Steve Brusatte

 4,4 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Steve Brusatte

Steve Brusatte, geboren 1984, ist Paläontologe und Evolutionsbiologe. Er hat sich auf die Anatomie und Evolution der Dinosaurier spezialisiert und selbst zehn Spezies entdeckt und benannt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Steve Brusatte

Neue Rezensionen zu Steve Brusatte

Cover des Buches Aufstieg und Fall der Dinosaurier (ISBN: 9783492058100)raveneyes avatar

Rezension zu "Aufstieg und Fall der Dinosaurier" von Steve Brusatte

Die Geschichte der Dinosaurier
raveneyevor 2 Jahren

Dinosaurier faszinieren immer wieder aufs Neue. Egal ob Kind oder Erwachsener, diesen riesigen Kreaturen, die eins über die Erde wandelten kann man sich nur schwer entziehen.


Und mit „Aufstieg und Fall der Dinosaurier“ hat der Paläontologe Steve Brusatte ein sowohl informatives wie auch unterhaltsames Werk geschaffen, das den Leser auf eine Reise mitnimmt, die vor 252 Millionen Jahren begann.


Brusatte erzählt davon, woher die Dinosauriern überhaupt kamen und wie es ihnen gelang sich an die Spitze der Nahrungskette zu setzen.Von Ihrer Evolution, ihrer Ausbreitung, ihrer Größe. Dabei lässt er seinen Blick aber auch über die Lebewesen schweifen, die vor und neben den Dinosauriern ihren Platz in der Welt suchten.

Er erzählt von Ausgrabungen, von Fossilien und riesigen Fußabdrücken. Von den Anfängen der Paläontologie, den ersten Funden riesiger Knochen. Von seinen eigenen Erfahrungen, Erkenntnissen und vielem mehr.

Durch seine ansprechende Art zu erzählen und Fakten verständlich zu vermitteln, nimmt er die Leser mit auf eine Reise zu diesen gigantischen Lebewesen. Brontosaurus, Allosaurus und natürlich auch T. Rex begegnet man zwischen diesen Seiten, um nur einige wenige zu nennen. Durch Illustrationen und Fotos wird das gesagte noch zusätzlich untermauert.


Ein sehr ansprechendes Buch zu einen faszinieren Thema der Erdgeschichte. Eine Leseempfehlung an alle Dinosaurierfans.

Kommentieren0
45
Teilen
Cover des Buches Aufstieg und Fall der Dinosaurier (ISBN: 9783492058100)Bibliomanias avatar

Rezension zu "Aufstieg und Fall der Dinosaurier" von Steve Brusatte

Auf den Spuren eines Paläontologen
Bibliomaniavor 3 Jahren

Schon seit jeher ist das Thema Dinosaurier für mich ein unerschöpflicher Quell für meine Neugier. Wahrscheinlich hat jedes Kind irgendwann eine „Dinosaurier-Phase“, bei den einen flaut sie irgendwann ab, bei anderen hält sie an – wie bei mir!

Steve Brusatte hat eines von zwei Dinosaurierbüchern geschrieben, die zuletzt für Erwachsene herausgekommen sind. Das erste war von Bernhard Kegel „Ausgestorben, um zu bleiben“, das mir auch schon sehr gut gefallen hat, aber leider viel zu kurz war. Kegel hat zusätzlich den ganzen Bereich rund um die Medien einbezogen.

Brusatte macht es anders. Er ist Paläontologe – ein Beruf, den ich früher auch gerne ergriffen hätte. Er hat es getan und hat definitiv meinen Neid auf seiner Seite. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, habe immer wieder Saurier gegoogelt, die ich noch nicht kannte oder auch um Unterschiede besser erkennen zu können.

Brusatte schafft es auf wissenschaftliche Art und Weise die Zeit der Dinosaurier, sowie ihrer Vor- und Nachfahren wunderbar chronologisch darzustellen, ohne in einen langweiligen Geschichtsunterrichtsmodus zu verfallen. Das mag am Thema liegen, hat aber auch mit Brusattes Art zu schreiben zu tun. Er fängt vor den Dinosauriern an, stellt andere Paläontologen vor, die ihn beeindruckt, bestärkt und unterstützt haben, Menschen, die auf anderen Gebieten im Bereich der Paläontologie Unglaubliches herausgefunden haben und stellt immer wieder Methoden vor, um herauszufinden, wie schwer ein Sauropode in etwa war, welche Kraft hinter dem Biss eines Tyrannosauriers steckte oder wie bunt die Federn dieser spannenden, mittlerweile lange ausgestorbenen Tiere waren. Gleichzeitig erzählt der Wissenschaftler Geschichten. Wie andere zu ihrem Dinosaurier-Ruhm kamen, wie er selbst sich angestellt hat, wo er wen getroffen hat und in welcher Stadt ihm welches Bier am besten schmeckte. Und immer alles im Kontext der großen Echsen und Vorfahren unserer Vögel, denn dass unsere heutigen Vögel die Nachfahren der Dinosaurier sind, ist mittlerweile bewiesen.

Ein Muss für jeden Liebhaber dieser unvergessenen Urzeitwesen, für jeden, der sich für ein bisschen mehr als Jurassic Park interessiert und auch für Illustrationsliebhaber. Das Buch wird abgerundet durch zahlreiche Fotografien, Bilder und Illustrationen und gibt dem ganzen eine besondere persönliche Note – wunderbar!

Kommentieren0
25
Teilen
Cover des Buches Aufstieg und Fall der Dinosaurier (ISBN: 9783492058100)leserattebremens avatar

Rezension zu "Aufstieg und Fall der Dinosaurier" von Steve Brusatte

Spannend wie ein Krimi
leserattebremenvor 3 Jahren

Wenige Tiere üben eine so unglaubliche Faszination auf die Menschen aus wie Dinosaurier. Vielleicht weil wir sie persönlich niemals getroffen haben, vielleicht weil ihr Ende so geheimnisumwoben ist oder auch nur, weil sie sich großartig für Horrorszenarien wie in „Jurassic Park“ eignen. Doch wer wirklich gute populärwissenschaftliche Literatur auf Deutsch zu den Dinosauriern sucht, wird schnell feststellen, dass einem bei jeder Suche hauptsächlich Kinderbücher vorgeschlagen werden. Umso mehr habe ich mich auf die Lektüre von „Aufstieg und Fall der Dinosaurier“ von Steve Brusatte gefreut. In seinem Sachbuch beschreibt Brusatte die Entstehung der unterschiedlichen Saurierarten eng verknüpft mit seinem Alltag als Paläontologe auf Fossiliensuche, die Blütezeit der Sauropoden und Tyrannosaurier in der Kreidezeit und ihr plötzliches Verschwinden von unserem Planeten.
Den Anfang des Buches habe ich als etwas sperrig empfunden, man muss sich in die Begrifflichkeiten erst einmal einfinden und die teilweise recht komplizierten Namen der verschiedenen Saurier helfen dem Lesefluss auch nicht unbedingt. Doch nachdem ich mich durch die ersten 50 Seiten eher durchgearbeitet hatte, hat mir die Lektüre immer mehr Freude gemacht. Brusatte beschreibt seine eigenen Erfahrungen auf sehr lebendige Art und Weise und verknüpft diese immer wieder mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, was den großen Spannungsfaktor des Buches ausmacht. Im weiteren Verlauf hat man immer mehr das Gefühl, einen guten Krimi zu lesen, die Suche nach bestimmten Fossilien um Theorien zu belegen oder auch überraschende Funde, die ganze Grundannahmen der Paläontologie in Frage stellen, nehmen einen wirklich mit. Man braucht kein Vorwissen, um das Buch problemlos verstehen zu können und wer sich für Paläontologie und Geologie interessiert, ist mit diesem Buch auf jeden Fall gut bedient.
Steve Brusattes Buch „Aufstieg und Fall der Dinosaurier“ ist ein umfassendes und spannend geschriebenes Werk über die Entwicklung der Dinosaurier, ihre Erfolgsgeschichte, aber eben auch über ihren plötzlichen Untergang. Und er erklärt, warum wir heute eigentlich tagtäglich auf Dinosaurier treffen, ohne sie als solche wahrzunehmen. Oder könnte ihr zwischen der Taube vor dem Café und dem Tyrannosaurus Rex wirklich noch eine Verbindung sehen? 

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

von 12 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks