Die Kolumbus-Verschwörung

von Steve Berry 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Die Kolumbus-Verschwörung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
P

Dies ist sicherlich kein typischer Thriller

Kritisch (1):
AMarschalls avatar

Sprachlich eine Zumutung. Figuren wiederholen sich ständig, reden alle gleich. Handlung wirr und oft redunant. Kein Lektorat ??

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Kolumbus-Verschwörung"

Die Wahrheit über die Entdeckung Amerikas wird die Welt verändern …

Der preisgekrönte Journalist Tom Sagan deckt in seinen Artikeln unbequeme Wahrheiten aus Brennpunktregionen der Welt auf. Doch als seine Reportage aus dem Nahen Osten als Fälschung angeprangert wird, verliert er über Nacht alles. Was er nicht beweisen kann: Er wurde gezielt sabotiert. Gerade als Sagan dem Ganzen ein Ende setzen will, wird der amerikanische Nachrichtendienst auf ihn aufmerksam. Und plötzlich ist Sagan in eine hoch brisante verdeckte Ermittlung verstrickt, die alles verändern könnte, was die moderne Welt über die Entdeckung Amerikas zu wissen glaubt …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442382798
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:544 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:17.06.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    P
    pbrnervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Dies ist sicherlich kein typischer Thriller
    Geschichte inszeniert als Thriller

    Der Anfang der Geschichte ist etwas gewöhnungsbedürftig, wird jedoch im weiteren Verlauf immer fesselnder. Die historischen Hintergründe (teils authentisch, teils hinzugedacht) sind recht interessant. Dies liegt vor allem an die interessante Sichtweise auf Kolumbus, die mir völlig neu war. Die schwierige Lebensphase von Vater und Tochter bringen einen zusätzlichen Spannungsbogen in die Geschichte. Man konnte die innere Zerrissenheit von Tom Sagan (Vater) förmlich spüren. Meiner Ansicht nach ist das Buch spannend und flüssig geschrieben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AMarschalls avatar
    AMarschallvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Sprachlich eine Zumutung. Figuren wiederholen sich ständig, reden alle gleich. Handlung wirr und oft redunant. Kein Lektorat ??
    stzemps avatar
    stzempvor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks