Steve Cox

 4,7 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor*in von Bist du das, Wolf?, Bist du das, Monster? und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Steve Cox

Cover des Buches Bist du das, Wolf? (ISBN: 9783941118843)

Bist du das, Wolf?

 (3)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Bist du das, Monster? (ISBN: 9783942453226)

Bist du das, Monster?

 (0)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches Meine liebsten Bibelgeschichten (ISBN: 9783649600671)

Meine liebsten Bibelgeschichten

 (0)
Erschienen am 01.03.2011

Neue Rezensionen zu Steve Cox

Cover des Buches Bist du das, Wolf? (ISBN: 9783941118843)
Ramgardias avatar

Rezension zu "Bist du das, Wolf?" von Steve Cox

Ein NochMalBilderbuch mit Horrorfaktor
Ramgardiavor 6 Jahren

Eine Freundin hatte mir das Buch gezeigt, weil ihre Enkel, auch die Größeren, es mit Begeisterung lesen.

Das kleine Schwein macht sich Gedanken, wo wohl der Wolf sein könne? "Hat sich der Wolf hier versteckt? Fühl doch mal, wenn du dich traust.... ABER PASS AUF! steht auf dem ertsen Fach.  Man steckt also vorsichtig seine Finger unter die Lasche und fühlt etwas weiches Wolliges. Das Fell vom Wolf? Auf der nächsten Seite erklärt sich,  von welchem Tier das Fell  war. Immer mit der Beruhigung, "Hier gibt es keinen Wolf". Die letzte Lasche verbirgt die Nase des Wolfes und wenn man die letzte Doppelseite aufklappt, guckt man direkt in das Maul das Wolfes, das sich als Popup öffnet.

Die Seiten sind etwas stabiler die kleinen Taschen wirken stabil, die Bilder sind einfach und der Text ist kurz, mit vielen Wiederholungen.

Ein schaurigschönes Bilderbuch, Horror für die Kleinen. Das ist sicher ein "NochMalBilderbuch" davon bekommen die Zuhörer sich nicht genug.

Cover des Buches Die Rückkehr der Killer-Katze (ISBN: 9783257011111)
mistellors avatar

Rezension zu "Die Rückkehr der Killer-Katze" von Anne Fine

Fortsetzung von Killer-Katze
mistellorvor 9 Jahren

Kater Kuschels Familie fährt eine Woche in Urlaub. Kuschel kann nicht mit, daher wird für ihn ein Aufpasser gesucht - und das wird ausgerechnet der Pfarrer.

Doch dieser hat keine Ahnung von Katzen, was Kuschel natürlich weidlich ausnutzt. Und da er mit seinen Tricks  diesmal nicht mehr so leicht durchkommt, sieht Kuschel sich nach einem Ort um, an dem er sein bequemes Leben fortführen könnte, bis seine Familie zurückkommt.

Und wer Kuschel kennt, weiß, dass es ihm gelingen wird.

Dieser Band ist nicht ganz so amüsant wie Band 1. Aber auch hier gibt es genug Kicherpotenzial,.

Anne Fine schreibt wieder lebendig und leichtfüßig. Die Zeichnungen von Steve Cox sind eine wunderbare Ergänzung zur Erzählung. Viereinhalb Punkte von Fünf. aufgerundet also wieder 5 Punkte für den tricksigen Kater Kuschel. 

Cover des Buches Tagebuch einer Killer-Katze (ISBN: 9783257008289)
mistellors avatar

Rezension zu "Tagebuch einer Killer-Katze" von Anne Fine

kicher, kicher
mistellorvor 9 Jahren

Ein wunderbares Kicherbuch auch für Nicht-Katzenbesitzer.

Erzählt wird eine Woche im Leben des Katers Kuschel. Selten hat ein Name so wenig gepasst wie der Name Kuschel für diesen frechen, ironischen,  klugen, egoistischen, sich amüsierenden Kater. Er weiß genau, wie er seine Menschen behandeln muss um einerseits sich köstlich über diese zu amüsieren und andererseits genau das zu erhalten, was er sich gerade vorgenommen hat.

Kater Kuschel macht Schluss mit den "süßen" Geschichten über  vermenschlichtes Katzenverhalten. Hier wird ein kleiner Rabauke gezeigt, der natürlich auch nichts mit der realen Katzenwelt zu tun hat.

Als Leser amüsiert man sich nur, nimmt sofort Partei für Kuschel (außer Kinder sind alle Menschen als nervig, dämlich oder unsympathisch beschrieben), hat das Bild eines extrem pubertierenden Jugendlichen vor den  Augen und kichert sich durch das Buch.

Der Stil ist, wie bei allen Büchern von Anne Fine flüssig, ansprechend und witzig. Man liest das dünne Buch in einem durch.

Die Bilder von Steve Cox sind ironisch, gut gezeichnet und passen ausgezeichnet zur Geschichte.

Das Cover erinnert ein bisschen an ein Kinderbuch - doch sollte man es Kindern nicht geben denn es handelt von grausamen Untaten wie Mord - Mord an einem Vogel, mutmaßlicher Mord an einer Maus und vermeintlicher Mord an einem Hasen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks