Steve Mosby

 3.5 Sterne bei 615 Bewertungen
Autor von Der 50 / 50-Killer, Schwarze Blumen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Steve Mosby (©(c) Roger McNally)

Lebenslauf von Steve Mosby

Steve Mosby, geboren 1976 in Horsforth/Yorkshire, studierte Philosophie und lebt als freier Schriftsteller in Leeds. Seit seiner Kindheit war Schreiben seine Leidenschaft. Mit "Der 50/50-Killer" gelang ihm der Durchbruch als hochklassiger Thrillerautor.

Alle Bücher von Steve Mosby

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der 50 / 50-Killer9783426638255

Der 50 / 50-Killer

 (279)
Erschienen am 01.02.2009
Cover des Buches Schwarze Blumen9783426199275

Schwarze Blumen

 (109)
Erschienen am 03.02.2012
Cover des Buches Tote Stimmen9783426638262

Tote Stimmen

 (94)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Kind des Bösen9783426418819

Kind des Bösen

 (25)
Erschienen am 28.08.2013
Cover des Buches Spur ins Dunkel9783426638316

Spur ins Dunkel

 (34)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Hölle auf Erden9783426305652

Hölle auf Erden

 (15)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Nachtschatten9783426304693

Nachtschatten

 (11)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Der Totschreiber9783426306444

Der Totschreiber

 (8)
Erschienen am 02.05.2018

Neue Rezensionen zu Steve Mosby

Neu

Rezension zu "Der 50 / 50-Killer" von Steve Mosby

Für mich eher ein Krimi als ein Thriller
LostHope2000vor 4 Monaten

2 von 5 Sternen, das ist schon sehr wenig und ich finde es auch schade. Warum habe ich nur 2 Sterne gegeben? Weil mich ehrlich gesagt nur das Ende und die Geschichte an sich sehr überzeugt hat. Bis zur Seite 377 war es sehr langatmig, es wurde der Hintergrund beleuchtet, die Ermittlungen wurden sehr genau gezeigt. Wäre es ein Krimi hätte es mehr Sterne bekommen aber für mich ist dies kein Thriller. 

Die Charakter. Ja die Charakter waren vielfältig gestaltet, ich habe Sympathien für sie entwickelt besonders für Mercer aber manchmal dachte ich auch das die ziemlich unnötig sind. Ich möchte gar nicht so viel dazu sagen, es ist Geschmackssache aber für mich ist es einfach kein Thriller. Wer es aushält das alles langatmig erzählt wird wird das Ende lieben und eine tolle Auflösung der Geschehnisse bekommen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kind des Bösen" von Steve Mosby

Packend
Julia_x3vor 8 Monaten

Oh wie krass...Dieses Buchcover hat mich angesprungen seitdem ich es habe. Die Zusammenfassung auf der Rückseite hat mein Feuer schon entfacht. Ich habe mich von Anfang an auf dieses Buch gefreut, ungeachtet das es mal wieder mitten in der Reihe ist (merkt man kaum). Hätte ich mehr Zeit zum lesen gehabt, wäre ich in wenigen Tagen damit durchgewesen. Diese Story hat mich gepackt und nicht mehr los gelassen. Ich wollte einfach immer lesen, wie es weiter geht. Je weiter die Story an Fahrt aufnimmt, umso verstrickter und verworrener wird es. Immer wieder kommt eine neue Wendung. Gleichzeitig liest du neben den Ermittlungen über das Privatleben des Dedectives und du hast immer das Gefühl "scheiße, das wird noch ganz krass" und dann passiert da doch "nichts". Dafür passieren wieder andere Dinge, die so offensichtlich waren aber doch nicht gesehen wurden sind. Die zeitsprünge waren manchmal etwas anstrengend aber dazugehörend. Dieses Buch ist absolut klasse und macht mich sprachlos. Böse ist kein Ausdruck dafür! 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der Totschreiber" von Steve Mosby

Nicht meins
brauneye29vor 2 Jahren

Zum Inhalt:

Die Polizei erhält jährlich höhnische Post mit Informationen über das letzte Opfer. 14 Briefe, 14 tote Frauen – doch es werden nur 13 Leichen gefunden. 
Meine Meinung:
Ich habe mich durch das Buch gequält, ich fand es langweilig, nicht glaubhaft, klischeehaft und überhaupt nicht spannend. Da ich es insgesamt langweilig fand, gefiel mir auch der Schreibstil nicht wirklich. Die Protagonisten haben mir auch nicht gefallen. Manchmal hat man so Bücher, die einen einfach nicht ansprechen.
Fazit:
Nicht meins

Kommentieren0
38
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks