Stephen Donaldson Ein dunkler, hungriger Gott erwacht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein dunkler, hungriger Gott erwacht“ von Stephen Donaldson

Auf der Schwarzwerft Kassafort spitzt sich der Konflikt zwischen Morn Hyland und ihrem „Retter“, dem kriminellen Doppelagenten Nick Succorso, dramatisch zu. Nachdem dieser ihren Sohn, ein Kind seines Rivalen Thermopyle, für Genexperimente an die Amnions verkauft hat, beschließt er, auch sich selbst den Aliens zur Verfügung zu stellen. Doch seine Crew lehnt sich auf, und es bleibt ihm keine Wahl, als den beistand seines scheinbar aus der Haft entflohenen Rivalen zu suchen. Nur ist dieser inzwischen von der Polizei in eine tödliche Waffe verwandelt worden …

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein dunkler, hungriger Gott erwacht" von Stephen R. Donaldson

    Ein dunkler, hungriger Gott erwacht
    rallus

    rallus

    27. September 2012 um 10:03

    Die Walküre - zweiter Akt der All-Nibelungen Nachdem der erste Akt ein Tänzeln zweier schwer angeschlagenen Boxern (Morn und Nick) war, erhöht Donaldson die Taktung im zweiten Akt deutlich. Die Geschichte wird am Ende des letzten Bandes weitergeführt, Morn und Nick sind auf der Flucht vor den Amnions (die Riesen, die die Götter bedrohen), die sich um ihren Teil des Handels betrogen fühlen und die Herausgabe von Davies, Morns Sohn, verlangen. Doch Davies wird kurz vor seiner Übergabe an die Amnions durch Morns Eingriff gerettet. Er landet auf der Piratenwelt Thanatos (griech.: der Tod) Minor auch Kassafort genannt. Eingeteilt wird fortan nicht mehr in einfachen numerischen Kapiteln - jede Szene wird aus Sicht des Betreffenden geschildert. Dadurch werden wir in die Gedanken-und Gefühlswelt der Einzelnen hineinversetzt und es ist bei manchen Figuren fast nicht auszuhalten wie diese gelenkt, gequält und erniedrigt werden. Gerade Morn kommt nicht zur Ruhe hat aber durch Min Donner eine im Hintergrund wirkende Verbündete. Min Donner ist VMKP-Direktorin für Exekutive (Donner: der germanische Donnergott, Wotans Diener), Gehilfin und Leibwächterin von Warden Dios (dios, span.: Gott; Warden klingt wie Woden: der germanische Obergott), der Chef der VMK-Polizei, der im Hintergrund auf der Erde die Fäden zieht. Ihre Loyalität zu ihm wird durch die Ereignisse auf eine harte Probe gestellt. Warden hat noch einen für ihn unergründbaren Drahtzieher, der VMK-Chef Holt Fasner (Fafner: der Drache in der Sage). Die Ereignisse auf der Erde werden nur angedeutet, das eigentliche Ziel aller Beteiligten bleibt im Hintergrund. Morn, Nick und auch der nach Kassafort geschickte Angus mit Taverner (der durch die Geheimcodes, unendliche Macht auf Angus hat) sind nur Figuren im Spiel der Götter. Selten habe ich eine solche Dichte und geschickte Verknüpfung von quälenden, in allen Einzelheiten dargestellten Gedanken der Akteure, taktische, komplexe, politische Finessen und Spiele der VMK-Akteure (die Götter), aber auch starke aktionsreiche Situationen gelesen. Eine Vermischung von Kammertheater-Elementen aber auch Space Opera in ihrer feinsten Art. Was sich der Drache (Holt Fasner) und der Gott (Warden Dios) noch für Gefechte mit ihren Akteuren liefern, kann man nur ansatzweise ahnen. Bis auf weiteres ist der dunkle, hungrige Gott erwacht und ob es zu Chaos oder Ordnung kommt, erfahren wir im nächsten Band. Donaldson hat in den 2 Bänden vorher die Saat gelegt, dessen Ernte er jetzt einfahren kann. Volle Punktzahl!

    Mehr