Stephen Jenner TwiLite

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "TwiLite" von Stephen Jenner

    TwiLite

    Dunkelkuss

    16. May 2010 um 00:00

    Inhalt: Stella Crow wird von ihrer Mutter rausgeworfen und nun sucht sie Unterschlupf bei ihrem Vater Harley, der allerdings leicht retardiert ist. In der Schule lernt sie Edweird Sullen und dessen Geschwister kennen und kommt bald hinter ihr Geheimnis: Sie sind Vampire! Ist Edweirds und Stellas Liebe stark genug, um diversen Schwierigkeiten zu trotzen? - Ehm... NEIN?! Eine Parodie auf den ersten Band der Twilight-Saga. Meinung: Genau wie in "Bis(s) einer weint/Nightlight, a parody" werden hier die offensichtlichsten Widersprüchlichkeiten und eher dämlichen Eigenschaften von Twilight verwurstet, überspitzt und richtig schön durch den Kakao gezogen. Es ist zwischendrin richtig schön fies, doch leider nicht so unterschwellig und scharfsinnig wie "Nightlight". Die Namen der Charaktere wurden auch ansprechend verändert, ebenso wie ihre Charaktereigenschaften. Auch gibt es hier spoilerartige Veräppelungen der folgenden Teile, wobei mir der Teil am besten gefiel, wo Be- äh Stella *g* träumt, dass Edweird und Yakob (Jacob Black) seit 50 Jahren eine Affäre am Laufen haben und Stella nur ganz entrüstet schreit: "But Edweird, it's about US! Okay, you left me for roughly 300 pages and I make out with Yakob, and then with you and sometimes it's about me and you and Yakob, but basically it's about US!" oder auch "The dance began at twilight, but somebody told me an ECLIPSE is forthcoming. I have to be careful because DAWN will be BREAKING soon." An sich wurde ziemlich viel des ersten Bandes und auch Dinge aus den drei Folgebänden brilliant eingebunden und die Tatsache, dass Jacob Black aka Yakob Brown vorkommt und Stella und Edweird im letzten Kapitel Schluss machen (JA, JA, JAAAAAAAAAAA!! *g*) machen dieses Buch für mich zu einem Highlight =) Gut für Fans, die auch mal über sich selbst lachen können, für Edward-Hasser und Jacob-Liebhaber. Der REST: Finger weg, ihr humorlosen Heulsusen ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks