Steve Cotten Das Prinzessinnenspiel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Prinzessinnenspiel“ von Steve Cotten

Prinz zu gewinnen! Die schüchterne Karen wächst an einem entlegenen Bergsee bei ihrer Pflegemutter auf, die ihr einige spärliche Grundkenntnisse von Magie vermittelt. Trotzdem ist sie unglücklich und droht an der Einsamkeit zu zerbrechen. Eines Tages taucht die mutige Jelena bei ihr auf und nimmt sie mit auf ihrer Reise ins geheime Königreich Lusandria, wo das Prinzessinnenspiel ausgetragen wird. Der Hauptgewinn ist ein Prinz und mit ihm die Krone von Lusandria. Schon der Weg in das legendäre Reich ist voller Gefahren, aber die sind nichts im Vergleich zu den Monstern, denen Jelena im Kolosseum von Lusandria gegenüber steht. Außerdem werden die Kämpferinnen von den hochnäsigen Einheimischen nicht gerade gastfreundlich empfangen. Karen entwickelt nach und nach den Verdacht, dass es bei diesem Spiel nicht mit rechten Dingen zugeht. Während ihre Freundin trainiert, stellt sie selbst Ermittlungen an. Dabei findet sie nicht nur Unglaubliches heraus, sondern verliebt sich zu allem Unglück auch noch. Die letzte Runde des Prinzessinnenspiels wird eingeläutet und die härtesten Kämpfe stehen bevor. Wird sich am Ende die starke Freundschaft zwischen Karen und Jelena als der entscheidende Vorteil erweisen? „Das Prinzessinnenspiel“ ist ein spannender Märchen-Thriller, in dem es um Freundschaft und Selbstbehauptung geht. Es ist eine ungewöhnliche Geschichte voller überraschender Wendungen und Einzelschicksale. Man kann sich gruseln aber auch weinen, denn dieses Märchen ist persönlich, nah und herzlich. Leserstimmen „Ein großes Fantasy Epos voller Phantasie.“ Amazon Customer Edita "Eine gut durchdachte und liebevoll konstruierte Geschichte mit viel Herz." Turalu „Eine ungewöhnliche Geschichte mit einem eigenen Zauber und Tiefgang.“ Eine Leserin „Es bleibt bis zum überraschendem Ende der Geschichte spannend.“ tigermieze

Zwischen Fantasy und Märchen bezaubert dieses Buch durch Spannung und sehr vielen Selbsterkenntnissen der Charaktere

— annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Prinz und Königreich zu gewinnen!

    Das Prinzessinnenspiel

    annlu

    01. April 2016 um 20:14

    „Es ist noch nicht vorbei mit Lusandria. Es soll ein Spiel geben, das ist Rubandas Testament. Ein Spiel, in dem entschieden wird, wer ihre Nachfolgerin wird. Zwölf Prinzessinnen werden kommen und gegen die Bestien der Unterwelt kämpfen. Die Prinzessin, die die letzte Bestie tötet, bekommt Prinz Minal zum Manne und die ganze Macht der Laora.“ Vor Jahren haben die drei Laoradrachen ein Mädchen ausgesucht und ihr Macht und ein Königreich geschenkt. Nachdem das Mädchen als Königin viele Menschen geheilt hat, stirbt sie plötzlich. Dabei wird der ganze Königshof in Schlaf versetzt. Doch der letzte Wille der Königin gibt Hoffnung: die Prinzessin, die alle Bestien tötet wird die Macht der Laora erben und den Prinzen heiraten. Die junge Karen weiß nichts von den Geschehnissen in Lusandria. Sie wächst mit ihrer Stiefmutter und Stiefschwester alleine im Wald auf. Obwohl sie keine Erinnerung an ihre Vergangenheit hat, spürt sie, dass sie hier nicht hergehört. Kurz vor der Verzweiflung wird sie von Prinzessin Jelena gerettet und kehrt ihrem alten Leben den Rücken zu. Obwohl sie nur ein wenig Wissen über das Bereiten von magischen Tränken hat, will sie Jelena nach Lusandria begleiten und ihr helfen, das Spiel zu gewinnen – als Dank soll sie den Prinzen heiraten dürfen. Erst angekommen, fallen ihr immer mehr Ungereimtheiten. Die Geschichte hat zwar Ansätze eines Märchens, die Handlung ist aber nicht so vorhersehbar, die „Guten“ und die „Bösen“ sind nicht von Beginn an als solche ersichtlich. Die Welt in der sie spielt mit ihren Legenden und Überlieferungen erinnert zwar an die klassischen Märchen. Auch Karens Vorstellung einen Prinz zu heiraten, den sie noch nicht mal gesprochen hat, tendiert in diese Richtung. Allerdings gibt es auch einiges was sich davon unterscheidet. So befassen sich viele Teile der Geschichte neben der Handlung auch mit den Gefühlen der Charaktere, die von ihnen öfters auch tiefgehender analysiert werden. Dadurch kommt es zu sehr vielen Selbsterkenntnissen der Charaktere. So stellt Karen fest, dass sie es eigentlich gut hat bei ihrer Stiefmutter, dass deren Depression und die erdrückende Stimmung dort sie aber innerlich auffressen würden und sie flüchtet bei der ersten Gelegenheit, auch wenn sie Gewissensbisse verspürt. Die Freundschaft, die sich zwischen ihr und Jelena entwickelt, spielt eine große Rolle. Auch hier wird der Versuch unternommen, die gegenseitige Zuneigung und Abhängigkeit tiefgehender zu beschreiben. Dabei kommt es immer wieder zu Erkenntnissen, die mehr sind, als eine reine Gefühlsbeschreibung. Das hätte störend sein können, hat mir aber sehr gut gefallen. Die Charaktere entwickelten sich im Laufe der Geschichte. Dabei sind die Prinzessinnen nicht wirklich prinzessinnenhaft. Fast alle von ihnen sind Kämpferinnen und sehr selbstbewusst. Während Jelena von Beginn an stark anmutete, ihre eigenen Unsicherheiten aber erst mit der Zeit aufkamen, war Karen zu Beginn sehr weltfremd und dadurch leicht verschüchtert. Als sie aber in Lusandria ein Geheimnis vermutet und zu ermitteln beginnt, kommt ihr selbstbewusster, intelligenter und hinter-die-Kulissen-schauender – Charakter erst richtig zur Geltung. Da konnte ich ihr sogar ihren kindischen Traum vom Prinzen verzeihen, den ich als recht dämlich einstufte. Da sie selbst eine Hexe ist, dies aber als Schimpfwort gilt und Magie verboten ist, kommt es zu netten Umschreibungen für Hexen. So sind die, die wenig Magie beherrschen die Blüten, die Stärkeren die Früchte. Die Magie, die sie wirken, ist eng verbunden mit ihrer Seele. Tränke und Pflanzen lösen in der Seele Gefühle und Empfindungen aus, sodass sie genutzt werden können. Diese eigene Definition von Magie fand ich nett durchdacht – sie ist eindeutig etwas Besonderes, wenn ich mich auch erst an die Bezeichnung „Frucht“ für einen Menschen gewöhnen musste. Die Geschichte nimmt in der zweiten Hälfte an immer wieder überraschende Wendungen. Dadurch baut sich die Spannung auf. Auch das Ende war ganz anders, als ich es mir erwartet hatte. Fazit: Bezaubernd!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks