Stephen Clarke Dial M for Merde

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dial M for Merde“ von Stephen Clarke

In the South of France, Paul West has a license to thrill. He has just received an offer he can't refuse: two weeks in the sun, all expenses paid, with a beautiful blonde called Gloria Monday. But it soon becomes obvious that M, as Gloria likes to be known, is not really interested in holidaying with Paul. She has bigger fish to fry.

Stöbern in Krimi & Thriller

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

Wildfutter

Bayrische Krimikomödie um Wildsau und Tiger

vronika22

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dial M for Merde" von Stephen Clarke

    Dial M for Merde
    Lyz

    Lyz

    26. September 2009 um 19:56

    Nach Clarkes letztem Werk "Merde happens" habe ich etwas gezweifelt, ob der Nachfolger mich noch reizt. Der dritte Band der Reihe war irgendwie etwas einfallslos; diese Kritik kann ich an "Dial M for Merde" allerdings keinesfalls üben. Die Geschichte war originell, die französisch-englische Freundschaft funktioniert wieder blendend und Lachtränen wurden regelmäßig vergossen. Glückwunsch, Clarke, Mission "Glücklicher Leser" erfüllt.

    Mehr
  • Rezension zu "Dial M for Merde" von Stephen Clarke

    Dial M for Merde
    Leseratte1248

    Leseratte1248

    26. May 2009 um 15:45

    Das neue Paul-West-Abenteuer ist defintiv besser als der Vorgänger - und spielt endlich wieder in Frankreich. Paul ist wieder einmal ganz schön in der Merde und das ist richtig lustig und unterhaltsam. Die Mischung zwischen Abenteuer, Romantik und Spionage ist gelungen, unterhaltsam und wird nicht langweilig!