Stephen King Nachtschicht

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(13)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nachtschicht“ von Stephen King

Ein Kind muß seine Angst vor der Dunkelheit überwinden - sonst verliert es sie nie. Stephen King hat seine Angst nie überwunden. Er versteht es, mit ihr zu leben und Millionen Leser damit in Schrecken zu versetzen. Nachtschicht stellt eine sehr persönliche Auswahl vom Besten dar, das King je geschrieben hat. Ein Stundenbuch des Grauens: Fünf ausgewählte Kalendergeschichten, in einsamen Vigilien erzählt, mit einem programmatischen Vorwort, in dem sich der Autor zu den Altmeistern der Schauerprosa bekennt: Der Rasenmähermann, Lastwagen, Manchmal kommen sie wieder, Der Mauervorsprung und Das Schreckgespenst.

Größtenteils fantastische Kurzgeschichten vom King! Für mich als ehemaligen Raucher war "Quitters, Inc." das absolute Highlight! ;-)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Viele spannende Kurzgeschichten. Einige von diesen Geschichten waren etwas langweilig.

— jewgenijprotas
jewgenijprotas

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nachtschicht von Stephen King

    Nachtschicht
    Ralf1071

    Ralf1071

    24. August 2016 um 12:52

    Nachdem mit "Der Basar der bösen Träume" aktuell mal wieder ein Kurzgeschichtenband von Stephen King in den Buchläden steht, möchte ich jetzt meinen Blick auf einen gefühlt schon fast in Vergessenheit geratenen Band lenken. Nachtschicht enthält zwanzig Kurzgeschichten, die King größtenteils in den 70er Jahren schrieb. Zahlreiche Storys wurden in den 80er und 90er Jahren verfilmt, ua Kinder des Mais, Manchmal kommen sie wieder oder Lastwagen. Die Geschichten tendieren alle mehr oder weniger in den Bereich Horror und Phantastik, sind teils von unterschiedlicher Qualität, aber alle sind durchweg unterhaltsam und lesenswert. In zwei Geschichten entführt uns King wieder in Stadt Jerusalems Lot aus Brennen mus Salem, in der einen in die Vergangenheit der Stadt und in der anderen in die Zeit nach den Geschehnissen von Brennen muss Salem.. Eine weitere sehr interessante Story greift die Thematik von The Stand auf, quasi ein kurzer Blick in dessen düstere Zukunft. Nachtschicht kann ich jedem empfehlen, der die heutigen Bücher von King gelesen hat, aber mit seinen Frühwerken noch nicht so vertraut ist. In den zwanzig Storys legt er dem Leser die verschiedensten Arten des modernen Grauens vor Augen, kurzweilig, makaber, teils mit schwarzem Humor und spannend.

    Mehr
  • Echtes Hörvergnügen

    Nachtschicht
    CastielNovak

    CastielNovak

    13. August 2013 um 09:03

    Allein der Einleitung gelingt es bereits, mich so sehr zu fesseln, dass ich um mich herum fast alles vergesse. Mit dem Sprecher Joachim Kerzel (u.a. dt Synchronstimme von Jack Nicholson) werden den Geschichten eine unheimliche Tiefe verliehen und man lauscht gebannt bis zur letzten Sekunde, lediglich der CD-Wechsel funkt etwas dazwischen. Jede einzelne Geschichte ist genussvoll.

  • Rezension zu "Nachtschicht" von Stephen King

    Nachtschicht
    LEXI

    LEXI

    Obgleich Stephen King einer meiner favorisierten Autoren ist, dessen Bücher ich bereits vor 25 Jahren mit Begeisterung regelrecht verschlungen habe, konnte mich dieses Hörbuch trotz der tollen Vertonung durch Joachim Kerzel einfach nicht fesseln. Im Gegenteil. Allein das Vorwort, das vier Kapitel der ersten CD einnimmt, hat mich gelangweilt. Die Geschichten selber konnten mich ebenso wenig erwärmen. Ich empfand weder Grauen, noch leichtes Gruseln. Im Gegenteil. Ich musste mich dazu zwingen, dieses Hörbuch weiter zu verfolgen und gab nach der Hälfte, also nach zwei vollendeten CD's, auf. Die Bücher von Stephen King finde ich klasse, mit seinen Kurzgeschichten hatte ich persönlich jedoch keine Freude.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Nachtschicht" von Stephen King

    Nachtschicht
    AnnaChi

    AnnaChi

    19. October 2012 um 16:43

    Die Geschichten von Stephen King gehören für mich zum Stärksten, was der Meister der anspruchsvollen Horrorliteratur geschrieben hat. So auch die die auf diesem Hörbuch, die von Joachim Kerzel (der als Synchronsprecher Jack Nicholson seine wunderbare Stimme leiht), subtil vorgetragen werden. Das Grauen kann jeden von uns erwischen ... wenn du nachts mit dem Auto unterwegs bist und feststellen musst, dass Fahrzeuge lebendige Wesen sind ... wenn du jemanden zum Rasenmähen anheuerst und auf einmal dem Rasenmähermann gegenüberstehst oder wenn das Trauma deiner Kindheit in Formen von Personen erscheint, die es eigentlich gar nicht geben kann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtschicht" von Stephen King

    Nachtschicht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. October 2011 um 14:59

    Kurzgeschichten aus der Feder des Meisters * Auf dem Hörbuch "Nachtschicht" von Stephen King finden wir nachfolgend aufgeführte Kurzgeschichten: * Vorwort: Über die Angst und das Schreiben Lastwagen Das Schreckgespenst Der Rasenmähermann Manchmal kommen sie wieder und Der Mauervorsprung * Wirklich gut gefallen hat mir das Vorwort von Stephen King, Worte über die ureigene Angst des Menschen und das Schreiben, was ihn dazu antreibt uns solche Geschichten vor zusetzen - Hintergrundinfos die wirklich spannend und amüsant sind, da sie King als Menschen näher an die Hörer bzw. Leser heranführen. * Eine Geschichte gibt es, der ich ein wenig kritisch gegenüber bin: "Lastwagen". Ich glaube dies ist auch die Geschichte, aus der der Film "Trucks" ausgearbeitet wurde. Grob gesagt lehnen sich die Autos gegen die Menschen auf und bringen sie um - ich finde sie eher mittelmäßig. Am besten gefallen hat mir "Das Schreckgespenst" - diese Geschichte handelt von einem Mann,d er zu einem Psychiater geht, weil er sich die Schuld am Tod seiner drei Kinder gibt, die das Schreckgespenst geholt hat. Diese Geschichte finde ich einfach so großartig, weil es das wiedergibt vor dem die meisten von uns sich fürchten: der Dunkelheit, dem Monster im Schrank oder unter dem Bett. Seid doch mal ehrlich, ihr schaut doch bestimmt auch manchmal unter das Bett, bevor ihr euch hinlegt, oder? * Das Hörbuch wird von Joachim Kerzel gelesen, und es gibt wirklich nichts zu motzen oder zu kritisieren: er bringt die schauerliche Atmosphäre der Geschichten gekonnt wieder und liest in einem angenehmen Tempo. Kerzels Stimme ist sehr angenehm, so dass es Spaß macht ihm in die kingschen Alptraumwelten zu folgen! * Spannende, abwechslungsreiche ältere Geschichten vom Meister des Horrors angenehm und atmosphärisch erzählt! Für alle King Fans ein Must-Have!

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtschicht" von Stephen King

    Nachtschicht
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    14. December 2008 um 22:58

    Ebenfalls eine schöne, grauenvolle Kurzgeschichtensammlung von meinem Freund Stephen ;)
    Zu empfehlen sind die Geschichten Der Wäschemangler und Erdbeerfrühling