Stephen Michael King Mein Papa ist der Größte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Papa ist der Größte“ von Stephen Michael King

Was Papas alles können! Sie sind so GROSS, dass man wunderbar auf ihren Rücken klettern und wieder hinunterrutschen kann. Sie beschützen, hören gut zu und machen Mut. Und mit ihnen kann man den GRÖSSTEN Quatsch machen. Papas sind etwas ganz Besonderes. Und dieses Buch ist für den besten Papa der Welt!

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

eine actiongeladene, humorvolle und temporeiche Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche

snowbell

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes Bilderbuch über das Band zwischen einem Vater und seinem Kind

    Mein Papa ist der Größte
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    27. April 2017 um 12:15

    Ein witzig und liebevoll illustriertes Bilderbuch aus Australien ist hier anzuzeigen, das  Sylvia Tress ins Deutsche übertragen hat. Es lässt ein Kind erzählen von seinem Vater, ein Vater, den es über alles liebt und ihn bewundert. Zunächst erscheint es etwas seltsam, dass das Menschenkind seine Eltern als Giraffe (Vater) und als Zebra (Mutter) sich vorstellt. Doch diese Irritation löst sich am Ende des Buches auf und wird plausibel.Das Kind beschreibt seinen Vater als jemand, der es bei allem unterstützt, Quatsch mit ihm macht und ganz besondere Dinge beherrscht. Fantasievolle Illustrationen zeigen auf eine witzige Weise die enorme Wertschätzung, die das Kind seinem Vater gegenüberbringt.Es wird aber auch deutlich, dass diese Liebe und Bewunderung die Kehrseite jener Liebe ist, die der Vater seinem Kind gegenüber empfindet.Ein schönes Bilderbuch über das Band zwischen einem Vater und seinem Kind.

    Mehr