Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen....

 

Aus der Lesechallenge 2015 heraus haben wir beschlossen, den ersten Teil der Biss-Saga zu lesen....

 

Es gibt zwar keine Bücher zu gewinnen, aber ihr seid trotzdem herzlichst eingeladen, euch anzuschließen....

 

Wenn im Anschluss an dieses Buch Interesse am 2. Teil besteht, kann man ja vielleicht zusammen weiterlesen....

 

Also dann, viel Spaß beim Lesen...

Autor: Stephenie Meyer
Buch: Biss zum Morgengrauen

schafswolke

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich gehöre ja hier mit zu den Übeltätern. Mein Anlass ist ebenfalls die Challenge und für die Kategorie "36. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht.".

Ich kenne einige, die immer mal gesagt haben "musst du unbedingt mal lesen, ich habe es verschlungen...." Aber wenn es denn so einen Hype um irgendwelche Bücher gibt, dann ziehe ich mich gerne zurück und verzichte erst einmal auf lesen.

Und nun nutze ich mal die Gelegenheit und versuche es mit dem Buch. Ich habe noch nie ein Buch mit Vampiren gelesen. Ich lass mich überraschen.

schafswolke

vor 2 Jahren

1. Abschnitt: Kapitel 1 "Auf den ersten Blick" bis Kapitel 5 "Der Geruch von Blut"
Beitrag einblenden

Bisher liest sich das gut weg:-)
Edward ist immer zur Stelle, wenn Bella in Not ist. Er scheint das zwar nicht so zu wollen, kann es aber auch nicht lassen. Die Szene im Biounterricht war irgendwie witzig, Blut ist halt nich für alle was. Mich hätte ja interessiert, was bei Edward passiert wäre. Hat er gar kein Blut?

Forks stell ich mir ganz schön trüb vor.

Bellas Eltern sind auch ein wenig komische Gestalten, als wenn sie beide nicht so viel mit ihr anfangen können. Schade.

Mike ist nett, aber schon etwas nervig.

schafswolke

vor 2 Jahren

2. Abschnitt: Kapitel 6 "Schauergeschichten" bis Kapitel 10 "Der Lauscher an der Wand"
Beitrag einblenden

Viele geheimnisvolle Andeutungen und auch schon eine mögliche Wahrheiten.
Jakobs Familie und Edwards Familie werfen viele Fragen auf. Werwölfe und Vampire scheinen nicht mit einander zu befreundet zu sein.
Mir gefällt es, dass man noch so schön spekulieren kann (ist ja auch mein erster Roman mit Vampiren, von daher bin ich ganz unbelastet). Ich hoffe, allerdings auch das sich alles irgendwann zusammenfügt, aber da gehe ich mal von aus.
Ich kann mir vorstellen, dass die Cullens öfters mal umziehen müssen, denn sonst würde es ja auffallen, dass sie nicht wirklich altern. Wie das wohl bei den Blacks ist?

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks