Stephen Booth Todesstätte

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(7)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Todesstätte“ von Stephen Booth

„Bald wird sich ein Mord ereignen“, kündigt ein anonymer Anrufer der Polizei von Derbyshire an. Detective Fry zweifelt zunächst, ob sie diese Drohung ernst nehmen soll. Doch als sie hört, wie der Unbekannte mit ruhiger, kontrollierter Stimme die Tat bis ins Detail schildert, ist sie überzeugt, dass sie es mit einem gefährlichen Killer zu tun hat. Noch ahnt sie nicht, dass er sich sein Opfer bereits ausgesucht hat und dass es vielleicht schon zu spät ist, ihn aufzuhalten …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Entsprach leider nicht meinen Erwartungen...

Antika18

Tot überm Zaun

Cosma Pongs ist (zu) aktiv und (über-)motiviert - und bringt damit ihre Tochter Paula zur Verzeiflung. Dem Leser gefällt's!

MissStrawberry

Der Mann zwischen den Wänden

Düsterer Thriller aus Schweden mit einem Ende, das kein Ende ist.

AmyJBrown

Mörderisches Ufer

Genau meinen Lesegeschmack getroffen

Laberladen

Geständnisse

Lesen - Punkt! Wundervoll geschrieben und eine eindringliche Story!

Janna_KeJasBlog

Schwesterherz

Band 2 ist wohl ein Muss!

Stups

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Todesstätte" von Stephen Booth

    Todesstätte
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    25. December 2011 um 13:10

    Dieses Buch ist eher schwächer, da der Spannungsbogen unter zuvielen Querelen des Ermittlerduos leidet. Es ist schwerer für den Leser mit den Protagonisten mitzufiebern wenn sie so unsympathisch dargestellt sind. Die Handlung ist gut, aber manchmal etwas wirr man braucht lange um zu verstehen worum es eigentlich geht. Die Romane von Stephen Booth leben von den Schilderungen der Charaktere und des Umfeldes.. nicht so sehr von der Action , die auch nicht vorhanden ist. Ein ruhiger atmosphärischer ” good old fashioned ” englischer Krimi

    Mehr
  • Rezension zu "Todesstätte" von Stephen Booth

    Todesstätte
    Gruenente

    Gruenente

    06. January 2008 um 15:29

    Eigentlich lese ich die Booth-Krimis ganz gerne. Dieses war recht enttäuschend.
    Total überflüssige Handlungsstränge, seltsame Schlussfolgerungen der Protagonisten.
    Hoffentlich ist der nächste wieder besser!"