Stephen W. Hawking

 4 Sterne bei 256 Bewertungen

Alle Bücher von Stephen W. Hawking

Sortieren:
Buchformat:
Das Universum in der Nussschale

Das Universum in der Nussschale

 (120)
Erschienen am 01.01.2004
Die kürzeste Geschichte der Zeit

Die kürzeste Geschichte der Zeit

 (50)
Erschienen am 02.10.2006
Meine kurze Geschichte

Meine kurze Geschichte

 (26)
Erschienen am 10.09.2013
Giganten des Wissens

Giganten des Wissens

 (5)
Erschienen am 07.09.2005
Die Klassiker der Physik

Die Klassiker der Physik

 (2)
Erschienen am 01.11.2004
Das Universum in der Nußschale.

Das Universum in der Nußschale.

 (1)
Erschienen am 01.01.2001

Neue Rezensionen zu Stephen W. Hawking

Neu
badische_lesenaerrins avatar

Rezension zu "Meine kurze Geschichte" von Stephen W. Hawking

Die kurze Geschichte des Stephen Hawkings
badische_lesenaerrinvor 4 Monaten

Ein absolute Leseempfehlung! Das schon mal vorweg.


In 150 Seiten erzählt der berühmte Physiker seine Lebensgeschichte.

Aber es ist keine staubtrockene Biographie,denn dieses Buch kam mit Humor und Lockerheit daher,die ich bei Stephen Hawking oder beziehungsweise bei einem Physiker nicht vermutet hätte.

 Er schreibt sowohl über seine berufliches als auch über sein privates Leben,wobei ich den Eindruck hatte ,dass er über seine Forschung mehr erzählt als über seine Krankheit. Ich hatte das Gefühl es war ihm unangenehm darüber zu schreiben,da er bei der Krankheit nicht ins Detail geht,wie zum Beispiel seiner Forschung über die schwarzen Löcher.

Diese Buch beinhaltet auch Photos  aus seinem privatem und wissenschaftlichen Lebens.

Ich habe die Verfilmung seines Lebens "Die Entdeckung der Unendlichkeit" gesehen und fand sein Leben und ihn beeindruckend.

Kurz nach seinem Tod wollte ich unbedingt diese Biographie lesen und finde ihn und sein Leben immer noch beeindruckend! Er hat sich nicht von seiner Krankheit und der Tatsache,dass er nur wenig Zeit zu leben hat,laut Ärzte, nicht entmutigen lassen und weitergeforscht. Da sieht man,was für eine Leidenschaft er für die Wissenschaft hegte!
Auch wenn er die Erkenntnisse zu die er gekommen ist,oder die er erforscht hat leider nicht beweisen konnte.

Was den wissenschaftlichen Teil seiner Biographie betrifft,erklärt er seine Forschung der schwarzen Löcher so,dass es auch Laien,wie mich z. B.  verstehen.

Ich ziehe meinen Hut vor ihm und möge er in Frieden ruhen!

Kommentieren0
56
Teilen
Schluffs avatar

Rezension zu "Eine kurze Geschichte der Zeit" von Stephen W. Hawking

eine kurze Geschichte der Zeit
Schluffvor 5 Monaten

Die Fähigkeit des Menschen abstrakter denken zu können nimmt seit Generationen zu und ist Teil der Evolution denn die handfesten Gaben zur Lebensbewältigung verlieren immer mehr ihre Bedeutung. Trotz allem sind wir wohl noch nicht wirklich in der Lage zu erkennen was Zeit bedeutet. Begegnen wir den Ausnahmemenschen, die das scheinbar doch können, in Büchern die sie geschrieben haben um uns mit einfachen Worten davon zu erzählen, merken wir dass uns sogar die einfachen Worte nicht reichen diese phantastischen Zusammenhänge zu verstehen.

Kommentieren0
5
Teilen
mangomopss avatar

Rezension zu "Meine kurze Geschichte" von Stephen W. Hawking

lesenswert
mangomopsvor 8 Monaten

Inhalt: 
  «Als ich einundzwanzig war und ALS bekam, fand ich das außerordentlich unfair. Warum gerade ich? Damals dachte ich, mein Leben sei zu Ende. Ich würde das Potential, das ich meiner Meinung nach hatte, niemals ausschöpfen können. Doch heute, fünfzig Jahre danach, kann ich gelassen auf mein Leben zurückblicken und zufrieden sein.» (Stephen Hawking)

Zum ersten Mal lässt der berühmteste Physiker unserer Zeit sein ganzes privates und wissenschaftliches Leben Revue passieren – in seinen eigenen Worten und in einem Buch voller Weisheit und Humor: über eine Kindheit im Nachkriegs-England, seine Familie und seine zwei Ehen. Über das Leben mit der Krankheit und der ständigen Todesgefahr. Über Weltreisen, Leidenschaften und über sein kosmologisches Lebenswerk.

Meine Meinung: 
Es ist sehr interessant, was der Mann alles geleistet hat, vor allem oder gerade wegen seiner Behinderung. 
Die persönlichen Kapitel haben mir am besten gefallen. Die Forschungen und berichte über seine Entdeckungen und Erkenntnisse, sind für einen Laien eher schwer zu verstehen, aber dennoch interessant. 

Lieblingszitat: Meiner Meinung sollten sich behinderte Menschen auf die Dinge konzentrieren, die ihnen möglich sind, statt solchen hinterherzutrauern, die ihnen nicht möglich sind. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 517 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 28 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks