Steve Hockensmith , Jane Austen Stolz und Vorurteil und Zombies

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(6)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stolz und Vorurteil und Zombies“ von Steve Hockensmith

Die Bennet-Schwestern genießen in vollen Zügen ihre friedliche und behütete Jugendzeit auf dem idyllischen Landsitz ihrer Familie im viktorianischen England. Sie verbringen ihre Tage mit Lesen, Gärtnern und Tagträumereien über ihre künftigen Ehegatten – bis eine Beerdigung in der örtlichen Gemeinde einen unerwarteten Verlauf nimmt. Plötzlich graben sich überall im Land lebende Leichen aus der lockeren Erde, ausgestattet mit einem unstillbaren Verlangen nach menschlichen Gehirnen - und es gibt nur eine Familie, die den grausigen Invasoren aus dem Grab Paroli bieten kann. Elizabeth Bennet wird im Feuer der unmenschlichen Verteidigungsschlacht von einem sorglosen Teenager zu einer erbarmungslosen Jägerin der Untoten geschmiedet. Ihr zur Seite stehen zwei mutige Männer, die der unheimlichen Bedrohung auf recht unterschiedliche Art Herr werden wollen und nebenbei der bezaubernden Elizabeth ihre Aufwartung machen: Master Hawksworth ist der mutige Krieger, der sie in jeglicher Form der Kampfkunst unterrichtet, während der begabte Dr. Keckilpenny den Untoten mit Wissenschaft und Technik zu Leibe rücken will. Wird einer von ihnen das Herz der jungen Miss Bennet erobern oder werden die Herzen der Männer als Mahlzeit für eine Horde blutrünstiger Zombies dienen? Die Antwort gibt es in diesem ausgesprochen unterhaltsamen Werk voller Action, Romanzen, Satire und Zombies, das vermutlich die ehrenwerte Jane Austen dazu veranlassen wird, sich im Grabe herumzudrehen – oder aber eben jenem zu entsteigen.

Cooles Buch mit einem hauch von grusel Faktor =)

— Denver-Beck

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Attentäterin

Geht einem unter die Haut. Erschreckend realistisch. Die erste Hälfte ist aber schleppend.

jackiherzi

Sie zu strafen und zu richten

Spannender Thriller mit interessantem Plot und überraschendem Ende. Leider jedoch mit ein paar zwischenzeitlichen Längen...

mareike91

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Stolz und Vorurteil und Zombies" von Steve Hockensmith

    Stolz und Vorurteil und Zombies

    blue-eyed

    09. February 2011 um 11:12

    Der Aufstieg der lebenden Toten. Als auf einer Beerdigung plötzlich der Leichnam aus seinem Sarg klettern will, bricht die Panik los. Die Schrecklichen, die Unsäglich oder kurz die Zombies sind zurück. Vor einigen Jahren hatte England bereits ein Problem mit diesen Geschöpfen und auch erfolgreich Krieg gegen sie geführt. Auf Anlass wurde jeder mit abgetrennten Kopf beerdigt, damit sie nicht mehr auferstehen können. Kurzum kam es dazu, dass es daraufhin keine Zombies mehr gab und alle "normal" - sprich mit Kopf auf ihren Schultern - beerdigt wurden. Das wird nun zu einem riesigen Problem, denn hunderte von Schrecklichen graben sich aus. Nun müssen die Bennet Schwestern lernen, wie man Zombies zur Strecke bringt und zwar mithillfe von asiatischen Kampfkünsten. Das Einzige, was beibehalten wurde, ist der Bennet Clan. Die anderen Protagonisten aus dem Original haben andere Namen erhalten und können auch nicht immer zugeordnet werden. Die Handlung hat auch einen völlig anderen Verlauf. Mein Humorzentrum hat es leider nicht immer getroffen, doch die überspitzte Darstellung von Mrs. Bennet hat mich manchmal sogar schmunzeln lassen. Der Schriebstil ist eher modern gehalten. Illustrationen gibt es auch, doch diese sind leider nicht richtig zugeordnet worden, denn die Bilder erscheinen früher als die eigentliche Handlung, die erst in dem darauffolgenden Kapitel besprochen wird, wodurch ich des Öfteren ein wenig verwirrt war. Für Zombie-Fans ist dieses Buch bestimmt etwas. Aber wer ein wenig Jane Austen erwartet, wird enttäuscht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks