Stephen Horn Bis zum Beweis der Unschuld

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis zum Beweis der Unschuld“ von Stephen Horn

Was braucht ein erfolgloser Anwalt, der sich mit Dieben und Drogendealern begnügen muß? Der Frau und Sohn verlassen und eine Karriere in der Kanzlei seines Schwiegervaters aufgegeben hat, um sich und seiner Umwelt zu beweisen, daß er es auch alleine schafft? Einen Fall, der in die Schlagzeilen kommt! Und gerade als Frank O'Connell beginnt, seinen Entschluß zu bereuen, erscheint die schöne Ashley Bronson in seinem Büro, die er bisher nur aus den Gesellschaftskolumnen der Hochglanzmagazine kannte. §§Ashley wird beschuldigt, das frühere Kabinettsmitglied Raymond Garvey ermordet zu haben. Sie hat Frank im Gefängnis gesehen und will nun, daß er sie verteidigt. So weit, so perfekt, doch leider hat die Sache einen entscheidenden Haken: Ashley gesteht Frank, den Mord begangen zu haben. Frank nimmt die Herausforderung an, und auf der Suche nach der richtigen Strategie gerät er mitten hinein in den politischen Morast, womit er sich alles andere als Freunde macht. Denn nichts Geringeres als ein uralter Bestechungsskandal, in den das FBI verwickelt ist, droht an die Öffentlichkeit zu geraten. §§Und daß Anwalt und Klientin sich heftig ineinander verlieben, macht die Sache auch nicht gerade einfach. Bis zum Beweis der Unschuld muß Frank einen langen, moralisch schwierigen Weg gehen, an dessen Ende er die wahren Werte des Lebens erkennt. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Mädchen, das schwieg

Super norwegischer Krimi

Leylascrap

AchtNacht

naja.. nicht so wirklich mein Buch gewesen.

VickisBooks

Projekt Orphan

Nicht ganz so gut wie Teil 1 und für meinen Geschmack beinahe ein wenig zu viel "James-Bond-Action".. Trotzdem sehr spannend! :)

Nepomurks

In tiefen Schluchten

Kurzweilig, unterhaltsam und lehrreich! Nicht unbedingt ein Krimi! Sehr zu empfehlen als Urlaubs- und Reiselektüre.

Hennie

Gray

Sehr großartige Charaktere, gute Geschichte, nur sprachlich so gar nicht überzeugend. Schade, aber auf hohem Niveau schade.

once-upon-a-time

Murder Park

Anfangs noch gute Unterhaltung, hat mich das Buch Schritt für Schritt eher ratlos zurück gelassen. Das Ende fand ich überdreht.

rumble-bee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bis zum Beweis der Unschuld" von Stephen Horn

    Bis zum Beweis der Unschuld
    vormi

    vormi

    18. December 2011 um 22:05

    Wieder so ein unauffälliges kleines Schmuckstück.
    Von dem ich nicht mal mehr weiß, wo ich es her habe.
    Und dieses unbekannte kleine Büchlein entpuppt sich dann auf einmal als richtig spannender Justiz-Thriller. Tolle Geschiche mit glaubhaften Charakteren.
    Gerne mehr davon.

  • Rezension zu "Bis zum Beweis der Unschuld" von Stephen Horn

    Bis zum Beweis der Unschuld
    BTOYA

    BTOYA

    12. March 2009 um 22:21

    Frank O'Connell hat Frau und Sohn verlassen und eine Karriere in der Kanzlei seines Schwiegervaters aufgegeben, um sich und seiner Umwelt zu beweisen, daß er es auch alleine schafft. Doch der Erfolg will sich einfach nicht einstellen, und Frank muß sich als Pflichtverteidiger von Dieben und Drogendealern durchs Leben schlagen. Gerade als er beginnt, seinen mutigen Entschluß zu bereuen, erscheint die schöne Ashley Bronson in seinem Büro, die er bisher nur aus den Gesellschaftskolumnen der Hochglanzmagazine kannte. Ashley wird beschuldigt, das frühere Kabinettsmitglied Raymond Garvey ermordet zu haben. Sie hat Frank im Gefängnis gesehen und will nun, daß er sie verteidigt. So weit, so perfekt, doch leider hat die Sache einen entscheidenden Haken: Ashley gesteht Frank, den Mord wirklich begangen zu haben. Frank nimmt die Herausforderung an, und auf der Suche nach der richtigen Strategie gerät er mitten hinein in den politischen Morast, womit er sich alles andere als Freunde macht. Denn nichts Geringeres als ein uralter Bestechungsskandal, in den das FBI verwickelt ist, droht an die Öffentlichkeit zu geraten. Und daß Anwalt und Klientin sich heftig ineinander verlieben, macht die Sache auch nicht gerade einfach... Zum Autor: Stephen Horn, geboren in der Bronx (New York), studierte Ingenieurwissenschaften und lebt heute mit seiner Familie in der Nähe von Washington D.C. Als Staatsanwalt für Zivilrecht am Justice Department war er u.a. auch mit strafrechtlichen Verfolgungen betraut und nahm an der Aufklärung zahlreicher berühmter Mordfälle teil, darunter dem des Bürgerrechtlers Martin Luther King. Heute hat er eine eigene Anwaltskanzlei.

    Mehr