Steve Alten 2012 - Die Rückkehr

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „2012 - Die Rückkehr“ von Steve Alten

Am Ende aller Zeiten steht ein neuer Anfang ... 2012 rettete der Archäologe Michael Gabriel unsere Welt, doch seither ist er verschollen. Eine alte Maya-Prophezeiung sagt vorher, dass seine beiden Söhne in der Zukunft die Welt retten können. Die Regierung der Vereinigten Staaten weiß um die Bedeutung, die den Zwillingen Jacob und Immanuel zukommt, und lässt sie abgeschottet von der Außenwelt aufwachsen. Nur sie können ihrem Vater die Rückkehr ermöglichen und die Vernichtung der Menschheit abwenden – doch finstere Mächte sind bereits auf die Zwillinge aufmerksam geworden.

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "2012 - Die Rückkehr" von Steve Alten

    2012 - Die Rückkehr

    Manfred_SH

    01. August 2011 um 19:46

    Die erste Hälfte war wirklich spannend. Dann kam zu viel vom American Football und es brachte 30 Seiten, um einen Anschluss wieder zu erkennen. Zum Schluss zu verworren und zu viel Kampf.
    BTW: Man sollte das erste Buch gelesen haben. Sonst ist es noch schwieriger zu verstehen.

  • Rezension zu "2012 - Die Rückkehr" von Steve Alten

    2012 - Die Rückkehr

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. November 2010 um 20:37

    Das Ende der Menschheit abgewendet? Es gibt zwei Gründe, warum ich nicht über den Inhalt sprechen will/kann. Zum einen liegt es daran, dass dieses Buch die Fortsetzung von „2012 – Schatten der Verdammnis“ ist und ich habe die Sorge, wenn ich hier etwas über den Inhalt schreibe, dass ich dann zu viel aus dem ersten Band erzähle. Und zum anderen ist dieses Buch unheimlich vielschichtig und enthält sehr viele Handlungsstränge, sodass es praktisch unmöglich ist eine klare Angabe zum Inhalt zu machen. Was ich aber sagen kann, ist, dass das Buch eine direkte Fortsetzung des ersten Bandes ist und da weiterspielt, wo das erste Buch endet. Somit werden die Rätsel aus Band eins gelöst, doch genauso tauchen immer wieder neue Rätsel auf und der Leser kommt nicht aus den Strudel heraus, in den er im ersten Band gezogen wurde. Jedoch hat das Buch, im Vergleich zum ersten Band, einige Schwächen: zum einen ist das Buch sehr komplex, was teilweise wirklich zu viel ist, durch die vielen Handlungsstränge und Personen verliert man leicht den Überblick und so muss zwischendurch immer wieder überlegt werden und somit wird die Lektüre unterbrochen und zum anderen gibt es immer wieder kleine Längen, in denen nichts von Spannung zu spüren gibt und sich die Lektüre somit auch zieht. Ein weiterer kleiner negativer Punkt ist das Ende: natürlich ist es gut geschrieben und löst eine Menge Rätsel, während es genau so viele wieder aufwirft. Aber trotzdem wirkt das Ende einfach überladen und zu konstruiert. Jedoch ist die Sprache auch in diesem Band unheimlich bildhaft und so wird dem Leser erlaubt, sich genaue Vorstellungen über die einzelnen Abläufe zu machen, was ich als sehr positiv empfinde. Durch die vielen Rätsel freue ich mich jetzt umso mehr auf den dritten Teil der Reihe und kann es kaum abwarten, bis endlich alle Vorhänge gefallen sind und ich der Apokalypse endgültig ins Auge gesehen habe! Erstveröffentlichung: http://literaturecosmos.wordpress.com/

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks