Steve Stern

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 92 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 34 Rezensionen
(2)
(9)
(20)
(15)
(8)
Steve Stern

Lebenslauf von Steve Stern

Steve Stern wurde 1947 in Memphis, Tennessee geboren. Er studierte unter anderem an der University of Arkansas, reiste durch Europa und die USA um schließlich einige Jahre in einer Kommune zu leben. Seine Werke orientieren sich zumeist an jiddischer Folklore. Eine seiner bemerkenswertesten Kritiken erhielt er von Susan Sontag. Er lebt heute in Ballston Spa, New York und lehr am Skidmore College. Für sein Werk erhielt er verschiedene Auszeichnungen, darunter den » Pushcart Writers 'Choice Award« oder den »O. Henry Award« sowie den »National Jewish Book Award«.

Bekannteste Bücher

Der gefrorene Rabbi

Bei diesen Partnern bestellen:

The Pinch

Bei diesen Partnern bestellen:

The Book of Mischief

Bei diesen Partnern bestellen:

Reckoning with Pinochet

Bei diesen Partnern bestellen:

The Frozen Rabbi

Bei diesen Partnern bestellen:

The Angel of Forgetfulness

Bei diesen Partnern bestellen:

The North of God

Bei diesen Partnern bestellen:

Zen Intergalactic Ninja

Bei diesen Partnern bestellen:

A Quick Reference to Essay Writing

Bei diesen Partnern bestellen:

The Wedding Jester

Bei diesen Partnern bestellen:

China Today

Bei diesen Partnern bestellen:

The Moon and Ruben Shein

Bei diesen Partnern bestellen:

Mickey & the Golem

Bei diesen Partnern bestellen:

Harry Kaplan's Adventures Underground

Bei diesen Partnern bestellen:

A Plague of Dreamers

Bei diesen Partnern bestellen:

Lazar Malkin Enters Heaven

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nebbich

    Der gefrorene Rabbi

    awogfli

    11. May 2017 um 12:03 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Dieser Roman hat eigentlich alle Ingredienzien, die mich zu Begeisterung hinreissen könnten.Jiddische Geschichte einer Familie quer durch die Jahrhunderte ganz so wie ich es mag, in Rückblenden a bissal polnisches Ghetto, a bissal Shoa, a bissal Auswanderung nach USA, a bissal kabbalistische Mystik versus gottloses kapitalistisches amerikanisches Judentum, a bissal Israel, Terrorismus (sorry Freiheitskampf) bei Staatengründung und Kibbutz - über mehrere Generationen verteilt. Jiddische Witze meist sexuell anzüglich bis fast schon ...

    Mehr
    • 5
  • Der gefrorene Rabbi

    Der gefrorene Rabbi

    buchstabentraeume

    15. September 2015 um 10:55 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Es klingt wirklich verrückt: Da liegt ein gefrorener Rabbi in einer Tiefkühltruhe einer amerikanischen Familie, weil er als Glücksbringer von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Doch während eines Stromausfalls geschieht das Unvermeidliche: Der Rabbi taut! Seit 100 Jahren eingefroren, findet er sich plötzlich in einer modernen Welt wieder. Die Geschichte hätte interessant sein können, wäre der Erzählstil des Autors nicht so umständlich. Er schreibt seitenweise Hintergründe zusammen, ohne zum Punkt zu kommen. Das Buch ...

    Mehr
  • Schwierige Texte, gute historische Recherche

    Der gefrorene Rabbi

    YvisLeseecke

    12. August 2015 um 18:02 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Meine Meinung:   Das Buch erzählt 2 Geschichten. Einmal die Vergangenheit ab 1889, wo der Rabbi Elieser ben Zaphir eingefroren wurde und dann nach Amerika kam, und dann ab 1999, wie der Rabbi im "Jetzt" auftaut. Den Anfang des Buches fand ich recht schwierig, da der Autor viele Schachtelsätze und ebenfalls viele  jüdische "Fachwörter" verwendet. Das Glossar am Ende ist nicht so hilfreich, da ich keine Lust habe, bei jeden dritten Satz nachzuschlagen. Fußnoten mit kurzen Erklärungen hätte ich, bei den vielen Fremdwörtern, besser ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Der gefrorene Rabbi

    jansdarling2002

    Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    - - - Story 1890-1907 Während einer tiefen Meditation an einem See steigt das Wasser eben dieses Sees an. Der neben dem See liegende und meditierende Rabbi ist so in Trance und bekommt dieses nicht mit. Durch den jahreszeitenbedingten Winter friert der Rabbi ein. Entdeckt wird der Trabbi erst von dem bleichen und dümmlichen Sohn Salo eines Eis-Sägers (damals wurden Eisblöcke zum Frischhalten von Lebensmitteln gesägt). Helle Aufregung im Ort, sollte der Rabbi ein Wunder sein? Der Rabbi im Eisblock wird in einer Eishöhle aufgebahrt ...

    Mehr
    • 3

    Sabine17

    06. March 2014 um 13:06
  • na ja, etwas zu langatmig!

    Der gefrorene Rabbi

    kassandra1010

    Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Der kleine picklige pubertierende Bernie entdeckt in deren Tiefkühltruhe eines Abends einen gefrorenen Rabbi. Gelangweilt und ungeschockt erzählt ihm sein Vater, das es sich dabei um ein altes Erbstück handele und das es der Familie Glück bringen würde, doch Bernie kann sich vor lauter Grusen kaum noch retten. Doch als Bernie über das Wochenende allein bleibt und ein noch nie da gewesener Sturm aufzieht, schlägt der Blitz ein und der Strom fällt aus. Bernie, der eigentlich außer Sex nichts im Hirn hat, begutachtet nach einem ...

    Mehr
    • 2

    Sabine17

    06. March 2014 um 13:03
  • Ich fand es schrecklich

    Der gefrorene Rabbi

    Sabine17

    Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Das Buch hat 480 Seiten und ich habe nach etwas über 100 Seiten abgebrochen. Die Idee war nett und amüsant und deshalb habe ich auch noch einen Stern vergeben. Erzählt wird die Geschichte von Bernie Karp, der in der Kühltruhe seiner Eltern einen gefrorenen Rabbi entdeckt. Als bei einem Gewitter der Strom ausfällt, taut der Rabbi auf und steigt aus der Kühltruhe. Im Jahre 1889 sitzt der Rabbi an einem See beim Meditieren, wird von einem Sturm überrascht, der See läuft über ihn und später gefriert er in diesem. Von nun an wird im ...

    Mehr
    • 2

    Arun

    04. March 2014 um 13:10
  • Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Der gefrorene Rabbi

    sybille

    08. August 2012 um 11:33 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    bin sehr gespannt auf dieses buch!

  • Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Der gefrorene Rabbi

    hanniball

    23. April 2012 um 10:36 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    *Ein manchmal schwieriges*, manchmal auch unausgewogenes Buch. Es strotzt vor trockenem, manchmal auch schwarzem Humor. Aber der Humor wird nie verletzend, macht keinen lächerlich. Die Geschichte des modernen, etwas tumben Teenagers, der auf der Suche nach einem Mittel zur Befriedigung seiner sexuellen Phantasien in der elterlichen Tiefkühltruhe einen Eisblock mit einem tiefgefrorenen Rabbi findet, ist bei aller Groteskheit sehr ernsthaft und liebevoll erzählt. Das gleiche gilt für die Rückschau in die Zeit der Judenprogrome in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Der gefrorene Rabbi

    Maggi

    02. January 2012 um 18:12 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Beim Durchwühlen der elterlichen Tiefkühltruhe stößt der dickliche, unmotivierte amerikanische Teenager Bernie Karp unter den Vorräten auf einen alten Mann, der in einem Eisblock eingefroren ist. Seine Eltern erklären ihm, mehr oder weniger gelangweilt, dass es sich bei diesem ungewöhnlichen Fund um einen Rabbi, ein Familienerbstück handelt, welches seit Generationen von Generation zu Generation weiter gereicht wird. Bei einem Stromausfall während eines Sturms taut der alte Mann auf und erwacht zu neuem Leben. Seit 110 Jahren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Der gefrorene Rabbi

    Binea_Literatwo

    20. September 2011 um 21:46 Rezension zu "Der gefrorene Rabbi" von Steve Stern

    Selten schaue ich Filme, doch gleich zu Anfang dieses Buches habe ich einen ganz bestimmten im Kopf. „Steinzeit Junior“. In diesem finden zwei Jungs aus Kalifornien in einer Grube einen eingefrorenen Menschen. 1999 Bernie ist zwar alleine, aber er lebt auch in Amerika und es geht ihm ganz ähnlich. Er gräbt zwar keine Grube aus, ganz im Gegenteil, er will seinen Hunger befriedigen. Dazu geht er in die Gefriertruhe um sich daraus ein Stück Fleisch zu holen. Dazwischen entdeckt er einen eingefrorenen Mann. Verwundert, verschreckt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks