

    Todesnacht
    Thommy28

    Thommy28

    03. August 2014 um 15:28 Rezension zu "Todesnacht" von Stephen Booth

    Zum - ohnehin nicht besonders spannenden - Inhalt möchte ich nichts sagen; wer sich darüber informieren will, dem empfehle ich die Kurzangabe hier auf der Buchseite. Normalerweise zeichnen sich britische Krimis durch trockenen Humor und geschliffene Dialoge aus. Davon ist in diesem Fall nichts zu spüren. Die Protagonisten sind mir hölzern und unsympatisch vorgekommen. Die Handlung war geprägt von ebenso hölzernen Dialogen und in weiten Teilen langweilig. Das 574 Seiten starke Buch ist meiner Ansicht nach um 200 Seiten zu lang ...

    Mehr
  • Viele Ablenkungen

    Kühler Grund
    Wildcat

    Wildcat

    Rezension zu "Kühler Grund" von Stephen Booth

    Vorabinfo: Es handelt sich um Band 1 der Reihe um Detective Ben Cooper und seiner Kollegin Diane Fry. Rückentext: Laura Vernon war ein viel versprechendes, beliebtes und begabtes Mädchen. So zumindest schildern sie ihre Eltern der Polizei, die den Mord an Laura untersucht. Ein Spaziergänger, der einsilbige Harry Dickinson, hatte die Vermisste tot in einem Waldstück bei Edendale im englischen Peak District entdeckt. Reiner Zufall, wie Harry behauptet, doch Detektive Ben Cooper ahnt, dass Harry mehr weiß, als er zu sagen bereit ...

    Mehr
    • 2
    buchjunkie

    buchjunkie

    26. April 2014 um 11:55
  • Rezension zu "Die schwarze Hand des Todes" von Stephen Booth

    Die schwarze Hand des Todes
    samea

    samea

    10. January 2012 um 14:23 Rezension zu "Die schwarze Hand des Todes" von Stephen Booth

    Herbe Enttäuschung! Ich liebe englische Krimis und die Krimis dieses Autors wurde mit dem Barry Award ausgezeichnet und für den Anthony Award und den Dorothy Parker Award of Exellence nominiert. Auch das Thema Mord in Steinkreisen finde ich sehr interessant und das Cover sprach mich sehr an. Das Buch selber war jedoch eine herbe Enttäuschung. Der Autor schreibt absolut trocken - wenn die Geschichte stauben könnte, hätte ich jetzt die Sahara in der Wohnung - und humorlos. Der Verlauf der Geschichte ist zerrissen, da der Autor nach ...

    Mehr
  • Rezension zu "Todesstätte" von Stephen Booth

    Todesstätte
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    25. December 2011 um 13:10 Rezension zu "Todesstätte" von Stephen Booth

    Dieses Buch ist eher schwächer, da der Spannungsbogen unter zuvielen Querelen des Ermittlerduos leidet. Es ist schwerer für den Leser mit den Protagonisten mitzufiebern wenn sie so unsympathisch dargestellt sind. Die Handlung ist gut, aber manchmal etwas wirr man braucht lange um zu verstehen worum es eigentlich geht. Die Romane von Stephen Booth leben von den Schilderungen der Charaktere und des Umfeldes.. nicht so sehr von der Action , die auch nicht vorhanden ist. Ein ruhiger atmosphärischer ” good old fashioned ” englischer Krimi

  • Rezension zu "Kühler Grund" von Stephen Booth

    Kühler Grund
    Winterzauber

    Winterzauber

    14. January 2011 um 18:18 Rezension zu "Kühler Grund" von Stephen Booth

    Hat mir sehr gut gefallen. Solide Krimiunterhaltung aus England, reicht meiner Meinung an Elizabeth George nicht heran, kommt ihr aber schon sehr nahe. Was hier sehr anders ist, ist der Charakter der neu in das Dorf zugezogenen Diane Fry, sie ist sehr kalt und emotionslos, fast schon unfreundlich, während Ben Cooper der nette Polizist ist von nebenan, den alle mögen.

  • Rezension zu "Der Rache dunkle Saat" von Stephen Booth

    Der Rache dunkle Saat
    hannah-h

    hannah-h

    23. July 2010 um 10:54 Rezension zu "Der Rache dunkle Saat" von Stephen Booth

    Klar, man soll nicht alles glauben, was im Klappentext steht ... Doch dass "Elizabeth Georges Lynley und Havers sich warm anziehen müssen, denn Booth' Cooper und Fry rütteln am Thron der etablierten Helden" ist einfach Quatsch! Die Ermittler kann man einfach nicht miteinander vergleichen! Cooper und Fry sind als Personen schwer zu fassen, auf jeden Fall tragen sie eine Menge emotionales Gepäck mit sich herum, was - anders als bei Lynley und Havers - jedoch nicht im Vordergrund des Romans steht. "Der Rache dunkle Saat" ist enorm ...

    Mehr
  • Rezension zu "Todesacker" von Stephen Booth

    Todesacker
    Xirxe

    Xirxe

    25. October 2009 um 09:03 Rezension zu "Todesacker" von Stephen Booth

    Nach dem Klappentext zu urteilen, erwartete ich einen blutrünstigen Thriller mit vielen Toten (oder so ähnlich). Tatsächlich jedoch entpuppte es sich als einer der typisch englischen Krimis, in denen neben der eigentlichen Verbrechen noch eine Reihe weiterer Themen ausgiebig beschrieben werden. In diesem Fall sind es die Schwierigkeiten der Landbevölkerung, die mehr oder weniger gut versuchen mit den Änderungen klarzukommen (oder auch nicht), die das moderne Leben mit sich bringt. Auch den privaten Verhältnissen der beiden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Todesacker" von Stephen Booth

    Todesacker
    Gruenente

    Gruenente

    08. September 2009 um 11:51 Rezension zu "Todesacker" von Stephen Booth

    Ben Cooper und Diane Fry snd mit den Ermittlungen zu einem Leichenfund betraut. Die Leiche wurde bei Bauarbeiten an einer alten Farm entdeckt. Sie lag schon einige Zeit unter der Erde. Der neue Besitzer hat keine Ahnung, der alte ist senil und im Altersheim. Im Dorf macht niemand den Mund auf. Schwierige Ermittlungsumstände. Das Buch ist recht langweilig und unterdurchschnittlich für die sonst solide Reihe.

  • weitere