Stephen Clarke Ein Engländer in Paris /Ich bin ein Pariser

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Engländer in Paris /Ich bin ein Pariser“ von Stephen Clarke

Der Engländer Paul West kommt für seinen neuen Job nach Paris und findet heraus, wie die Franzosen wirklich sind: Sie essen Unmengen Schimmelkäse, mißtrauen allen, die nicht französisch sprechen, und – oui, sie küssen sich den ganzen Tag! Und dann gibt es da auch noch die bezaubernden Französinnen … Nach dem ersten Jahr versucht Paul West noch immer, den Franzosen den Fünf-Uhr-Tee schmackhaft zu machen und in der Stadt der Liebe nicht allein zu bleiben. Beides gestaltet sich schwierig, und Paul hat zunehmend den Verdacht, daß die Franzosen auf einem anderen Planeten leben … Die zwei Bestseller »Ein Engländer in Paris« und »Ich bin ein Pariser« in einem Band!

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsam und kurzweilig, auch für "Nicht-Kenner" Frankreichs

    Ein Engländer in Paris /Ich bin ein Pariser
    Lissy

    Lissy

    25. May 2014 um 18:59

    Es handelt sich um den Doppelband "Ein Engländer in Paris/ Ich bin ein Pariser". Das erste Buch handelt von Paul, einem Engländer, der nach Paris kommt und in einer französichen Firma arbeiten soll. Dort und auch zuhause und auf der Straße lernt er die Eigenarten und Macken der Franzosen kennen und ist anfangs durchaus das eine oder andere Mal geschockt, was da so vonstatten geht.  Im zweiten Band geht es um Paul und seine Freundinnen, deren Familien, die Affären und seine große Liebe und alles, was da an interkulturellen und menschlichen Differenzen und Problemen nur denkbar ist.  Es war angenehm, dieses Buch zu lesen. Die Seiten flogen angenehm weiter und es handelt sich um eine entspannende Urlaubs- und Sofa-Lektüre. Da ich aber nie Französisch gelernt habe, sind mir sicherlich einige sprachliche Andeutungen und Witze fern geblieben. Das schmälert das Vergnügen aber kaum, viel mehr hat der Französisch-Kenner eher noch mehr Spaß.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Engländer in Paris /Ich bin ein Pariser" von Stephen Clarke

    Ein Engländer in Paris /Ich bin ein Pariser
    Claudie

    Claudie

    15. September 2009 um 15:35

    Ein Buch voller kleiner Witze und Anekdoten. Eine sympatische Hauptperson, mit der man mitfiebert, seine Ziele zu erreichen. Besser noch als "Ein Engländer in Paris" ist der zweite Teil "Ich bin ein Pariser", da er mehr von Pauls Gefühlswelt zeigt und neue Seiten aufschlägt. Auch wenn seine Liebe des Lebens von seinen nicht erwähnten vorherigen Bettfreundinnen entsetzt ist, als sie davon erfährt: man kann Pauls Lage durchaus nachvollziehen.

    Mehr