Stephen Law

 3.9 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Philosophie - Abenteuer Denken, Philosophie und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Stephen Law

Stephen Law studierte Philosophie am Queen's College in Oxford und schloss mit einer Dissertation ab. Er ist heute Dozent für Philosophie am Heythrop College, Universität London, und Herausgeber des Journals "Think" vom Royal Institute of Philosophy

Alle Bücher von Stephen Law

Sortieren:
Buchformat:
Philosophie

Philosophie

 (5)
Erschienen am 01.01.2008
Denkst du, wenn du denkst, dass du denkst?

Denkst du, wenn du denkst, dass du denkst?

 (3)
Erschienen am 01.10.2009
Glauben Sie nicht jeden Bullshit

Glauben Sie nicht jeden Bullshit

 (1)
Erschienen am 07.09.2012
Kompakt & Visuell Philosophie

Kompakt & Visuell Philosophie

 (0)
Erschienen am 29.08.2017
Glauben Sie nicht jeden Bullshit

Glauben Sie nicht jeden Bullshit

 (0)
Erschienen am 17.02.2014
Philosophie. Abenteuer Denken

Philosophie. Abenteuer Denken

 (0)
Erschienen am 01.08.2007

Neue Rezensionen zu Stephen Law

Neu

Rezension zu "Philosophie - Denken ohne Grenzen" von Stephen Law

Rezension zu "Philosophie - Denken ohne Grenzen" von Stephen Law
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Steht bei mir nur im Regal rum!

Kommentieren0
3
Teilen
LaLectures avatar

Rezension zu "Warum die Kreter lügen, wenn sie die Wahrheit sagen" von Stephen Law

Rezension zu "Warum die Kreter lügen, wenn sie die Wahrheit sagen" von Stephen Law
LaLecturevor 7 Jahren

*Woher kommt das Universum? Gibt es einen Gott? Ist es moralisch vertretbar, Tiere zu essen? Mit Hilfe von witzigen Dialogen und interessanten Gedankenspielen versucht Stephen Law, dem Leser wichtige Fragen der Philosophie nahezubringen und zeigt wo und wie man die Philosophie auch im Alltag anwenden kann*

Durch den _*lockeren Schreibstil*_ und die _*anschaulichen Beispiele*_, werden dem Leser große Probleme der Philosophie einfach erklärt und man lernt, diese Stück für Stück _*selbst zu lösen*_. Mit den sogenannten "Denkwerzeugen" lernt man neue Methoden, z.B. verschiedene Arten von Beweisführungen, kennen, die einem das Rätseln und Diskutieren erleichtern. An den Enden der jeweiligen Kapitel wird die eigentliche Frage oft offen gelassen, damit der Leser die Argumentation mit seinem neu erworbenen Wissen selbst zu Ende führen kann.

Das Buch ist unterteilt in 20 Kapitel (+ Einleitung), die sich jeweils mit einer großen Frage beschäftigen, ausgenommen die letzten beiden. Kapitel 19 erklärt acht verhängnisvolle Denkfehler, die man gerne macht, um ein Problem schnell zu lösen, und in Kapitel 20 werden sieben Paradoxa vorgestellt, damit man auch nach Beendigung der Lektüre genug zu denken hat.
Diese Kapitel kann man nach Lust und Laune in einer beliebigen Reihenfolge lesen und erhält jeweils am Ende eines Abschnitts eine Empfehlung, welche Kapitel sich mit einem ähnlichen Thema befassen.

Auf den gut 300 Seiten wird es dank einer guten Mischung aus _*fachlichem und geschichtlichem Wissen*_ (z.B. den Theorien der großen Philosophen) und _*neuen Ideen und lustigen Beispielen*_ (beispielsweise unterhält Herminesich mit ihrem Haus-Roboter darüber, ob dieser Gefühle hat) nie langweilig.
Jeweils am Ende eines Kapitels listet der Autor noch einige Bücher auf, die dem Leser _*weiterhelfen*_ könnten.

*Fazit: Für "Anfänger", ob jung oder alt bietet "Warum die Kreter lügen, wenn sie die Wahrheit sagen" eine abwechslungsreiche und interessante Einleitung in die Philosophie, die den Leser nicht nur mit Fakten bombadiert, sondern ebenfalls zeigt, wie man verzwickte Fragen selbst löst. Sehr empfehlenswert!*

Kommentieren0
22
Teilen
Träumerins avatar

Rezension zu "Denkst du, wenn du denkst, dass du denkst?" von Stephen Law

Rezension zu "Denkst du, wenn du denkst, dass du denkst?" von Stephen Law
Träumerinvor 9 Jahren

Ein Buch um Kindern die Philosophie näher zu bringen vom Urknall bis hin zum erschaffen von Babys.
Ich fand es gab keine Erklärungen, nur Ansätze um den Kindern näher zu bringen das es nie nur eine Sichtweise gab. Deswegen finde ich den Titel auch verwirrend.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks