Stephen Emmott

 4 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Zehn Milliarden, Ten Billion und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stephen Emmott

Zehn Milliarden

Zehn Milliarden

 (19)
Erschienen am 09.09.2013
Zehn Milliarden

Zehn Milliarden

 (0)
Erschienen am 01.10.2013
Ten Billion

Ten Billion

 (2)
Erschienen am 10.09.2013

Neue Rezensionen zu Stephen Emmott

Neu
W

Rezension zu "Zehn Milliarden" von Stephen Emmott

Wollen wir in einer solchen Welt leben?
WinfriedStanzickvor 5 Jahren


 

„Das kennen wir doch alles und die Zahlen sind seit langem bekannt“, werden die sagen, die schon immer alles wussten und es auf irgendeine Art geschafft haben, dieses Wissen über den Zustand unseres Planeten mit ihrem alltäglichen Leben in Einklang zu bringen. Doch das ist nur eine Art von Verdrängung. Denn die nackten Zahlen und vor allen Dingen die meist exponentiellen Kurven und Schaubilder, die Stephen Emmott in seinem ungewöhnlichen Buch benennt, sprechen eine andere, eine deutliche Sprache.

 

Es ist der dramatische Anstieg der Weltbevölkerung noch in diesem Jahrhundert, der die Welt an den Abgrund und darüber hinaus führen wird. Auch alle möglichen neuen und alternativen Energien und Technologien werden da nicht weiterführen.

 

„Wenn wir eine globale Katastrophe verhindern wollen, müssen wir irgendetwas Radikales tun – und ich meine wirklich tun. Aber ich glaube nicht, dass wir das machen werden. Ich glaube, wir sind nicht mehr zu retten.“

 

Was das sein könnte, was wir „wirklich tun“ könnten, sollten müssten – darüber schweigt Stephen Emmott. Vielleicht, weil er es auch nicht weiß. Das Ende des Buches ist erschütternd. Er erzählt, dass er einem der klügsten und nüchternsten Forscher in seinem Labor die Frage gestellt habe, welche einzige Sache er in einer solchen Situation tun würde. Und er antwortete:

„Ich würde meinem Sohn beibringen, wie man mit einem Gewehr umgeht.“

 

Wollen wir in einer solchen Welt leben?

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Zehn Milliarden" von Stephen Emmott

Düstere Zukunft
goldfischvor 5 Jahren

Emmott hat ein beängstigendes Buch verfasst.Haben die Menschen eine Zukunft? Bald sind wir 10 Milliarden Menschen. 10 Milliarden Menschen, die Nahrung brauchen,Trinkwasser und Arbeit. 10 Milliarden, die sich weiter vermehren. Hält das unser Planet aus?Emmot malt eine düstere Zukunft, er sieht keine Chancen, mit der heutigen Politik eine Kehrtwende zu schaffen.Massen an Autos rollen über den Planeten, riesige Frachter Karren Güter um den Globus und Flugzeuge leisten ihr übriges. Die Versorgung mit Energien wird knapp werden.Der Klimawandel erzeugt bereits jetzt riesige Ernteausfälle, viele Arten Tiere sind bereits jetzt ausgestorben.Krankheiten werden sich rasanter verbreiten und ganze Landstriche in absehbarer Zeit überflutet.Mulmig wird einem beim Lesen dieses Buches.Trotzdem ist es ein "must read" für alle Menschen. Vielleicht können wir es dann schaffen, unseren Kindern und Enkel eine Zukunft in Frieden und Sicherheit zu geben.Leider wieder kein Buch, welches von Politikern gelesen wird,fürchte ich.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks