Steve Mosby

(591)

Lovelybooks Bewertung

  • 822 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 5 Leser
  • 133 Rezensionen
(101)
(201)
(199)
(51)
(39)
Steve Mosby

Lebenslauf von Steve Mosby

Steve Mosby, geboren 1976 in Horsforth/Yorkshire, studierte Philosophie und lebt als freier Schriftsteller in Leeds. Seit seiner Kindheit war Schreiben seine Leidenschaft. Mit "Der 50/50-Killer" gelang ihm der Durchbruch als hochklassiger Thrillerautor.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Böse lauert nicht nur im Mörder

    Der Totschreiber

    baronessa

    01. June 2018 um 18:52 Rezension zu "Der Totschreiber" von Steve Mosby

    Klappentext: 14 Briefe, 14 Opfer – 13 Leichen: Gänsehaut-Thrill von Steve Mosby, Englands Meister der abgründigen Spannung Schierer Zufall bringt die Polizei auf die Spur eines Killers, der den Ermittlern jährlich höhnische Post mit Informationen über sein letztes Opfer zukommen lässt. 14 Briefe, 14 tote Frauen – doch es werden nur 13 Leichen gefunden, säuberlich verstaut in Plastikfässern. DI Will Turner ist überzeugt, dass der Mann einen Komplizen haben muss. Außerdem hat er ein sehr persönliches Interesse an dem Fall, von dem ...

    Mehr
  • Leider nur ein mittelmäßiger Thriller

    Kind des Bösen

    tsukitia16

    12. May 2018 um 16:27 Rezension zu "Kind des Bösen" von Steve Mosby

    ~~~ Titel: Kind des Bösen Autor: Steve Mosby Genre: Psychothriller Verlag: Knaur Taschenbuch Verlag Erschienen: 2013 Seitenanzahl: 431 Englische Originalausgabe: Dark Room Englischer Verlag: Orion Books; erschienen 2012 Übersetzung: Ulrike Clewing ~~~ Kurze Inhaltsangabe: Es beginnt mit einem brutalen Mord. Die Gesichtszüge des Opfers sind kaum mehr erkennbar und weist auf einen hasserfüllten Mörder hin. Das Böse in einer Person. Detective Hicks, der normalerweise seine Vermutungen auf typischen Tathergängen und weniger an ...

    Mehr
  • Ein eher schwacher Mosby

    Nachtschatten

    Krimine

    08. April 2018 um 20:26 Rezension zu "Nachtschatten" von Steve Mosby

    Er dringt in die Häuser seiner Opfer ein, legt sich unter ihre Betten und schlägt, wenn sie tief und fest schlafen, erbarmungslos zu. Fünf Frauen hat der Creeper bereits die Hölle beschert, hat sie misshandelt und missbraucht und hat sie, wenn er fertig mit ihnen war, wie nutzlosen Müll liegen gelassen. Nun aber gibt es einen ersten Mord und noch immer wissen Detective Inspector Zoe Dolan und ihr Team nicht, wer hinter den brutalen Verbrechen steckt. Denn der Creeper scheint ungemein clever zu sein und während er ohne Spuren zu ...

    Mehr
  • Menschwerdung des Todes

    Der Kreis des Todes

    Literatur-Universum

    05. April 2018 um 12:50 Rezension zu "Der Kreis des Todes" von Steve Mosby

    Steve Mosby hat einen spannungsgeladenen, wenn auch oft skurrilen und äußerst ins Labyrinth führenden, Thriller geschrieben.Die Erzählperspektive wechselt sehr häufig. Man bekommt durch die auktoriale Erzählperspektive verschiedene Personen beschrieben und der Hauptprotagonist wird als Ich-Erzähler durch die Geschichte balanciert.Es geht um eine Reihe von unaufgeklärten Vermisstenmeldungen. Die Polizei ist hilflos und sucht nach den Personen bzw. nach deren Leichen. Paul Kearney der Hauptermittler gibt der Familie eines ...

    Mehr
  • "Hölle auf Erden" hat mir den Urlaub versüsst

    Hölle auf Erden

    BeaSurbeck

    03. September 2017 um 20:03 Rezension zu "Hölle auf Erden" von Steve Mosby

    Hölle auf Erden von Steve Mosby Inhaltsangabe: Eine völlig verstörte Frau mit tiefen Schnittnarben im Gesicht, die behauptet, von den Toten auferstanden zu sein. Obwohl sie vor zwei Jahren tödlich verunglückt ist. Ein Unbekannter, der dem Vater eines ermordeten Jngen alljährlich zum Geburtstag des Toten eine Karte schickt. Diesesmal ohne Glückwünsche, aber mit der beklemmenden Nachricht: Ich weiß wer es getan hat.Rätselhafte Fälle, mit denen sich die beiden Detectives Nelson und Groves konfrontiert sehen. Ihre Ermittlungen ...

    Mehr
  • Hölle auf Erden

    Hölle auf Erden

    vormi

    23. August 2017 um 21:10 Rezension zu "Hölle auf Erden" von Steve Mosby

    Charlotte Matheson ist vor zwei Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Doch plötzlich taucht eine Frau mit einem Netz von Schnittnarben im Gesicht auf, die ihr verblüffend ähnlich sieht und behauptet, sie sei Charlie, auferstanden von den Toten. Detective Mark Nelson soll den rätselhaften Fall untersuchen und erfährt von der völlig verstörten Frau schreckliche Dinge aus ihrem Leben nach dem Tod.Jedes Jahr, pünktlich zum Geburtstag seines Sohnes, bekommt Detective David Groves von einem Unbekannten eine Karte. Obwohl sein ...

    Mehr
  • Nicht der stärkste Mosby

    Hölle auf Erden

    brauneye29

    04. August 2017 um 15:20 Rezension zu "Hölle auf Erden" von Steve Mosby

    Zum Inhalt:Charlotte Matheson ist vor zwei Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Doch plötzlich taucht eine Frau mit einem Netz von Schnittnarben im Gesicht auf, die ihr verblüffend ähnlich sieht und behauptet, sie sei Charlie, auferstanden von den Toten. Meine Meinung:Ich habe mich sehr schwer getan mit dem Buch. Die verschiedenen Handlungsstränge zu verfolgen wsr sehr schwierig. Zwar erklärt sich alles am Ende des Buches aber irgendwie fand ich es nur anstrengend zu lesen und auch nicht spannend. Insgesamt ein über ...

    Mehr
  • Sehr komplex, unbedingt in kurzer Zeit lesen!

    Hölle auf Erden

    MoniUnwritten

    15. July 2017 um 14:10 Rezension zu "Hölle auf Erden" von Steve Mosby

    Der Anfang hat mich sofort gefesselt. Man erfährt direkt vom grausamen Tod von Groves Sohn, der im weiteren Verlauf eine bedeutende Rolle spielt. Vor diesem Hintergrund wird auch Groves selbst charakterisiert und sein Handeln verständlich. Er ist ein gebrochener Mann und das merkt man sehr deutlich.Es geht spannend weiter, denn auch in Marks Gegenwart dauert es nicht lange, bis die Frau mit den Narben im Gesicht auftaucht. Charlie heißt sie und ist fest davon überzeugt, vor zwei Jahren gestorben zu sein. Mark führt etliche ...

    Mehr
  • Ein Thriller voller Dramatik und Rätsel

    Hölle auf Erden

    Krimine

    15. July 2017 um 13:58 Rezension zu "Hölle auf Erden" von Steve Mosby

    Am sechsten Geburtstag seines Sohnes Jamie erhält Detective David Groves eine Karte, auf der ein Fremder ihm mitteilt, dass er weiß, wer Jamie ermordet hat. Eine Botschaft, die ihn jedes Jahr aufs Neue erreicht und die ihn wissen lässt, dass eine perfide Racheaktion hinter dem Mord an Jamie steckt. Doch er ist nicht der einzige Polizist, der mit einem schweren Verlust zu kämpfen hat. Auch Detective Mark Nelson ist in der qualvollen Situation einen geliebten Menschen verloren zu haben, nur dass seine Freundin nicht durch fremde ...

    Mehr
  • klasse

    Hölle auf Erden

    Flatter

    28. June 2017 um 20:26 Rezension zu "Hölle auf Erden" von Steve Mosby

    Über den Autor: Steve Mosbay, geboren 1976 in Horsforth/Yorkshire, studierte Philosophie und lebt als freier Schriftsteller in Leeds. Für seine bisher acht Romane erhielt er 2012 den angesehenen "Dagger in the Library" der britischen Crime Writers Association. (Quelle: Verlag) Zum Inhalt: Klappentext Charlotte Matheson ist vor zwei Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Doch plötzlich taucht eine Frau im Netz mit Schnittnarben im Gesicht auf, die ihr verblüffend ähnlich sieht und behauptet, sie sie Charlie, auferstanden ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.