Stephen King tot.

(632)

Lovelybooks Bewertung

  • 719 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 9 Leser
  • 44 Rezensionen
(349)
(196)
(67)
(16)
(4)

Inhaltsangabe zu „tot.“ von Stephen King

Die sterbende Welt, die Roland auf der Suche nach dem „Dunklen Turm“ durchquert, nimmt immer groteskere Formen und seltsamere Gestalten an. Am Rande des Wahnsinns träumt Roland von dem Schlüssel, der aus dem Nichts des wüsten Landes auftaucht, um ihm die Geheimnisse des „Dunklen Turms“ zu offenbaren.

Der erste Teil des Buches war absolut gelungen, die zweite Hälfte zog sich leider ein bisschen. Aber alles in allem ein gutes Buch.

— PagesofPaddy
PagesofPaddy

Hat mir sehr gut gefallen!

— benjaminspang
benjaminspang

Auch wenn die anderen teile mir besser gefallen haben, weiter ein Genuss, diese Geschichte zu lesen.

— vk_tairen
vk_tairen

Die Dunkler-Turm-Reihe ist Kings absolutes Meisterwerk.

— Buchperlenblog
Buchperlenblog

Großartig wie immer!

— MichiNi
MichiNi

Sehr gutes Buch! Die Geschichte rund um den Dunklen Turm nimmt einen gefangen. Der spezielle Schreibstil von Stephen King tut sein übriges!

— shavachan
shavachan

Nun hat der Turm auch mich in seinen Bann gezogen...

— Zinu
Zinu

Die Reise von Roland und seinem Ka-Tet geht weiter. Ich liebe die Serie so sehr, sie ist eindeutig die beste Serie aller Zeiten. Meisterwerk

— Insomnia1106
Insomnia1106

Jetzt ist es offiziell: "Der Dunkle Turm" ist die beste Reihe ALLER ZEITEN!!!

— Myleni
Myleni

Und wieder eine gelungene Fortsetzung mit ganz viel Inhalt, ohne dabei langweilig zu sein. Die Reihe wird immer besser. :)

— Ywikiwi
Ywikiwi

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Vorher von vielen negativen Kritiken beeinflusst, hat mich das Buch dann doch positiv überrascht!

_hellomybook_

Die Bestimmung des Bösen

Gelungenes Thrillerdebut der Biologin Julia Corbin. Die Kommissarin Alexis Hall erlebt bei ihrem ersten Fall, den sie leitet einen Albtraum.

makama

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter überflügelt sich selber...er wird immer besser!Hier wieder ein Thriller der Weltklasse!Unbedingt lesen !

Igela

Harte Landung

Messerscharfe Beobachtungen und eine einzigartige Ermittlerin! Der Krimi hat richtig Spaß gemacht

StSchWHV

Die Fährte des Wolfes

Brutal und blutig, aber spannend zu lesen

Goch9

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Knüpft perfekt an die Vorgänger an und ist wieder super atmosphärisch

Glanzleistung

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Durchzogen

    tot.
    Taun

    Taun

    06. June 2017 um 22:03

    Gäbe es eine Auszeichnung für den weltweit dümmsten deutschen Buchtitel aller Zeiten, „tot.“ würde ihn gewinnen - haushoch! Was sich der deutsche Verlag bei der Vergabe der Buchtitel in dieser Reihe gedacht hat wissen wohl nur sie - sogar die Götter können darüber vermutlich nur rätseln. Dass der Heyne Verlag irgendwann entschieden hat, dass die deutschen Buchtitel von Stephen King nur aus einem, möglichst einsilbigem Wort bestehen dürfen ist bescheuert genug. Einem solchen einsilbigen Buchtitel aber noch einem Punkt anzufügen ist die Krönung der Dämlichkeit. Das musste ich einfach mal sagen (bzw. schreiben)… Aber nun zum Buch: Nachdem mich der erste Teil der Reihe („schwarz“) enttäuscht und der zweite Teil („Drei“) begeistert hat fällt das Urteil des dritten Teiles („tot.“) durchzogen aus. Nach einem rasanten Einstieg verliert die Story leider sehr schnell an Tempo und dümpelt sich im Mittelteil ewig lange vor sich hin, um kurz vor Schluss wieder an Fahrt und Spannung zu gewinnen. Anders als bei „schwarz“ bleibt Stephen King seinem Schreibstil hier aber treu. Auch wenn ich die langen, ausufernden Erzählungen von Stephen King mag - dieses Buch ist eindeutig zu lang geraten…

    Mehr
  • Ein echtes Abenteuer

    tot.
    vk_tairen

    vk_tairen

    24. April 2017 um 21:46

    Zurück in Rolands Welt und auf dem Weg. Tja nur wohin?  Und als wäre diese unwirtliche Welt nicht genug, und als wäre es nicht ausreichend Stress in den letzten Wochen gewesen, beginnt der Verstand des Revolvermanns langsam entzwei zu fallen. Denn da ist die Sache mit Jake, den er fallen hat lassen - und auch wieder nicht.  Die Zeit bricht entzwei und damit existieren zwei Realitäten, die im Widerstreit miteinander stehen und in Rolands Kopf um die Wette brüllen. Und nicht nur in seinem. Es gibt ein Wiedersehen mit New York!  Was hat eine Rose mit der Sache zu tun und ein Schlüssel, ei dem die S-Form am Schluss besonders wichtig ist?  Spannend mit Zeitparadoxa, Steam-Punk mäßigen Killer-Bären, Rätseln, einen Schulaufsatz, Kämpfen und einer geheimnisvollen Stadt erzählt King die Geschichte weiter um Roland und sein Ka-Tet. Die Geschichte wird komplizierter, ohne wirr zu werden. Die Welt wird verrückter, folgt aber ihrer eigenen, inneren Logik. Dazu die Figuren, die sich so sonderbar ausmachen und gleichzeitig so echt wirken, dass man ihnen gerne folgt. Seite um Seite und es sind viele!  Während Anfang und Ende so spannend waren, dass ich sie beinahe eingeatmet habe, weist die Mitte Längen auf. Es zieht sich ein wenig, weil die Geschichte hier etwas zur Ruhe kommt, es ist das tiefe Atemholen, bevor es zum Endspurt los geht.  Zwei Besonderheiten: Wer Rätsel liebt, wird in diesem Band auf seine Kosten kommen. Und wer flauschige Fellknäuel als Begleiter so großartig findet wie ich, wird seine Freude an Oy haben (so süß!). 

    Mehr
  • Ein einziger Cliffhanger...

    tot.
    querleserin_102

    querleserin_102

    05. April 2017 um 15:17

    Inhalt:Nachdem Roland mit seinen Außerwählten den Strand des Meeres verlassen hat, sind sie bis tief in die Wälder gewandert. Dort stoßen sie auf mechanische Tiere und einen großen Bär, der eines der zwölf Portale bewacht, der den Weg zum dunklen Turm weist. Von dort aus folgen sie nun dem Pfad des Balkens, der sie zum dunklen Turm führen soll. Doch Roland befindet sich am Rande des Wahnsinns. Er hat seltsame Träume und denkt an den Jungen Jake, der mit ihm zusammen den Mann in Schwarz durch die Wüste und Berge verfolgt hat und den er dann fallen gelassen hat. Doch ist das alles wirklich passiert? Auch Eddie -einer seiner Begleiter- hat seltsame Träume von einem Schlüssel, Rosen und dem Dunklen Turm. Trotz allem setzt Roland mit seinen Auserwählten Drei die Reise zu dem Dunklen Turm fort, der sie durch verlassenes Land und Städte führen, indem viele Gefahren lauern... Meinung:Aller guten Dinge sind ja bekanntlich Drei. Wobei das hier nur zum Teil zutrifft. An-fangs zog sich die Geschichte wieder ziemlich, da man die drei nur auf ihrer Reise durch das öde Land begleitet, doch als dann ein vierter dem Bunde zustieß und das Ka-Tet so vollendet ist, wurde es doch interessant. Die Reise durch die teils verlas-senen Dörfer und die Entführung von Jake machten dann einen Großteil der Span-nung aus. Als dann anschließend in mehreren Erzählsträngen geschrieben wurde, wurde es nochmals interessanter. Leider endet auch dieses Buch wieder sehr abrupt und lässt den Leser im Unklaren, was mit den Gefährten passiert

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Dunkle Turm, Band 3: Tot von Stephen King (1. Dezember 2003) Taschenbuch"

    tot.
    Evan

    Evan

    Hallo zusammen, in der Gruppe Serien-Leserunden haben wir beschlossen, zusammen dieses Buch zu lesen. Start soll der 01.02. sein. Jeder liest mit seinem eigenen Exemplar, es gibt hier leider keine Bücher zu gewinnen! Ein späterer Einstieg ist natürlich jederzeit möglich. Wenn ihr in den Abschnitten etwas über den Inhalt schreibt, denkt bitte daran eure Beiträge einzuklappen, damit niemand gespoilert wird!

    Mehr
    • 11
  • Der Dunkle Turm III: Tot

    tot.
    NiWa

    NiWa

    13. August 2016 um 08:17

    Es handelt sich um Band 3 von Stephen Kings Der-Dunkle-Turm-Reihe. Nachdem Eddie und Susannah in Rolands sterbender Welt verblieben sind, driftet der Revolvermann in den Wahnsinn ab. Doch plötzlich taucht ein Schlüssel auf, der vielleicht den Weg zum dunklen Turm freigibt oder vielleicht dem Tod die Türen öffnet … Vorneweg muss ich gleich sagen, dass man sich von meiner 3-Sterne-Bewertung keinesfalls abschrecken lassen darf. Denn dieser 3. Teil der Dunklen-Turm-Reihe ist großartig, wenn es auch seine Zeit dauert, bis er Form annimmt. Das Buch und auch mein Empfinden sind in zwei Teile geteilt. Zuerst durchlebt man mit Roland, Eddie und Suzannah das sterbende Land, quält sich mit ihnen Schritt für Schritt weiter und hofft, dass sich ein Weg zum dunklen Turm finden wird. Dieser Abschnitt erinnert stark an „Schwarz“, den 1. Band der Reihe, denn es ist verworren sowie verwirrend und ich habe mich auf eine spezielle Art einsam gefühlt, weil es mir einfach an Durchblick gemangelt hat. Als Leser fühlte ich mich einer zähen Orientierungslosigkeit ausgesetzt, die sich wie schwarzer Schleim langsam über die Seiten zieht. Es war langweilig, ermüdend und durch den übermäßig skurrilen Charakter sehr schwierig die Konzentration aufrecht zu erhalten. „ … aber ihr werdet es sicher dennoch durch und durch bezaubernd finden, wenn ihr euer Denken auf seinen ganz speziellen Charme einstellt.“ (S. 151) Und plötzlich beginnt der 2. Teil des Buchs, der aus Kings gewohnt grandioser Feder stammt und mich nicht mehr losgelassen hat. Endlich ist nämlich - neben dem dunklen Turm - ein Ziel in Sicht. Es gibt eine Handlung, die spannend zu verfolgen ist und Figuren, die einen diese Welt näher bringen und auf einmal hatte ich das Gefühl, endlich in dieser Welt angekommen zu sein. Gemeinsam mit dem bereits bekannten Trio erforscht man Mittwelt - Rolands Welt, die im Sterben liegt. Man entdeckt einen Weg, der sich zum dunklen Turm schlängelt und erhält eine Ahnung, was diese Welt überhaupt erst getötet hat. Gleichzeitig ergeben sich interessante Verbindungen zu unserer Realität und ich glaube, dass ich spätestens jetzt mein Denken auf eben diesen ganz speziellen Charme eingestellt habe, weil ich unbedingt mehr davon lesen will! Nicht nur die Welt, sondern auch die Figuren nehmen schärfere Züge an. Man lernt sie kennen und merkt, dass jede einzelne von ihnen unverzichtbar ist, weil sie durch Ka verbunden sind. Außerdem habe ich mein Herz an einen Billy-Bumbler namens Oy verloren und was das überhaupt ist, muss man beim Lesen schon selbst in Erfahrung bringen. Das abschließende Drittel ist von Cliffhangern geprägt, die einen fast zu Tode hetzen, noch mehr Rätsel aufgeben und zu guter Letzt mit großer Lust auf den vierten Band der Reihe zurücklassen. Abschließend kann ich es nicht besser sagen, als es ohnehin in der Geschichte selbst geschrieben steht: „Ein guter Roman ist häufig wie eine Reihe von Rätseln innerhalb von Rätseln, und dies ist ein sehr guter Roman … “ (S. 149) Wer bereits die ersten beiden Teile von Stephen Kings Fantasy-Reihe hinter sich hat, sollte sich unbedingt auch auf den 3. Band einlassen. Ja, es ist zäh. Ja, es ist ermüdend. Und ja, es ist grandios und erfüllt einen mit Begeisterung! Der-Dunkle-Turm-Reihe: 1) Schwarz 2) Drei 3) Tot 4) Glas 5) Wolfsmond 6) Susannah 7) Der Turm 8) Wind

    Mehr
    • 9
  • Setzt nahtlos wieder an

    tot.
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. April 2016 um 11:54

    Ich habe das Buch von 1997, kann somit auch nicht viel zum Cover sagen, denn es ist gelb und Autorenname und Titel sind in grau/schwarz metallic gehalten. Ich habe mir dieses Ausgabe zugelegt da ich sie nostalgisch finde und ich die älteren Ausgaben lieber mag, sie haben Geschichte und wurde schon mehrmals gelesen außerdem passen sie gut zu den ersten beiden Teilen, die ich auch in der älteren Ausgabe besitze.Schon die ersten beiden Bänder der dunklen Turm reihe habe ich verschlungen und gespannt verfolgt auf welchen Weg und Roland führt. Band 3 hatte ich bisher noch gar nicht gelesen und war deswegen sehr gespannt was es neues gibt. Besonders gut finde ich erstmal, das die Bücher nahtlos aneinander schließen, da Band 2 noch nicht allzu lange her ist, kann ich mich auch noch ganz gut an das Ende erinnern.Dieser Teil ist wieder ähnlich komplex wie der erste, man begibt sich auf ganz neue Wege und Roland hat Wahnvorstellungen, wodurch man auch als Leser manchmal wirklich ins Stocken gerät. Man erfährt mehr über die Raum-Zeit-Verbindung, das ist alles erstmal nicht so einfach, trotzdem war die Spannung greifbar und ich hatte Probleme das Buch mal abzulegen. Die Komplexität dieser neuen Inhalte war aber auch nicht ganz einfach und ich hatte ein paar Schwierigkeiten damit umzugehen, deswegen gibt es hier leider ein paar Punkte abgezogen. Die Charaktere entwickeln sich immer weiter und es ist spannend diese Entwicklung so real verfolgen zu können. Auch die zwei "neuen" Charaktere sind sympathisch und runden das Bild ein wenig ab, es ist schön das Roland seine Reise nicht alleine fortsetzen muss.Fazit:Auf jeden Fall keine Buch das man mal eben zwischen Tür und Angel lesen kann aber das ist auch gut so, man muss sich komplett von dem Buch in den Bann ziehen lassen. Ich bin jetzt endgültig von dieser Reihe gepackt und es gibt kein zurück mehr!

    Mehr
  • Die Reise zum dunklen Turm ging in die nächste Runde

    tot.
    Insomnia1106

    Insomnia1106

    18. March 2016 um 23:15

    Sieh der Schildkröte strahlende Pracht!Auf deren Rücken die Welt gemacht.Klar ist ihr Denken und stets rein,Sie schließt uns alle darin ein.Sie hört die Schwüre auf ihrem RückenUnd schweigt dazu aus freien Stücken.Land und Meer liebt sie inniglich,Und sogar ein Kind wie mich.Dies war der dritte Band der atemberaubenden Fantasy-Saga "der dunkle Turm" vom Meister des Schreibens Stephen King. Für mich war es schon ab dem ersten Band klar, dass ich diese Reihe lieben werde und mich King auch hier überzeugen wird. Und das hat er getan. Für mich hat die Reihe schon jetzt alle anderen übertroffen. Sie ist absolut genial, ich bin durch und durch begeistert und kann die Bücher nicht aus den Händen legen. Vorallem dieses Buch - das war so unglaublich spannend, das hätte ich (wenn es zeitlich gehen würde) komplett an einem Stück gelesen. "der dunkle Turm" ist für mich definitiv die beste Reihe aller Zeiten, ich liebe sie so sehr.Vorsicht, Spoiler-Alarm!Das Buch überrascht durch viele unerwartete Szenen. Zwar sind immernoch viele Fragen unbeantwortet, aber ich bin mir sicher das alles mit der Zeit kommt. Für mich ist aktuell dieses Buch mit am packensten gewesen, und mein momentaner Favorit aus der Reihe. Ich war einfach nur begeistert, als Jake wieder in die Welt des Revolvermannes kam. Besonders süß finde ich ja Oy, das knuffige Billy-Bumbler Tierchen. Das Ka-Tet ist nun zu einem Ganzen geworden und sie kämpfen sich durch unzählige schwierige Ereignisse und wachsen immer mehr und mehr zusammen. Natürlich hat das Buch mit einem riesigen Cliffhanger aufgehört, aber zum Glück habe ich rechtzeitig den nächsten Band "Glas" bestellt und kann im fließenden Wechsel nun mit dem neuen Band anfangen. Schon jetzt bin ich mehr als gespannt, wie das Ka-Tet ihre neuen Aufgaben meistert, und die Reise nach dem dunklen Turm fortsetzt.

    Mehr
  • ✎ Stephen King - der dunkle Turm 3 tot.

    tot.
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. October 2015 um 13:44

    Während des ersten Bandes wollte ich schon aufgeben, der zweite Band hat mich dann fast gehabt, aber hier denke ich mir wieder: Willst du dir die Reihe wirklich bis zum Schluss antun?!? Lesen kann ich das Ganze nicht - da interessiert mich das alles irgendwie nicht -, aber während ich die Hausarbeit verrichte, höre ich immer ein Stück. :) Damit komme ich auch ganz gut klar und ich muss sagen, Stephen King schreibt hier wirklich bildlich, denn ich kann der Geschichte super folgen und habe alles vor Augen. Ein roter Faden durch die Geschichte(n) ist für mich auch absolut erkennbar. Ganz besonders haben mir dieses Mal die Rätsel gefallen - ich mag so logisches Zeugs. Manches kannte ich sogar, aber manches auch nicht. Die haben mich dann immer bei Laune gehalten. xD Ich werde nie ein Fan der Turm-Reihe sein / werden, werde nie den Hype verstehen, der um diese Reihe gemacht wurde und auch immer noch gemacht wird, dafür ist mir das Ganze dann doch irgendwie nicht gut genug, aber ich denke / hoffe, ich werde bis zum Schluss durchhalten, um meine Neugier zu befriedigen. ;)

    Mehr
  • Tot - Der dunke Turm Bd 3

    tot.
    Lee-Lou

    Lee-Lou

    22. March 2015 um 12:49

    Während der zweite Teil des Zyklus fast durchgehend am Strand spielte, wandern die Gefährten nun weiter ins Landesinnere. Genauergesagt in einen Wald. Roland bringt Odetta – die mittlerweile Susannah heißt, nachdem ihre Persönlichkeiten zusammengeführt wurden – und Eddie das Schießen bei und beginnt damit ihre Ausbildung zu Revolvermännern. Roland, Eddie und Susannah finden im Wald eins der zwölf Portale, die an den Enden der sechs Balken stehen, die Mittwelt zusammen hält. Dort, wo sie sich kreuzen, steht der dunkle Turm. Um den Turm zu finden, muss das Ka-Tet einfach dem Balken folgen. Doch unterwegs scheint Roland den Verstand zu verlieren – er hat durch sein Eingreifen in Eddies und Susannahs Welt verhindert, dass Jake und er sich je begegnen können. Jake geht es in seinem Zuhause in New York genau so, und sowohl er als auch Roland und seine Gefährten müssen sich in Gefahr begeben, damit der Junge wieder nach Mittwelt kommen und geheilt werden kann. Mit Jake in Mittwelt und ergänzt durch den an einen Hund erinnernden Billy-Bumbler Oy ist das Ka-Tet nun vollständig und zieht weiter nach Lud. Von dort gibt es nur eine Möglichkeit, dem Balken weiter zu folgen: Die Monorail-Bahn “Blaine” bringt die Freunde durch die Wüste und verlangt dafür als Bezahlung ein Rätsel, das sie nicht lösen kann. Das Buch endet, als Roland und seine Gefährten versuchen, ein solches Rätsel zu finden.

    Mehr
  • Die Gefährten ziehen süd-(ost)wärts

    tot.
    blauerklaus

    blauerklaus

    19. January 2015 um 11:24

    Tot ist der dritte Band zu Stephen Kings (ursprünglich) siebenbändigen Saga um den Dunklen Turm. Die Saga beschreibt die Suche von Roland (von Gilead), dem letzten Revolvermann einer untergegangen Welt, nach dem dunklen Turm. Bisher ist nicht bekannt was dieser dunkle Turm genau ist und warum Roland ihn finden muss, er vermutet nur, dass dort die Lösung zu der Frage zu finden ist, was mit der alten (unserer?) Welt passiert ist. Diese gleicht unserer Welt wie sie vielleicht in ferne Zukunft nach einem Atomkrieg und mit nur noch wenigen Überlebenden aussehen würde. Allerdings tauchen dort auch Dinge auf, die es in unserer Welt nicht gegeben hat. Im zweiten Band sind zwei Gefährten zu Roland gestoßen. Eddie Dean und Detta / Odetta Walker begleiten Roland nun auf der Suche. In TOT stößt ein Dritter, Jake der Junge aus der Zwischenstation des ersten Teils, hinzu. Dieser war im ersten Teil nach seinem Tod durch einen Unfall in Rolands Welt gelandet. Roland konnte ihn bei einer dramatischen Verfolgung unter einem Berg nicht vor den „langsamen Mutanten“ retten. Roland muss ihn schweren Herzens zurücklassen. Jake versucht ihm dies zu erleichtern in dem er darauf hinweist, dass es „andere Welten als diese gibt“. Im weiteren Verlauf der Geschichte wird Roland in ein New York vor Jakes Unfall versetzt und er kann den Unfall verhindern. Durch dieses Eingreifen in die Geschichte entsteht ein Raum-Zeit-Paradoxon, das zu Beginn von „Tot“ Roland langsam in den Wahnsinn treibt. Die Gefährten erreichen ein Waldgebiet und treffen auf Shardik, einen riesigen Bär ind Portalwächter. Die Portalwächter sind zwölf Tiere, die die Portale der Balken beschützen sollten. Je zwei Tiere bilden ein Paar, in dessen Zentrum der Dunkle Turm steht. Der weitere Weg führt die Gefährten durch nahezu verlassene Dörfer und Städte, bis sie in LUD auf Blaine, den Mono treffen. Er ist die letzte Einschienenbahn auf dieser Welt und die Gefährten hoffen, dass er sie geradewegs zum dunklen Turm bringen kann. Dieser Band hat mir sehr gut gefallen, auch wenn die entscheidenden Fragen wieder nicht beantwortet wurden: -handelt es sich um ein Paralleluniversum oder um die Vergangenheit oder Zukunft unser Welt? -woher kommt Roland und warum sucht er den dunklen Turm? Stephen King gelingt es hier wieder meisterhaft uns in Rolands Welt zu versetzen. Die Beschreibungen sind sehr gelungen und spätestens ab diesem dritten Band ist auch der Leser ein Mitglied von Rolands KA-TET (Schicksalsgemeinschaft) und vom dunklen Turm besessen. King hat hier sämtliche Einflüsse großer Geschichten, die ihn inspirieten einfliessen lassen. Die Ritter der Tafelrunde sind hier ebenso wiederzufinden wie Herr der Ringe. Roland ist, wie King selber schreibt, von Clint Eastwood in diversen Western inspiriert. Die beschriebene Landschaft könnte auch direkt aus einem Mad Max-Film kommen. Hieraus entsteht jedoch eine eigenständige, faszinierende, komplett neue Welt und ich freue mich, dass ich noch mindestens vier Bände vor mir habe. Kleiner Wermutstropfen: Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger. Eigentlich müßte man Band vier direkt anschließend lesen. Anmerkung: Die Rezension bezieht sich auf die 2003 erschienene Neu-Ausgabe der kompletten Saga. Stephen King hatte zu diesem Zeitpunkt, nachdem der Abschluss der Reihe feststand, die bisherigen Bücher der Reihe neu durchgesehen und geringfügig angepasst und erweitert. Neueinsteigern in die Reihe sei daher diese Ausgabe empfohlen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "tot." von Stephen King

    tot.
    LindyBooks

    LindyBooks

    "tot." ist der dritte Band einer siebenteiligen Fantasysaga von Stephen King, die "Der dunkle Turm" genannt wird. Wer also diese Saga noch nicht kennt, unbedingt erst "Schwarz", den ersten Band, sowie "Drei", den zweiten Band, lesen! Rolands wüstes Land nimmt immer groteskere Formen und erschreckendere Gestalten an. Er und seine zwei Begleiter stoßen auf aggressive Tiere, welche Roboter sind, die sie töten müssen, denn sie bewachen eins der Portale, des Weges, der geradewegs zum Dunklen Turm führen soll, aber die schreckliche Suche hat Rolands Geist zerrüttet. Gequält von düsteren Erinnerungen und Schuldgefühlen, am Rande des Wahnsinns, beginnt er von dem Jungen Jake (aus "Schwarz") zu träumen, den er für den Dunklen Turm fallen gelassen hat und Eddie beginnt von einem Schlüssel zu träumen... Weiterhin gefällt mir diese Saga sehr gut, man wird von dieser Geschichte immer mehr gefangen genommen und man will immer wissen, wie es weitergehen wird und natürlich ist man gespannt, was denn eigentlich der Dunkle Turm genau ist und warum Roland alles auf sich nimmt, um ihn zu finden. Aber das wird noch eine Weile dauern, bis man dahinter kommt. Zwei "neue" Charaktere kommen in diesem Band hinzu, welche diese Geschichte sehr bereichern und das Ka-Tet vervollständigen. Sehr gespannt bin ich nun auf Band vier: "Glas"!

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    20. October 2014 um 16:35
  • Da liegt der Pfad, beschreite ihn!

    tot.
    Kaiaiai

    Kaiaiai

    01. February 2014 um 17:15

    Roland bildet Eddie und Susannah zu Revolvermann und -frau aus. Das ist auch extrem wichtig, da Roland sich plötzlich in seinem selbsterschaffenen Raum-Zeit-Paradoxon gefangen sieht... Dieser Teil der Reihe wartet mit neuen Einblicken in die Welt von Roland und die mysteriösen Raum-Zeit-Verbindungen zwischen den Welten auf. Langsam verstehen Eddie und Susannah (und der Leser) so richtig, was es mit dem Ka auf sich hat. Außerdem kommt mein neuer Lieblingscharakter Oy ins Spiel :D (der ist total knuffig). Ein wirklich spannendes Buch. Ich hatte Schwierigkeiten es aus der Hand zu legen.

    Mehr
  • Stephen King: "Der dunkle Turm" - Teil 3

    tot.
    simoneg

    simoneg

    24. April 2013 um 21:20

    In Band drei nimmt die sterbende Welt, die Roland auf seiner Suche durchquert, immer groteskere Formen und seltsamere Gestalten an... Wie wahr, und ich frage mich weiterhin, warum ich das eigentlich lese. Mein Freund ist von der Reihe fasziniert und regelrecht begeistert, aber mich hat es auch nach Band 3 immer noch nicht richtig gepackt. Mir fehlt irgendwie der Faden, obwohl ich natürlich spüre, dass er da ist. Trotzdem wüßte ich jetzt gern mal, warum Roland diesen Turm sucht und wieso seine Welt so verkommen ist. Scheinbar ist ja einer Katastrophe, die die Alten verursacht haben, eine weitere gefolgt. Ich habe das Gefühl, dass ich irgendwie den Anfang verpasst habe, was aber nicht der Fall ist. Fakt ist, dass mir die Schreibweise gefällt und King es einfach versteht, Neugier zu erzeugen. Obwohl ich nach fast jedem Kapitel mehr Fragezeichen als Antworten habe, reizt mich die Auflösung und natürlich das Finale am/im, was auch immer, Turm. Weitere Teile sind: Schwarz, Drei, Glas, Wolfsmond, Susannah, Der Turm (den ich mittlerweile hassen:)

    Mehr
  • Rezension zu "tot." von Stephen King

    tot.
    Manfred_SH

    Manfred_SH

    15. October 2012 um 19:07

    Kurzbeschreibung aus Amazon:
    In Band drei nimmt die sterbende Welt, die Roland auf seiner Suche durchquert, immer groteskere Formen und seltsamere Gestalten an. Mit einem neuen Vorwort.

  • weitere