Steve J. Mac Banks Gladsmore

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gladsmore“ von Steve J. Mac Banks

Am Tag der Sommersonnenwende kommt Inspektor Nevan O’Connell in das abgeschiedene, dennoch beschauliche Dorf Gladsmore in der Grafschaft Wexford an der Irischen See. Vermisstenmeldungen und Amtshilfeersuchen der Schotten lassen ihn, von Dublin kommend, jeden Ort an der Küste bis nach Wexford besuchen. Andere Kollegen suchen im Landesinnern. Zwar empfängt man ihn als Fremden nicht zu freundlich, sind seine Pintgläser im einzigen Pub stets nur halb voll. Trotzdem verliebt er sich in die Gegend zwischen Ruine des alten Castle Gladsmore und keltischem Steinkreis auf einer Anhöhe direkt an der Steilküste. Die gesuchte Raelyn Kincaid kennt hier jedoch niemand. Zwei Jahre später lebt O’Connell in Gladsmore. Erbtante Kelly hinterließ ihm genug für Haus und frühzeitige Pensionierung. Ein Blitzschlag zerstört den alten, einst zum Schutz des Kirchenschatzes gegen die Wikinger errichteten Turm auf dem Friedhof, mit ihm die Grabplatten der Ortsgründer. Reparaturen sind nötig. Bei der Öffnung der Gräber stoßen die Bauleute auf eine Frauenleiche, allem Anschein nach erst zwei Jahre tot. Warum versucht O’Connells Nachfolger Oran MacDermot alles, um die Tote nicht als die einst Vermisste identifizieren zu lassen? Und welches dunkle Geheimnis verbergen die Männer in der Höhle von Gladsmore?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen