Stephenie Meyer Eclipse

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eclipse“ von Stephenie Meyer

Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe rätselhafter Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella. Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob entscheiden wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte ... Bella?" Das war Edwards Stimme hinter mir. Als ich mich umdrehte, sprang er leichtfüßig die Verandatreppe hinauf, die Haare vom Rennen zerzaust. Sofort nahm er mich in die Arme und küsste mich, genau wie vorhin auf dem Parkplatz. Der Kuss erschreckte mich. Edward wirkte so nervös, so angespannt, als er seine Lippen auf meine presste als hätte er Angst, dass uns nicht mehr genug Zeit bliebe. Der Tag der Entscheidung rückt immer näher - was wird Bella wählen: Leben oder Tod?

Stöbern in Kinderbücher

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Geheimnis um Mr. Philby: Mit Spannung und viel Spaß ist der Leser dabei!

solveig

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eclipse" von Stephenie Meyer

    Eclipse
    sabatayn76

    sabatayn76

    30. August 2010 um 18:22

    Über emotionale Verwirrungen und lebenslange Bindungen Inhalt: Bella und Edward sind wieder ein Paar, was Bella sowohl glücklich als auch unglücklich macht, denn Edward misstraut Bellas bestem Freund und Werwolf Jacob und möchte nicht, dass sie ihn trifft. Bald gibt es noch Probleme einer ganz anderen Dimension, denn in Seattle kommt es zu zahlreichen Morden. Die Menschen leben in Angst und die Vampire verstehen bald, was wirklich dahinter steckt. Mein Eindruck: Der dritte Teil um Bella und Edward ist insgesamt sehr spannend und unterhaltsam, wird von Ilyana Kadushin perfekt intoniert und sehr verständlich vorgelesen. Die Konkurrenzkämpfe zwischen Edward und Jacob haben mir gut gefallen, obwohl ich den fröhlichen und leidenschaftlichen Jacob präferiere und nicht verstehen kann, was am Kontrollfreak und Bemutterer Edward so toll sein soll, der permanent Bellas Freiheit beschneidet und manipulativ ist. Die Zerrissenheit Bellas wirkt jedoch authentisch und weckt auch im Leser Gefühle von Ambivalenz und Unentschlossenheit. Bellas ewiges Gejammer und ihr kaum vorhandenes Selbstwertgefühl haben mich bisweilen genervt und wirken auf Dauer aufgesetzt und unrealistisch. Mein Resümee: Perfekt zum Entspannen, unterhaltsam und spannend.

    Mehr