Stephen King Christine

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Christine“ von Stephen King

Arnie Cunnimgham ist der geborene Verlierer: Er ist intelligent, aber schüchtern und hat ein Gesicht, das mit Pickeln übersät ist. Von den meisten Gleichaltrigen wird er gehänselt, Mädchen machen sich nur über ihn lustig. Er hat nur einen Freund, den strahlenden Helden der Footballmannschaft Dennis, der ihn auch vor Nachstellungen verschiedener Schlägertypen schützt. Arnies einziges Talent besteht in seinen außerordentlichen Fähigkeiten als Automechaniker, doch seine Eltern bestehen darauf, dass er aufs College geht. Als Arnie einen alten runtergekommenen 58er Plymouth Fury entdeckt, verliebt er sich sofort in das alte Auto. Er beginnt es Stück für Stück wieder in seinen alten Zustand zu bringen. Doch je schöner sein Auto Christine wird, desto mehr verändert sich Arnie - zu seinem Besten, wie er findet: Seine Haut wird besser, er findet plötzlich Freunde, und er kann sich zur Wehr setzen. Irgendwas scheint jedoch nicht zu stimmen mit dem Auto, denn mit ihm zusammen wird Arnie zu einer Art Racheteam - Bösartig und brutal... Ein weiteres Meisterwerk vom Meister des Horrors Stephen King. >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Den Film hab ich ..zig mal gesehen. Aber nix im Vergleich zu dem Buch. Dazu noch die Stimme von David Nathan. Was will man mehr!

— Antje_Haase

Einfach nur grandios!

— Luiline
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Absolute Lese-und Hörempfehlung!

    Christine

    Luiline

    18. January 2017 um 13:40

    Heute gibt es eine Rezension zu dem Hörbuch "Christine" von Stephen King. Gelesen wird das Buch von David Nathan! Verlag: Audible / Hördauer: 23 Stunden, 2 Minuten / Version: ungekürzt / Erscheinungsjahr: 2011 / ISBN: 978-3453435728 / Preis: 9,95€ (bei Audible) Inhalt: Arnie Cunnimgham ist der geborene Verlierer: Er ist intelligent, aber schüchtern und hat ein Gesicht, das mit Pickeln übersät ist. Von den meisten Gleichaltrigen wird er gehänselt, Mädchen machen sich nur über ihn lustig. Er hat nur einen Freund, den strahlenden Helden der Footballmannschaft Dennis, der ihn auch vor Nachstellungen verschiedener Schlägertypen schützt. Arnies einziges Talent besteht in seinen außerordentlichen Fähigkeiten als Automechaniker, doch seine Eltern bestehen darauf, dass er aufs College geht. Als Arnie einen alten runtergekommenen 58er Plymouth Fury entdeckt, verliebt er sich sofort in das alte Auto. Er beginnt es Stück für Stück wieder in seinen alten Zustand zu bringen. Doch je schöner sein Auto Christine wird, desto mehr verändert sich Arnie - zu seinem Besten, wie er findet: Seine Haut wird besser, er findet plötzlich Freunde, und er kann sich zur Wehr setzen. Irgendwas scheint jedoch nicht zu stimmen mit dem Auto, denn mit ihm zusammen wird Arnie zu einer Art Racheteam - Bösartig und brutal... Meine Meinung: Am Anfang war ich ein wenig skeptisch - ein Buch über ein Auto, das scheinbar ein Eigenleben besitzt und anfängt Morde zu begehen. Dann habe ich aber viele positive Rezensionen gelesen und mein Audible Guthaben eingelöst. Die Geschichte wird aus der Sicht von Dennis, dem besten Freund von Arnie erzählt. Er berichtet von seinen Erlebnissen, die zu diesem Zeitpunkt schon ein paar Jahre vergangen sind und erzählt dem Leser/Hörer die Geschichte von Arnie und Christine. Arnie ist ein Verlierer und nicht gerade beliebt und auch in Sachen Mädchen nicht sehr erfahren. Dafür "verliebt" er sich in ein altes Auto, dass er sich mit Mühe und Not von seinem Ersparten kaufen kann und restauriert es liebevoll. Doch dann beginnt er sich zu verändern, was Dennis zunächst noch positiv empfindet. Arnie kommt mit Leigh zusammen, einem Mädchen aus der Highschool und dann passieren merkwürdige Unfälle und Morde in der Stadt, die scheinbar mit Christine und Arnie zu tun haben. Die Geschichte rund um Arnie und Christine hat mich ziemlich schnell in den Bann gezogen und Stephen King hat es wieder geschafft, komplexe und vielschichtige Charaktere zu erschaffen. Auch die tolle Vertonung von David Nathan hat daran einen großen Anteil, denn jede Figur erhält ihre eigene Stimme. Auch die Entwicklung der einzelnen Charaktere kann man beobachten. Der Horror ist in diesem Buch eher unterschwellig und in Form des Autos Christine. Es gibt die ein oder andere Länge, die mir aber nichts ausgemacht hat. King schreibt nun mal komplexe Geschichten und schmückt gerne Szenen aus, die im Nachhinein vielleicht gar nicht so bedeutend gewesen sind. Zum Ende bekommen wir als Leser/Hörer ein packendes Finale und man steuert schon in den vorherigen Kapiteln auf diesen "Showdown" hin. Diesen Spannungsbogen hat King sehr gut aufgebaut und geschrieben. Fazit: Ein absolutes Highlight meiner Meinung nach und ein Buch von King, das man auf jeden Fall gelesen haben muss! Daher gibt es von mir 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks