Stephen King Bag of Bones

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bag of Bones“ von Stephen King

Hodder are boosting Stephen King's backlist with new covers, new author brand lettering and a marketing campaign which directs readers to the right King title for them. (Quelle:'Flexibler Einband/04.08.2011')

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ungewöhnlicher Stephen-King-Roman

    Bag of Bones
    DaniW

    DaniW

    07. November 2015 um 03:50

    Dies ist keine der typischen Horrorgeschichten von Stephen King, sondern eine sehr intensive psychologische Geschichte. Hier spielen keine merkwürdigen Kreaturen die Hauptrolle, stattdessen wird die Geschichte spannend und schaurig durch reale Personen. Der 40jährige Schriftsteller Mike Noonan hat auch vier Jahre nach dem plötzlichen Tod seiner Frau immer noch eine Schreibblockade und schreckliche Alpträume, die sich um ihr gemeinsames Ferienhaus am See drehen. Um sich endlich von diesen persönlichen Dämonen zu befreien, kehrt Mike in das Sommerhaus zurück. Dort versucht der einflußreiche Millionär Max Devore das Sorgerecht für seine dreijährige Enkeltochter zu bekommen. Nachdem Mike die verwitwete Schwiegertochter von Devore und Mutter der kleinen Kyra kennenlernt, findet er sich plötzlich mitten in einem Familienstreit um das Kind wieder... Die Geschichte scheint zunächst ein wenig langsam zu starten, aber die detaillierten Beschreibungen sind gut, denn so kann sich der Leser besser in Mike Noonan versetzen und später seine Handlungen und Motive besser verstehen. Spannend ohne den typischen Stephen-King-Horror.

    Mehr
  • Rezension zu "Bag of Bones" von Stephen King

    Bag of Bones
    daniela_schwarz

    daniela_schwarz

    03. January 2012 um 19:36

    Mein Favorit von King. Herrlich unheimlich und vielschichtig. Ein echter Pageturner!