Stephen King

 4 Sterne bei 37,240 Bewertungen
Autor von Es, Friedhof der Kuscheltiere und weiteren Büchern.
Stephen King

Lebenslauf von Stephen King

Der ungekrönte König des Horrors: Der US-Schriftsteller Stephen King wurde 1947 in Maine geboren und wuchs mit seinem Bruder und der alleinerziehenden Mutter auf. Nach einem Englischstudium arbeitete er als Englischlehrer und schrieb nebenbei zahlreiche Geschichten, die jedoch keinen Verlag fanden. Dies änderte sich 1973, als der Doubleday-Verlag das Manuskript für „Carrie“ kaufte und damit einen Bestseller landete. Kurz darauf landete Stephen King mit „Brennen muss Salem“ und „The Shining“ zwei weitere Hits. Seine zuvor abgelehnten Frühwerke veröffentliche er nun unter dem Pseudonym Richard Bachmann, um zu sehen, ob sie ohne seinen inzwischen berühmten Namen erfolgreich sein würden. Der König des Horrors: Vor allem in den 80er Jahren beherrschte Stephen King mit Thrillern wie „Es“ und „Sie“ die Bestsellerlisten der Welt. Daneben schrieb er viel beachtete Werke ohne übersinnliche Elemente wie „Stand by Me“ und „Die Verurteilen“, deren Verfilmungen zahlreiche Preise gewannen. Von 1982 bis 2004 verfasste Stephen King den Romanzyklus „Der dunkle Turm“, dessen erster Band 2017 für das Kino verfilm wurde. Mit über 50 Romanen, von denen weltweit über 400 Millionen Exemplare in mehr als 50 Sprachen verkauft wurden, gehört Stephen King zu den erfolgreichsten Autoren der Gegenwart und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Neue Bücher

Blut und Rauch
Neu erschienen am 28.09.2018 als Hörbuch bei Lübbe Audio .
Erhebung
Erscheint am 12.11.2018 als Hardcover bei Heyne.
Erhebung
Erscheint am 12.11.2018 als Hörbuch bei Random House Audio.
Der Outsider
 (57)
Neu erschienen am 27.08.2018 als Hardcover bei Heyne.

Alle Bücher von Stephen King

Sortieren:
Buchformat:
Stephen KingEs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Es
Es
 (1,978)
Erschienen am 08.02.2011
Stephen KingFriedhof der Kuscheltiere
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Friedhof der Kuscheltiere
Friedhof der Kuscheltiere
 (1,696)
Erschienen am 08.02.2011
Stephen KingShining
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Shining
Shining
 (1,429)
Erschienen am 30.04.1985
Stephen KingCarrie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Carrie
Carrie
 (1,309)
Erschienen am 22.11.2013
Stephen KingDie Arena
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Arena
Die Arena
 (1,090)
Erschienen am 13.06.2011
Stephen KingDas Mädchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mädchen
Das Mädchen
 (1,169)
Erschienen am 02.11.2012
Stephen KingSchwarz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schwarz
Schwarz
 (1,004)
Erschienen am 23.02.2005
Stephen KingThe Green Mile
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Green Mile
The Green Mile
 (810)
Erschienen am 18.02.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Stephen King

Neu
Amilyns avatar

Rezension zu "Mr. Mercedes" von Stephen King

Mal wieder richtig gut
Amilynvor 14 Stunden

Ein Unbekannter rast mit einem Mercedes in eine Menschenmenge und fordert acht Leben sowie viele Verletzte. Der Täter wird nie gefasst. Noch im Ruhestand macht dem ehemaligen Ermittler, Bill Hodges, dieser ungelöste Fall zu schaffen … bis er Post vom Mercedes-Killer bekommt.

Ich bin großer Stephen King-Fan und trotzdem nicht von all seinen Werken begeistert. Mr. Mercedes ist für mich jedoch mal wieder ein richtig gutes Buch von ihm. Mit 590 Seiten auch für King durchaus stattlich entstehen hier jedoch mal keine Längen, es gibt mal kein unnötiges Blabla, er beginnt hier mal nicht bei Adam und Eva, um einen Sachverhalt zu erklären. Trotzdem bleibt die Charakterisierung seiner Figuren gewohnt ausführlich, ohne aber in Sphären abzudriften, die ins Unendliche (=Unnötige) gehen.

Der Protagonist, ein pensionierter Polizist, ist eine für King erfrischend andere Figur. Während ich hier und da bei all seinen Autoren- oder Lehrer-Protagonisten trotz immer guter Charaktertiefe eine gewisse Ähnlichkeit und teilweise sogar Austauschbarkeit bemerkt habe, ist Bill Hodges tatsächlich anders, sowohl was seinen (ehemaligen) Beruf als auch sein Alter angeht. Entsprechend agiert die Figur mit einem ganz anderen Ansatz als der „typische King-Protagonist“. Auch die Nebenfiguren empfand ich alle als angenehm, selbst den als Erklärer fungierenden (und dadurch potentiell nervigen) Nachbarsjungen, den Hodges in sein Hobby-Ermittler-Team holt, als er beschließt, auf eigene Faust nach dem Mercedes-Killer zu suchen.

„Privatperson ermittelt eigenständig in einem Kriminalfall“ ist natürlich ein oft genutzter Thriller-Plot, der hier aber ganz in King-Manier geschrieben ist. Auf jeder Seite liest man den Autor raus, nicht nur, was die Herangehensweise an die Geschichte selbst angeht, sondern natürlich auch am Schreibstil, den ich über die Jahre lieben und in der letzten Zeit sehr schätzen gelernt habe. Stephen King pfeift auf die aktuellen Empfehlungen, Sätze möglichst kurz zu halten, möglichst knackig zu beschreiben und schnell auf den Punkt zu kommen. Im Gegenteil: nach wie vor nutzt der Autor Einschübe, Ausklammerungen, GROSSBUCHSTABEN und allerlei weitere angebliche No-Gos in der Schreibkunst. Und ich liebe es! Egal, wie langatmig eine Geschichte von ihm werden kann, es ist einfach genau mein Schreibstil.

Mr. Mercedes hält zudem immer die Spannung sehr weit oben. Das und der bereits genannte tolle Schreibstil haben mich so sehr schnell durch die knapp 600 Seiten getragen. Dazu gibt es sogar einen richtig guten Schluss (auch nicht immer selbstverständlich), der Lust auf die beiden weiteren Romane mit Bill Hodges macht.

An einer „King-Krankheit“ leidet Mr. Mercedes dann aber doch, und zwar hilft der Zufall den Figuren zwei-, dreimal weiter. So sitzt Bill Hodges in einer Szene z.B. auf einer Treppe und stützt den Kopf in die Hände. Durch den veränderten Blickwinkel sieht er etwas, das ihm und seinen Freunden bei den Ermittlungen weiterhilft. In diesen Momenten wirkt die Geschichte dann etwas konstruiert, macht aber trotzdem Spaß.

Fazit: King goes klassischer Thriller und schreibt ihn so, wie es seine Art ist. Dass er sich mit Mr. Mercedes auf komplett neues Terrain wagt, würde ich nicht mal sagen, doch mit Bill Hodges hat er einen frischen Protagonisten geschaffen, der sich von den üblichen King-Figuren abhebt. Die Spannung ist hoch, der Handlungsverlauf stimmig, die Charakterisierung der Figuren gewohnt sehr gut. Trotz fast 600 Seiten entstehen keine Längen, und selbst der Schluss ist wirklich gelungen. Weil es hin und wieder etwas konstruiert wirkt, gibt es von mir für diesen richtig guten King 4,5****.

Kommentieren0
4
Teilen
DamarisDys avatar

Rezension zu "Carrie" von Stephen King

ein Mädchen, in das man sich wirklich hineinversetzen kann
DamarisDyvor 2 Tagen

Die Geschichte an sich ist in meinen Augen packend und man kann sich sehr gut in Carrie einfühlen. Für meinen Geschmack gibt es allerdings zu wenig Steigerung bzw. Wendungen in der Story, es ist etwas langatmig geschrieben. Dennoch hat sie mich in ihren Bann gezogen, da man mit Carrie sehr stark mitfühlt. Ich werde bestimmt noch mal was vom King lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Buchfeelings avatar

Rezension zu "Der Outsider" von Stephen King

stark angefangen, am Ende stark nachgelassen
Buchfeelingvor 2 Tagen

Die Story beginnt extrem spannend. Ein brutales Verbrechen an einem kleinen Jungen versetzt die Polizei in Aufruhr. Der Killer scheint schnell gefunden und wird in einer spektakulären Aktion öffentlich verhaftet. Doch der Coach einer Jungenbaseballmannschaft beteuert seine Unschuld! Die Beweise am Tatort allerdings sprechen eine eindeutige Sprache: Terry war am Tatort, wurde von Zeugen gesehen und hat DNA-Spuren hinterlassen. Allerdings hat Terry ein wasserdichtes Alibi! Wie kann das gehen? Was geht hier vor?

Den Ermittlern lässt der Fall trotz eindeutiger Beweise keine Ruhe und so tauchen nach und nach immer mehr Spuren auf, die für noch mehr Verwirrung sorgen. Bis eine Detektivin einen unheimlichen Verdacht hegt….

Der Anfang des Buches ist wirklich extrem spannend. Die vielen Hinweise, die widersprüchlichen Beweise. Man ist als Leser hin und her gerissen, ob Terry der Täter ist oder nicht. Ob er ein hinterhältiger Mörder mit zwei Gesichtern ist oder ein unschuldiges Opfer der Justiz.

Dann, als der Fall eigentlich zu den Akten gelegt ist und die Ermittler eigenmächtig weiter recherchieren, wird die Handlung ein wenig langatmig. Die Recherchen sind eher trocken, es passiert wenig, werden nur Fakten zusammengetragen. Aber als Leser will man natürlich wissen, wie es zu den doppelten Beweisen kam. Dann… die Wende, es wird mystisch, es wird kingtypisch gruselig…

Und als die Spannung wieder steigt und ein annehmbares grusel-Level erreicht, beendet der Autor das Buch total unspektakulär…. ich kam mir irgendwie betrogen vor… der Schluß des Romans wirkt lieblos abgekürzt, Seitenzahl erreicht, Ende…. sehr, sehr schade… da wäre riesig potential drin gewesen….

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Insider2199s avatar

Ro_Ke und ich haben beschlossen zusammen die 8-teilige Reihe "Der dunkle Turm" von Stephen King zu lesen.

1. Schwarz

2. Drei

3. Tot

4. Glas

4.5 Wind

5. Wolfsmond

6. Susannah

7. Der Turm

Wir setzen die Reihe fort mit Band 3 "Tot" am 01.2.2018 und lassen uns richtig viiiieeeel Zeit dafür (also mind. 2 Monate), weil wir alle noch 1000 andere Bücher nebenbei lesen. Soll ja nicht in Stress ausarten, sondern Spaß machen. Der nächste Band wird immer erst begonnen, wenn alle durch sind.

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Rezensionen sind keine Pflicht, wir lesen hier für uns, es ist keine Challenge!    


Ich persönlich werde mir pro Abschnitt sicher eine Woche Zeit lassen (weil ich für meine Voting-Challenge sehr viele Bücher lese, Ro-Ke ja auch, aber er ist eine Super-Lese-Maschine LOL), ich hoffe Ro_Ke legt keine allzu ultraschnelle Geschwindigkeit vor :))

Viel Spaß uns allen :)
Insider2199s avatar
Letzter Beitrag von  Insider2199vor 6 Monaten
Zur Leserunde
Insider2199s avatar

Ro_Ke und ich haben beschlossen zusammen die 8-teilige Reihe "Der dunkle Turm" von Stephen King zu lesen.

1. Schwarz

2. Drei

3. Tot

4. Glas

4.5 Wind

5. Wolfsmond

6. Susannah

7. Der Turm

Wir setzen die Reihe fort mit Band 2 "Drei" am 01.10.2017 und lassen uns richtig viiiieeeel Zeit dafür, weil wir alle noch 1000 andere Bücher nebenbei lesen. Soll ja nicht in Stress ausarten, sondern Spaß machen. Der nächste Band wird immer erst begonnen, wenn alle durch sind.

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Rezensionen sind keine Pflicht, wir lesen hier für uns, es ist keine Challenge!    


Ich persönlich werde mir pro Abschnitt sicher eine Woche Zeit lassen (weil ich für meine Voting-Challenge sehr viele Bücher lese, Ro-Ke ja auch, aber er ist eine Super-Lese-Maschine LOL), ich hoffe Ro_Ke legt keine allzu ultraschnelle Geschwindigkeit vor :))

Viel Spaß uns allen :)
Zur Leserunde
Insider2199s avatar

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Sleeping Beauties" von Stephen King zu lesen. 

Wir beginnen jetzt und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man zwei Lose dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
pinucchias avatar
Letzter Beitrag von  pinucchiavor 10 Monaten
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Stephen King wurde am 20. September 1947 in Portland, Maine (USA) (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Stephen King im Netz:

Community-Statistik

in 12,223 Bibliotheken

auf 3,343 Wunschlisten

von 1,117 Lesern aktuell gelesen

von 937 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks