Steve Schild

 3.7 Sterne bei 22 Bewertungen
Steve Schild

Lebenslauf von Steve Schild

Steve Schild wurde 1984 in St. Gallen geboren. Schon seit seiner Kindheit ist er von Technik, insbesondere Luft- und Raumfahrt, begeistert. Die von der Science Fiction beschriebenen und dargestellten Möglichkeiten, ausserplanetarische Welten zu besiedeln, liessen in ihm den visionären Wunsch entstehen, eines Tages selbst den Weltraum zu erkunden. Das bewog ihn, sich beim Mars One Projekt zu bewerben.

Steve Schild ist nicht nur ein vielfältiges Talent, sondern auch ein bewusster Grenzgänger. Das erprobt er in vielfältiger Weise, etwa über seine diversen Leistungen im Buch der Rekorde.

Und als Mitglied einer internationalen humanistischen Organisation liegen ihm das Wohl der Menschen, der nachhaltige wirksame Fortschritt und der behutsame Umgang mit der Natur sehr am Herzen. Dies zeigt er als Vortragsredner bei verschiedenen Organisationen und Anlässen.


Weitere Infos unter www.steveschild.ch

Alle Bücher von Steve Schild

Gefangene der Zukunft

Gefangene der Zukunft

 (22)
Erschienen am 14.06.2017

Neue Rezensionen zu Steve Schild

Neu
Z

Rezension zu "Gefangene der Zukunft" von Steve Schild

Rezension zu "Gefangene der Zukunft" von Steve Schild
zoeysweetvor einem Jahr

Dieses Buch habe ich bei einer Buchverlosung auf lovelybooks gewonnen. Ich lese gerne Science-Fictionbücher und Bücher in denen es um Zeitreisen geht.

Der Klappentext und das Cover haben mir sehr gut gefallen und die Grundidee des Buches hörte sich spannend an, leider ist es dann an der Umsetzung gescheitert.

Man kann sich nicht in die Protagonisten hinein versetzen oder mit ihnen fühlen, denn man erfährt kaum wichtige Dinge über sie.
Auch an einer Atmosphäre, da der Autor es nicht schafft eine entstehen zu lassen.
Konflikte werden umgangen und taucht doch mal ein Problem auf, ist das nicht so schlimm den die Lösung ist auch schon da.
Außerdem akzeptieren die Protagonisten viel zu schnell das sie jetzt in der Zukunft sind, es fehlt der Teil indem sie "Gefangene" der Zukunft sind.

Der Schreibstil ist leicht verständlich, allerdings ist das Buch mehr wie ein Bericht geschrieben, als wie ein Roman.
Eine ausführlichere Beschreibung der Umgebung in der Zukunft und der Charaktere würde viel bringen.
Am Ende ging alles sogar noch schneller und dann gab es ein offenes Ende.

Kommentare: 1
5
Teilen
HonestMagpies avatar

Rezension zu "Gefangene der Zukunft" von Steve Schild

Kein Lesevergnügen - eher Langeweile und Frustration
HonestMagpievor einem Jahr

Glücklicherweise habe ich "Gefangene der Zukunft" bei einer Verlosung gewonnen und musste kein Geld dafür ausgeben… im Nachhinein hätte mich das geärgert. Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut, aber es konnte mich leider überhaupt nicht begeistern.

„Gefangene der Zukunft“ ist der erste Roman des Autors und das merkt man leider auch. Ich habe verzweifelt nach ein paar positiven Punkten gesucht, die ich in meine Rezension aufnehmen könnte, aber bis auf den Grundgedanken der Story gibt es da nichts aufzuzählen. Das Potential dieser Grundidee wurde leider total verschenkt.

Der Text liest sich teilweise wie ein Schulaufsatz. Ein nüchterner Bericht über verschiedene Ereignisse. Dabei schafft es der Autor nicht, eine passende Atmosphäre entstehen zu lassen. Es wird eine Szene nach der anderen abgehandelt, ohne groß auf Emotionen einzugehen oder irgendeine Grundstimmung zu vermitteln.

Konflikte sucht man ebenfalls vergeblich. Sobald die Charaktere in eine schwierige Situation kommen, wird auch schon die Lösung präsentiert – klassische „Deus ex machina“-Momente, es läuft alles viel zu reibungslos. Auch zwischenmenschlich kommen keine Gefühle rüber und Konfliktsituationen der Charaktere werden permanent umschifft. Ein Roman LEBT von Konflikten! Das ist wohl auch der Grund, warum dieses Buch so leblos und langweilig wirkt!


Der Autor beschränkt sich beim Erzählen der Geschichte zu sehr auf die unmittelbare Handlung und vernachlässigt dabei die Charaktere, die das Stück tragen sollten. Die Charaktere nehmen überhaupt keine Gestalt an, sie sind blass und austauschbar.


Inhaltlich kann das Buch auch nicht glänzen. Die potentiell gute Grundidee wurde meiner Meinung nach in den Sand gesetzt… die Charaktere handeln unlogisch, die Dialoge wirken oft albern oder unpassend, viele Szenen sind plump umgesetzt, vorhersehbar oder unnötig und es fehlt generell an Tiefgang und Atmosphäre.

Auf den letzten Seiten ist die Umsetzung dann richtig schlampig (sorry, mir fällt kein passenderes Wort dafür ein). Es wirkt, als läse man hier die Rohfassung eines Scripts, ohne jegliche Überarbeitung der Szenen. Es strotzt vor narrativen Zusammenfassungen und die Erzählstimme drängt sich beharrlich in den Vordergrund, sodass man teilweise das Gefühl hat, ein Geschichtsbuch zu lesen.


Fazit:

Anfangs war ich noch gewillt 2 Sterne zu geben für die nette Grundidee, doch zum Ende hin wurde die Umsetzung immer schlechter und das Buch hat mich zunehmend frustriert und enttäuscht. Ich kann leider keine Leseempfehlung aussprechen!  


>> http://honest-magpie.blogspot.de/2017/10/rezension-gefangene-der-zukunft-steve.html

Kommentare: 2
5
Teilen
StSchWHVs avatar

Rezension zu "Gefangene der Zukunft" von Steve Schild

Steve Schild - Gefangene der Zukunft
StSchWHVvor einem Jahr

Mich hat das Buch leider nicht überzeugt. Da ich aber keinem den Lesespaß verderben will, halte ich mich in meiner Rzension kurz. Schließlich ist Leser nicht gleich Leser und Dinge, die mir nicht gefallen, werden einen anderen Sci-Fi Fan wenig stören.

Die Charaktere hier sind mir arg zu blass und die Nebendarsteller praktisch Blaupausen. Zudem sugeriert der Titel zwar, dass es hier um Zeitreisen und die Figuren geht, die darin gefangen sind, dieser Teil des Romans ist aber wirklich nur kurz und wird nie wirklich ausgespielt. Was schade ist, denn ich mochte die Idee sehr, auch den kleinen Kniff, das unsere beiden versehentlichen Zeitreisenden in der Zukunft bekannt sind und gesucht werden, wegen Verbrechen gegen die Zeit. Auch die Story, wie es zu dieser Zukunft gekommen ist, ist in Prinzip ganz cool gewesen. Mehr davon, bitte!

Stattdessen geht es um Neu-Germanien gegen den Rest der Welt. Also im Prinzip das freie New Amerika gegen das von den Nazis eingenommene Europa. Den Rest könnt ihr euch denken.

Diese Welt ist so groß! Und so vielfältig! Die Zukunft ist voller Möglichkeiten, wie das hier ausgehen kann. Warum läuft es bei solchen Endzeit-Romanen immer auf die gleichen Gegenspieler hinaus? Wie wär´s stattdessen mal mit Militanten Dekokraten, die die Welt einnehmen? Saboteure, die in einer großangelegten Aktion und unter Verlusten sämtliche Kernwaffen dieser Welt außer Betrieb nehmen und nun seht zu, wie ihr eure Konflikte löst? Oder die Amis sind einfach mal nicht die Guten, weil Europa aus dem letzten Führer gelernt hat und so einen Unsinn nicht noch einmal zulässt.

Steve Schild werde ich trotzdem im Auge behalten, weil seine Autorenbiographie echt spannend klingt und ich ihm eigentlich viel mehr zutraue.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Steve_Schilds avatar

Liebe Buchfreunde

Es ist wieder soweit, ich starte meine zweite Buchverlosung. 
Ihr könnt eines von 20 signierten Taschenbüchern ergattern. 

Jeder Gewinner(in) bekommt zusätzlich ein eBook sowie eine exklusive Autogrammkarte.

Bild wurde gerade hochgeladen 

Natürlich freue ich mich über positive Rückmeldungen. Nutzt den #steveschildmars #steveschildmarsone #gefangenederzukunft 

Hier der Buchrückentext: 
Joe und Vivi geraten in ein Unwetter mit ungeahnten Auswirkungen, denn es katapultiert sie direkt ins Jahr 2150. Die Zukunft ist alles andere als rosig, denn ein brutales Regime hat die Herrschaft über Europa an sich gerissen. Und damit nicht genug, werden die beiden als illegale Zeitreisende von ebendiesem Regime gesucht. Doch ein Team mutiger Rebellen unterstützt das Paar. In Folge setzen Joe und Vivi alles daran, den Verlauf der Geschichte zum Positiven zu verändern. Doch letztlich kommt alles anders als erwartet …

Ein spannender Science Fiction Roman, der aufzeigt, wie wichtig es ist, aus der Geschichte zu lernen!

###YOUTUBE-ID=oPGb1QMAXXQ###

Über Steve Schild: 
Steve Schild, der als Mitglied des Mars-One-Projekts vielleicht bald selbst in den Weltraum fliegt, hat mit seinem Erstlingswerk „Gefangene der Zukunft“ einen spannenden Science-Fiction-Roman geschaffen, der bei Fans des Genres keine Wünsche offen lässt. In seinem aufregenden Zukunfts-Abenteuer verpackt er jedoch auch geschickt Kritik an der aktuellen Gesellschaft und zeigt auf, wie wichtig es ist, aus der Geschichte zu lernen.

Was sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme? Wie stellt Ihr euch die Zukunft im Jahre 2150 vor. Was sind eure Ideen, Träume und Wünsche zu den folgenden Kategorien: 
  • Waffen
  • Raumschiffe
  • Fahrzeuge
  • Kampfanzüge
  • Soziale-Strukturen

Wählt eine Kategorie und erzählt mir wie ihr es euch vorstellt. 

Weitere Voraussetzungen: 
  • Rezension und Bewertung bei Lovelybooks
  • Rezension und Bewertung bei Amazon

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme. 

Weitere Informationen findet Ihr auch im Netz. 

Beste Grüsse, euer Steve Schild Mars

Beiträge: 33endet in 2 Monaten
Teilen
Zur Buchverlosung
m_exclamationpoints avatar

Der große Indie Summer 2017

Diesen September entdecken wir auf LovelyBooks neue Autoren! 30 Tage lang stellen wir euch jeden Tag unabhängige Autoren vor. Aufgepasst, bei diesen Autoren besteht großes literarisches Suchtpotenzial! 

Egal, ob ihr mehr zu ihren Büchern, ihren Erfahrungen oder ihrem Traumurlaub wissen möchtet, hier habt ihr die Möglichkeit, die Indie Summer Autoren von der ganz persönlichen Seite kennen zu lernen. 

Als weiteres Highlight des Indie Summers habt ihr jeden Tag die Chance Bücher des jeweiligen Autors zu gewinnen! Unter den fleißigsten Fragestellern verlosen wir außerdem noch einen großen Indie Summer Hauptgewinn! Was es zu gewinnen gibt und was ihr dafür tun müsst erfahrt ihr auf unserer Aktionsseite

Heute dreht sich alles um Autor STEVE SCHILD! 


Stellt Steve Schild alle Fragen die euch unter den Nägeln brennen und gewinnt mit etwas Glück 5 Printexemplare von seinem SciFi-Roman "Gefangene der Zukunft"!

Bitte benutzt dazu den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt darüber eure Frage. Noch mehr zu Steve Schild, z.B. auf welchem Planeten er gerne leben wollen würde, erfahrt ihr auch auf unserer Aktionsseite!

Erfahrt hier außerdem alles über Steve Schilds Bewerbung zur Mars One Mission! 

Damit ihr euch auch über eure neu gewonnen Lieblingsautoren austauschen könnt, haben wir extra ein Plauderthema angelegt. Schaut vorbei und diskutiert die besten, rührendsten, witzigsten und ehrlichsten Autoren-Antworten!

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Fragerunde mit Steve Schild
Zur Buchverlosung
Steve_Schilds avatar

Gefangene der Zukunft 
ist endlich im Handel erschienen. Ich "verschenke" 20 eBooks. 






Gefangene der Zukunft – Das Science-Fiction Abenteuer vom Schweizer Steve Schild

Steve Schild, der als Mitglied des Mars-One-Projekts vielleicht bald selbst in den Weltraum fliegt, hat mit seinem Erstlingswerk „Gefangene der Zukunft“ einen spannenden Science-Fiction-Roman geschaffen, der bei Fans des Genres keine Wünsche offen lässt. In seinem aufregenden Zukunfts-Abenteuer verpackt er jedoch auch geschickt Kritik an der aktuellen Gesellschaft und zeigt auf, wie wichtig es ist, aus der Geschichte zu lernen:

Joe und Vivi geraten in ein Unwetter mit ungeahnten Auswirkungen, denn es katapultiert sie direkt ins Jahr 2150. Die Zukunft ist alles andere als rosig, denn ein brutales Regime hat die Herrschaft über Europa an sich gerissen. Und damit nicht genug, werden die beiden als illegale Zeitreisende von ebendiesem Regime gesucht. Doch ein Komplex mutiger Rebellen unterstützt das Paar. In Folge setzen Joe und Vivi alles daran, den Verlauf der Geschichte zum Positiven zu verändern. Doch letztlich kommt alles anders als erwartet …

Ein spannender Science Fiction Roman, der aufzeigt, wie wichtig es ist, aus der Geschichte zu lernen!

Steve Schild

Steve Schild ist nicht nur ein vielfältiges Talent, sondern auch ein bewusster Grenzgänger. Das erprobt er in vielfältiger Weise, etwa über seine diversen Leistungen im Buch der Rekorde.wurde 1984 in St. Gallen geboren. Schon seit seiner Kindheit ist er von Technik,insbesondere Luft- und Raumfahrt, fasziniert. Die von der Science-Fiction beschriebenen und dargestellten Möglichkeiten, außerplanetarische Welten zu besiedeln, ließen in ihm den visionären Wunsch entstehen, eines Tages selbst den Weltraum zu erkunden. Das bewog ihn, sich beim Mars-One-Projekt zu bewerben.

Und als Mitglied einer internationalen humanistischen Organisation liegen ihm das Wohl der Menschen, der nachhaltige wirksame Fortschritt und der behutsame Umgang mit der Natur sehr am Herzen. Dies zeigt er als Vortragsredner bei verschiedenen Organisationen und Anlässen.

Der Science-Fiction-Roman „Gefangene der Zukunft“ ist sein erstes Buch.

LESEPROBE: LINK

Was müsst Ihr tun um mit dabei zu sein? 

- Postet die Verlosung auf Facebook / oder Twitter mit dem #gefangenederzukunft

- Hinterlässt einen Kommentar warum euch die Geschichte interessiert und warum Ihr ein Buch wollt. 

- Liked den YouTube Trailer direkt auf YouTube

Trailer: 

###YOUTUBE-ID=oPGb1QMAXXQ###

Ich freue mich auf eure Teilnahme. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Es wird keine Korrespondenz geführt. Nur registrierte User von Lovelybooks.de sind zur Teilnahme berechtig. Es ist ein Account erforderlich. Die Verlosung finde am 30.09.2017 um 23.59 statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Weitere Informationen zum Buch
auf www.gefangenederzukunft.ch


Ninijis avatar
Letzter Beitrag von  Ninijivor einem Jahr
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Steve Schild wurde am 04. Oktober 1984 in St. Gallen (Schweiz) geboren.

Steve Schild im Netz:

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks