Stephen King Joyland

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Joyland“ von Stephen King

Extrem langweilig, es kam für mich keine Spannung auf

— Gabriele246
Gabriele246

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Sommer im Vergnügungspark

    Joyland
    I_love_books

    I_love_books

    14. September 2013 um 19:49

    North Carolina in den siebziger Jahren: Devin Jones ist auf der Suche nach einen Job während der Semesterferien, um seinen Studienplatz zu finanzieren. Der recht überschaubare Vergnügungspark Joyland scheint genau der richtige Ort zu sein, um neue Leute kennen zu lernen und um von seinem Liebeskummer abzulenken. Im Joyland fängt Devin ganz von unten an zu arbeiten. Als ihm die Aufgabe “das Fell zu tragen” zugeilt wird, merkt er, dass diese niedere Arbeit gerade Kinderherzen höher schlagen lässt und daher gibt er sich umso mehr Mühe. Joyland ist dafür gedacht, Menschen glücklich zu machen – hat aber auch eine düstere Vergangenheit: Einst wurde eine junge Frau in der Geisterbahn getötet, aber ihr Mörder wurde nie gefasst. Das nicht verebbende Gerücht, ihr Geist spuke seither im Joyland, macht Devin neugierig. Doch seine Recherchen sind nicht ganz ungefährlich. Mein Fazit Stephen King ist der Meister des Horrors und wer diese Art von Nervenkitzel-Stories liebt, der wird wohl von Joyland enttäuscht sein. Und dennoch ist dies eine wunderschöne und gefühlvolle Geschichte, aus der Feder einer der besten Schriftsteller seiner Zeit. Einfach lesen und ins Joyland abtauchen.

    Mehr