Stephen King Christine

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(10)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Christine“ von Stephen King

Reissue of the international bestseller in the dramatic new graphic cover style of No. 1 bestseller, CELL (Quelle:'Flexibler Einband/31.05.2007')

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schau dich besser dreimal um welcher Wagen dir folgt. Ein spannender, Gänsehaut bringender Roman.

    Christine
    SzenarioLicht

    SzenarioLicht

    17. November 2014 um 11:43

    Christine ein Oldtimer und eine Rostlaube die mit Ihrem Vorbesitzer, einem abgrundtief bösartigen Menschen, den Jungen Arnie, einen Einzelgänger und Prügelknaben seiner Mitschüler, in Besitz nimmt. Anfängliche Änderungen im Verhaltensmuster bis hin zur kompletten Charakterveränderung werden aus der Sicht seines Freundes Dennis geschildert. Morde die unerklärlich sind gehen mit der Veränderung Arnies einher. Christine geht allein auf Jagd und vernichtet jeden der Arnie oder Ihr gefährlich werden könnten. Sie annuliert jeden erdenklichen Schaden indem Sie förmlich die Zeit an ihrer Karrosse rückwärts dreht. Jede Meile macht Sie drei Meilen jünger und Schäden sind einfach so verschwunden, ein Rätsel für jeden Ermittler. Abe es glaubt nicht jeder nur an das was rational zu erklären ist. Doch kann Sie vernichtet werden? Wird Sie Arnie besiegen und überleben Dennis und Leigh die die nächsten Opfer sein sollen? Trotz der hohen Seitenzahl ist es King in diesem Klassiker gelungen den Spannungsbogen nicht absinken zu lassen. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und durch die stellenweise auftretende Erzählweise aus der Sicht von Dennis Guilder, der immer wieder genauer definiert und Anmerkungen setzt, kann man sich gut identifizieren, so unmöglich die Geschichte auch klingt. So intensiv die Erzählweise auch über das gesamte Buch gezogen ist, so abrupt kommt das Ende. Hier hätte ich mir ein paar mehr Parallelen zum Vorfall in Darnells Garage und dem Unfall auf der Autobahn gewünscht. Das erschaudernde Ende, das noch immer nicht alles vorbei ist, hält den Leser auf trab. .... Ist es wirklich vorbei ...., oder sollte man sich besser dreimal umdrehen, um zu prüfen welcher Wagen hinter einem fährt?! Ich habe den Roman als Sammeleditionsausführung erworben. Cover und Qualität sind gut. Leider fehlt das Lesebändchen, das wäre gerade bei einem so dicken Roman angebracht da ich wenn ich mich festgelesen hab meine Bücher fast überall mit hin nehme.

    Mehr