Steven Bloom

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(1)
(0)
Steven Bloom

Lebenslauf von Steven Bloom

Steven Bloom wurde 1942 in Brooklyn, New York geboren. Viele Jahre arbeitete er als Rundfunkjournalist in den USA bevor er als Dozent an der Heidelberger Universität eine Lehrtätigkeit für amerikanische Landeskunde antrat. Bloom veröffentlichte einige Romane im Wallstein Verlag. Sein neuster Roman »Die menschliche Schwäche« erscheint 2011. Steven Bloom lebt in Heidelberg.

Bekannteste Bücher

Die menschliche Schwäche: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die menschliche Schwäche

Bei diesen Partnern bestellen:

Immer dieselben Witze

Bei diesen Partnern bestellen:

Stellt mir eine Frage

Bei diesen Partnern bestellen:

Eugene O'neill

Bei diesen Partnern bestellen:

Offene Ehe

Bei diesen Partnern bestellen:

No New Jokes

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hallo Vorurteile

    Die menschliche Schwäche
    dominona

    dominona

    08. November 2015 um 10:14 Rezension zu "Die menschliche Schwäche" von Steven Bloom

    Was auf den ersten Blick nach einem Theaterstück und einem Krimi aussieht, ist eigentlich eine Vorurteilsstudie, die alles gegeneinander anrennen lässt, das man sich vorstellen kann. Im Sinne der einzelnen Personen gibt es sogar Happy Ends, eben nur charakterspezifisch. Ich hatte meinen Spaß, obwohl manches, natürlich absichtlich, überzeichnet wurde.  

  • Selten SO gelacht...

    Immer dieselben Witze
    joergmcfly

    joergmcfly

    12. June 2013 um 17:01 Rezension zu "Immer dieselben Witze" von Steven Bloom

    Brooklyn, kurz vor Ausbruch des Koreakriegs. Wie gewöhnlich sitzen Izzy und seine Stammtischfreunde in Bald Sam's Diner und filosofieren über Baseball, die Atombombe, den Kommunismus. Am laufenden Band erzählen sie sich Witze, zumeist jüdische, die ihnen helfen, ihre von den Schatten des Holocaust gezeichneten Leben vor dem endgültigen Zusammenbruch zu bewahren. Izzy, erst Boxer, dann Soldat, muss sich inzwischen als Straßenmusikant durchschlagen. In seinem Kopf blieben vom Krieg nicht nur Granatsplitter, sondern auch die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Stellt mir eine Frage" von Steven Bloom

    Stellt mir eine Frage
    Clari

    Clari

    12. August 2011 um 19:54 Rezension zu "Stellt mir eine Frage" von Steven Bloom

    Jüdisches Leben um 1950 in Brooklyn/ New York: Einwandererschicksale, Freunde und der Zusammenhalt als Lebensnotwendigkeit. Ein bunt zusammen gewürfelter Haufen jüdischer Männer trifft sich in den fünfziger Jahren regelmäßig in einer Cafeteria in Brooklyn, um sich zu verlustieren. Was haben sie sich wohl zu erzählen? Sprechen sie über Alltagssorgen, über Gott und die Welt, Politik, Sport, Weibergeschichten und den Koreakrieg, oder tauschen sie womöglich Witze aus? Meyer Woolf, Archie Feinstein, Izzy, Jack Goldfarb und noch ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die menschliche Schwäche" von Steven Bloom

    Die menschliche Schwäche
    Clari

    Clari

    12. August 2011 um 18:02 Rezension zu "Die menschliche Schwäche" von Steven Bloom

    Szenen aus einer kleinen Stadt! Einem Kammerspiel gleicht der Auftakt des Romans von Steven Bloom, in dem er die menschliche Schwäche abhandelt. Ein jüdischer Witz steht zu Beginn und weist auf die Thematik hin, in der es um das Judentum, um das Anderssein und einen Mord und seine Folgen geht. Mr. Stone ist auf dem Heidelberger Domplatz ermordet worden! Er ist Amerikaner und auch noch Jude nach seinem Aussehen zu schließen! Achtung: auch das Vorurteil wird eine Rolle spielen in diesem Theaterstück! Die handelnden Personen werden ...

    Mehr