Stephen Clarke Merde Happens, English edition

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(6)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Merde Happens, English edition“ von Stephen Clarke

Paul West's only way out of debt is to accept a job that involves him crossing the USA in a Mini, while pretending to be a British. Adding to the crush in the car is Paul's French girlfriend, Alexa, and his American poet friend Jake whose main aim in life is to sleep with a woman from every country in the world. (Quelle:'Flexibler Einband/02.07.2007')

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Spannend und mitreißend mit kleineren Schwächen.

once-upon-a-time

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichte Lektüre

    Merde Happens, English edition
    WildRose

    WildRose

    13. June 2013 um 15:31

    "Merde happens" empfand ich als recht angenehmes Buch zum Zwischendurch-"Weglesen". Diesmal macht Paul West sich auf nach Amerika, wo er schon bald von einem Fettnäpfchen ins Nächste stolpert. Mir hat der dritte Teil um den verpeilten Schussel bisher von allen Teilen am besten gefallen, da der Roman stellenweise recht amüsant war und ich vor allem den "American way of life" ziemlich treffend skizziert fand. Es war ziemlich lustig, zu lesen, wie unterschiedlich die Menschen in den verschiedenen Bundesstaaten reden, und worüber Franzosen und Engländer staunen, wenn sie in die USA reisen. "Merde happens" ist sicherlich kein Meisterwerk, aber es ist ein passables Lesevergnügen und eine nette leichte Lektüre.

    Mehr
  • Rezension zu "Merde Happens, English edition" von Stephen Clarke

    Merde Happens, English edition
    channilein

    channilein

    26. November 2012 um 14:10

    Im dritten Band der Merde-Reihe macht der Engländer Paul einen Roadtrip durch Amerika, begleitet von seiner französischen Freundin Alexa und seinem amerikanischen Kumpel Jake. Natürlich häufen sich dabei wieder die Katastrophen und unvorhergesehenen Umstände. Leider muss ich sagen, dass mir der Band nicht so gut gefallen hat wie die ersten beiden. Er wirkt so, als wollte der Autor unbedingt an den bisherigen Erfolg anknüpfen. Ein flacher Witz folgt auf den nächsten, ich habe lange nicht so herzhaft lachen müssen wie bei den anderen Bänden. Überzeugend war jedoch das Ende. Es ist unerwartet aber stimmig mit dem Rest der Geschichte und macht Lust darauf, dem vierten Band doch noch eine Chance zu geben. Alles in allem ein nettes Buch, für Fans der Reihe aber eine Enttäuschung.

    Mehr
  • Rezension zu "Merde Happens, English edition" von Stephen Clarke

    Merde Happens, English edition
    Lyz

    Lyz

    30. January 2009 um 07:30

    Ich habe Tränen gelacht. Man nimmt Stephen Clarke die ganzen Clichées einfach nicht böse.