Stephen King The Shining

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(25)
(4)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Shining“ von Stephen King

The Shining Jack Torrance makes a fresh start with a new job at the Overlook Hotel, but as the harsh winter sets in, the idyllic location begins to feel more sinister. The only one to notice the strange and terrible forces gathering around the Overlook is Danny Torrance, a uniquely gifted five-year-old. Full description

Must-read der Horrorliteratur!

— Franco1809
Franco1809

Einer meiner "All-time-Favorites", vielleicht das Buch, das mich zu einem langjährigen und treuen King-Fan machte.

— YvesPatak
YvesPatak

Richtig spannend!

— Sternensammlerin
Sternensammlerin

Nicht zu empfehlen. Einfach nur Psycho statt gruselig.

— Oanniki
Oanniki

Allein das Szenario um das Overlookhotel und die Beschreibungen sind sagenhaft...tolles, verflucht spannendes und auch gruseliges Buch

— JimJarmusch89
JimJarmusch89

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

— .Steffi.
.Steffi.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Must-read der Horrorliteratur!

    The Shining
    Franco1809

    Franco1809

    06. June 2017 um 18:21

    Inhalt:Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren.Meine Meinung: EIn Klassiker der Horrorliteratur und eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Sehr außergewöhnlicher Stil, spannend geschriben. Must-read!

    Mehr
  • Charakterstudie

    The Shining
    theworldisavampire

    theworldisavampire

    17. January 2014 um 21:09

    Das ist mein erstes Stephen King Buch und ich muss wirklich sagen: positiv überrascht! Ich bin kein Freund von Horror oder sehr plakativen Darstellungen, ich mag kein sinnloses Gemetzel und keine endlosen Schlachten...aber irgendwie habe ich mir King Bücher so vorgestellt! Ich fand den ganzen Story-Aufbau sehr mitreißend, die Personen waren unglaublich gut geschildert, man konnte quasi fühlen, wie sich die Lage zuspitzt. Aber: bis kurz vor Schluss ist (ganz ehrlich) kaum etwas "greifbares" passiert, alles wird nur angedeutet, man weiß nicht genau, ob die Personen vielleicht einfach nur verrückt werden oder nicht. Das kostet mit Sicherheit viele Leser. Mir persönlich hat aber genau das gut gefallen. Mehr davon!

    Mehr