Stephen King The Eyes of the Dragon

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(6)
(3)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Eyes of the Dragon“ von Stephen King

A reissue of Stephen King's fantasy classic with a dramatic new graphic cover style.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse

    The Eyes of the Dragon
    Leny

    Leny

    29. December 2014 um 15:23

    Im Land Delain regiert offiziell König Roland. Inoffiziell sein Berater Flagg, der praktisch das Böse in Person ist. König Roland hat zwei Söhne Peter und Thomas. Peter ist der ältere und der perfekte Kandidat für den Thron. Er ist nett, will Gerechtigkeit und lässt sich nicht von Flagg um den Finger wickeln. Nur leider wird er beschuldigt seinen Vater vergiftet zu haben, kommt ins Gefängnis und Thomas wird König (also eigentlich wieder Flagg). Mit Hilfe seiner Freunde muss aus seinem Gefängnis ausbrechen und Flagg und seinen Bruder aufhalten. Das Buch ist wirklich toll. Die Welt rund um dieses Buch ist unglaublich gut erklärt und wunderschön. Es ist am Anfang wie ein Märchen aufgebaut und dadurch macht es wirklich Spaß dieses Buch zu lesen. Es ist sehr interessant über die Geschichte der Charaktere zu erfahren und sie sind alle echt interessant. Ich finde es auch schön, dass Peter auch in seinem Gefängnis etwas tun kann und auch macht. Er ist wirklich intelligent. Es ist auch echt gut, dass nicht nur von ihm aus alles erzählt wird, sondern auch wie seine Freunde versuchen ihn zu retten und alles rauszufinden. Der Schreibstil von Stephen King ist natürlich absolut fantastisch und das einzige Problem ist eigentlich, dass es sich irgendwie hingezogen hat und das Ende dann doch etwas abrupt kam. Aber trotzdem ist der Aufbau des Buchs wirklich schön und am Ende kommt dann irgendwie alles echt schön zusammen und alles ergibt dann einen Sinn.

    Mehr
  • Rezension zu "The Eyes of the Dragon" von Stephen King

    The Eyes of the Dragon
    Holger Weinbach

    Holger Weinbach

    25. January 2010 um 19:55

    Einer meiner Lieblingsromane von Stephen King. Hier geht es in einer Fantasy-Geschichte um den bösen Zauberer Flagg, der sich eines Königreichs bemächtigt und den Thronfolger, der es zurückerobern möchte. Alle klassischen Fantasy-Elemente sind vorhanden. Das Buch ist ein frühes Fantasy-Werk von Stephen King. Es liest sich ein bisschen wie ein Märchen, ohne dass es auf dieses Genre zurückfällt. Schön erzählt und aus meiner Sicht (im Original) lesenswert.

    Mehr